Ewige Rente

Performance

  • -5,6 %
    seit 08.01.2022
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -6,1 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Ewige Rente. Gemäß der Glücksforschung bringt einem Single ein Nettoeinkommen von mehr als 65.000€ kein zusätzliches Lebensglück; mit Familie sind es dann wahrscheinlich 100.000,-€ netto. Unter Berücksichtigung der 4% Regel und 25% Kapitalertragssteuer, kann man also jährlich 3% der Anlagesumme ausgeben ohne die Substanz zu verkaufen. Mit einem Vermögen von 3,5 Mio sollten dann also 100.000€ p.a. drin sein.
Laut Rentenrechner hat dabei eine Vermögensverteilung von 75% Aktien und 25% Bonds das beste Verhältnis aus Rendite zu Überlebenswahrscheinlichkeit.
Das will ich hier testen. Ich investiere 3,5 Mio zu 75% in zwei ETFs (MSCI World ohne Evil Empire : 50%) und einen Trendthemen ETF (25%). Der kleinere ETF kann im Falle eines Börsencrashs (S&P500 < GD200 > 90 HT) verkauft werden. Bei S&P500 >3% > GD200 wird wieder ein Trendthemen ETF eingekauft.
25% werden in zwei Staatsanleihen ETFs (USA und Europa) investiert.
Jedes Jahr zum letzten Handelstag sollen 4% des Ausgangsvermögens entnommen werden. 1% würden in der Realität ans Finanzamt gehen. In Börsenjahren ohne Gewinne werden nur 3% entnommen.
Die einzige Frage, die sich dann noch stellt, ist: "Wie kommt man an 3,5 Mio?" Antwort: "Mit einem Jahresbruttoeinkommen ab 150.000€ und wenn man damit dann 40 Jahre frugal lebt und alle Überschüssen in Aktien investiert!" mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WF0RENTE40
Erstellungsdatum
08.01.2022
Indexstand
High Watermark
100,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 29.04.2017