Relative Stärke DEU

Rainer König

Performance

  • +38,4 %
    seit 12.09.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Aus allen deutschen Aktien die liquide gehandelt werden und den Prime Standard erfüllen sollen jene ausgewählt werden, die eine relative Stärke nach Levy entwickeln.
Aus diesen soll ein wikifolio zusammengestellt werden und nach Anzeichen von Schwäche ist es geplant die schwächeren Aktien in die nächst stärkeren Aktien zu tauschen.
Es wird angestrebt die Aktien so lange wie möglich zu halten unter der Voraussetzung, dass diese sich in einem Aufwärtstrend befinden.
In Phasen wo der gesamte Aktienmarkt stark fällt und übergeordnet abwärtsgerichtet ist, wird eine 100% Cash Quote angestrebt.
Die Strategie soll ausschließlich mit Aktien umgesetzt werden
Es ist geplant Finanzeiten aus dem Internet für das Screening zu verwenden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00RSAD01
Erstellungsdatum
12.09.2016
Indexstand
High Watermark
139,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Rainer König
Mitglied seit 30.07.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ECKERT+ZIEGLER AG O.N.

Eckert + Ziegler ist wirklich beeindruckend. Der 3-Jahreschart zeigt eine Performance von über 600 %. Solche Aktien sieht man selten. Eckert + Ziegler ist Hersteller von isotopentechnischen Komponenten, bietet Strahlentherapie für die Krebsbehandlung und ist in 3 Segmente aufgeteilt: 1) Strahlentherapie, 2) Radiopharma, 3) Isotope Products. Der Umsatz ist im 1.Hj. um 10% erneut gewachsen und es gibt laut eigenen Angaben in der breiten Produktpalette keinen direkten Wettbewerber. So lange das so ist, spricht vieles dafür, dass Eckert + Ziegler auch weiterhin profitiert und der Aktienkurs steigt.

mehr anzeigen

Kommentar zu ENCAVIS AG INH. O.N.

Im Rahmen eines Rebalancings habe ich diese Woche kleine Anteile an Encavis verkauft. Jedoch bleibt die Aktie weiterhin interessant. Encavis besitzt inwischen ca. 248 Solar- und Windkraftanlagen mit einer Erzeugungsleistung von 2 GW und zählt somit zu einer der größten unabhängigen Sromproduzenten für erneuerbare Energien in Europa. Zudem beflügelt das Thema Klima und das Klimapaket der Bundesregierung (Ausbau erneuerbare Energien auf 65% bis 2030) was sich in den Halbjahreszahlen gezeigt hat. Umsatz +17% und Ebitda +29% im ersten Halbjahr 2019 kann sich sehen lassen. Zudem wurde die Prognose laut Medienberichten angehoben. Die Aktie befindet sich weiterhin im Aufwärtstrend und bleibt somit im wikifolio.

mehr anzeigen

Kommentar zu HAPAG-LLOYD AG NA O.N.

Im Rahmen eines Rebalancings habe ich Anfang der Woche bei Hapag-Lloyd ein paar Anteile verkauft. Nach dem starken Kursanstieg befindet sich die Aktie nun immer noch in einer fast 1-monatigen Konsolidierungsphase. Dennoch bleibt die Aktie interessant: Hapag-Lloyd verdient sein Geld vor allem mit dem Container Transport über See und bietet den Transport auch von Tür zu Tür an. Abhängig ist das Ganze im starken Maße vom Welthandelsvolumen und der Weltwirtschaft. Diese ist ja aufgrund von verschiedenen Faktoren momentan etwas ungewiss. Dennoch läuft es bei Hapag-Lloyd gut. Es ist die größte deutsche Container Linien Reederei und durch die Integration der UASC-Gruppe konnte die Transportmenge im Jahresvergleich um 21 % gesteigert werden, zudem wurde der Umsatz im 1Hj 2019 um knapp 15 % gesteigert und wieder schwarze Zahlen geschrieben. Beflügeln könnte zudem die Nachricht, dass zwei neue Dienste von und nach Indien gestartet wurden um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.

mehr anzeigen

Kommentar zu VARTA AG O.N.

Mit der Varta liege ich momentan 123 % im Plus.

Dieser Aufwärtstrend ist ungebrochen und deshalb behalte ich die Aktie weiterhin. So gibt es aber auch fundamentale Gründe für den Anstieg, wie z.B. a) eine steigende Nachfrage nach Hörgeräte Batterien, hier ist Varta nach eigenen Angaben Marktführer, b) die Möglichkeit der Speicherung von Solarenergie was gut zum Thema Klima passt, c) die Nachricht über eine Kapazitätserweiterung von 100 auf 150 Millionen Zellen jährlich. Zudem noch diverse Kursphantasien wie z.B. der mögliche Einstieg ins Elektroauto als auch die Belieferung von Apple mit Batterien zu den Airpods (auch wenn dies bisher nicht offiziell bestätigt wurde). Man sieht, es gibt gute Gründe warum Varta steigt und in diesem Fall ein "Trendfolgen" Sinn macht.

 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.