Trendfolge&Trading

Dennis Raute

Performance

  • +51,8 %
    seit 25.01.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Grundsätzlich soll der Schwerpunkt auf Trading mit fundamentalen und charttechnischen Trends liegen, inkl. Rebound-Trading und Swing-Trading. Entscheidend für die Auswahl sollte die jeweilige vorherrschende Marktphase sein. Verbunden mit einem guten CRV ( Chance Risiko Verhältniss) sollen die Vorteile
ausgespielt werden. Es soll eine möglichst stabile Kapitalkurve angestrebt werden.

Der Fokus soll sich hier auf deutsche und ausländische Aktien richten. Je nach Handelsansatz und CRV kann es sich um Daytrades oder Swingtrades handeln, Haltedauer Minuten/Stunden - Wochen/Monate.

Verluste sollen konsiquent begrenzt werden, etwa 1 % Depotwert pro Trade wird angestrebt.
Grundsätzlich sollte der Drawdown vom Depot ca. 5% nicht überschreiten.
Risiko begrenzen, langfristig gewinnen!
Ziel ist eine über alle Marktphasen stabile Rendite. Es soll überwiegend long gegangen werden.
Zur Absicherung kann auch short gegangen werden, hierzu sollen ETF`S verwendet werden.

Die Erfahrung in 10 Jahren als Trader sollte helfen eine gute Performance zu erzielen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF25061981
Erstellungsdatum
25.01.2013
Indexstand
High Watermark
156,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dennis Raute
Mitglied seit 25.01.2013
Dennis Raute ist Heavy Trader und hat damit bereits über zehn Jahre Erfahrung. Diese Erfahrung – gepaart mit Disziplin und Verstand - verhelfen ihm zum Erfolg an den Finanzmärkten. Er beobachtet, verfolgt die Trends und generiert Gewinne, während er die Verluste minimiert. Chance Risiko Verhältnis, Swing-Trading und Fundamentalanalyse sind keine Fremdworte für ihn und die Psychologie ist für ihn das wichtigste Werkzeug. Auf seiner Internetpräsenz http://www.trading-connect.de/ und in seinem Handelsbüro bietet er ein Coaching für alle, die ebenso erfolgreich handeln wollen, an. Seine Devise ist dabei, dass niemand sein Geld jemand anderem überlassen sollte. Die richtige Portion Adrenalin und ein kühler Kopf bilden hier eine Einheit. Die Kunden von Dennis Raute lernen, das Maximum für sich und ihre Finanzen aus allen Situationen herauszuholen. Dennis Raute handelt hier bei Wikifolio als Privatperson und ist bei Facebook unter: https://www.facebook.com/TradingConnect/ zu finden.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Das Musterdepot Trendfolge & Trading notiert knapp 2 % unter all-time-high. Das Depot hat die Turbulenzen also sehr gut verkraftet. Für die kleinen Verluste ist vorallem die Aktie von MY-HAMMER verantwortlich. Hier halte ich aber an der Wachstumsstory fest und rechne die nächsten Monate mit steigenden Kursen. Anfang des Jahres brachte die Aktie von MY-HAMMER dem Musterdepot schon mal sehr gute Gewinne! Der Wiedereinstieg war nun leider etwas früh. Herausragend die Performance von BARRICK GOLD, die Position liegt mittlerweile über 200% vorne. Deutliche Kursschwankungen an den Märkten dürften uns die nächsten Monate erhalten bleibe, das Musterdepot ist aber darauf eingestellt. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Artikel bei CITYWIRE am 31.03.16: Mit wenig Risiko langfristig gewinnen Trader: DennisRaute Wikifolio: Trendfolge&Trading Investiertes Kapital: €500.000 Euro Rendite seit Beginn: 33,3% Erstellungsdatum: 25. Januar 2013 Mit einer Trend-Strategie will Dennis Raute eine Outperformance erzielen. Der Fokus soll sich auf deutsche und ausländische Aktien richten. Je nach Handelsansatz und Chance-Risiko-Verhältnis kann es sich um Daytrades oder Swingtrades handeln. „Social Trading ist ein innovativer Trend, dem ich auch in den nächsten Jahren weiterhin viel zutraue. Dabei nutze ich die absolute Transparenz, mit der die Anleger mir als Trader und Trader-Coach komplett über die Schulter schauen können“, sagt Raute. Generell ist die Linie von Raute eher defensiver. „Verluste sollen konsequent begrenzt werden, pro Trade wird ein Depotwort von 1% angestrebt. Grundsätzlich sollte der Drawdown vom Depot rund 5% nicht überschreiten. Mein Motto ist: Risiko begrenzen, langfristig gewinnen!“ Der 34-Jährige war schon seit seiner frühesten Kindheit am Thema Aktien interessiert. Seit zehn Jahren ist er Profitrader. Außerdem bietet Raute Einzelcoachings für Trader an. Mit über 6% ist das Berliner Unternehmen MyHammer Holding die derzeit größte Position seines Fonds. MyHammer ist ein Online-Marktplatz, auf dem private und gewerbliche Nutzer Handwerks- und Dienstleistungsaufträge ausschreiben und vergeben können. Außerdem setzt Raute auf den US-amerikanischen Chiphersteller Nvidia und die CompuGroup Medical SE, die Anwendungssoftware zur Unterstützung ärztlicher und organisatorischer Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken und Krankenhäusern produziert. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.