Aurora Borealis

Hinrich von Donner
  • +33,4 %
    seit 04.06.2014
  • +8,9 %
    1 Jahr
  • +5,4 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Schleswig-Holstein hat 2013 den Slogan "Der Echte Norden" als neue Leitidee ins Leben gerufen. Nun ist Schleswig-Holstein zu klein und wirtschaftlich zu unbedeutend für einen strategischen Ansatz, aber innerhalb Europas könnte eine Linie nördlich von Kassel, also beginnend mit der norddeutschen Tiefebene, als Grenze für echte Nordlichter, Aurora Borealis, dienen.

Von daher soll im wesentlichen in Unternehmen investiert werden, die ihren Firmensitz nördlich von Kassel haben. Sollte ein Unternehmen eine Mutter südlich dieser Linie besitzen, so stellt dies kein Problem dar, so lange die Tochter an der Börse notiert bleibt, oder ein nicht unwesentlicher Beitrag zur Wertschöpfung im Norden stattfindet. Berücksichtigung finden sollen dabei alle europäischen Unternehmen bis zum Nordpol.

Die Titel sollten dabei fundamental aussichtsreich sein. Auch die technische Situation könnte wesentlich zur Entscheidungsfindung für oder gegen ein Investment sein. Der Anlagehorizont soll im wesentlichen mittel- bis langfristig erfolgen.

Vorhandene Liquidität kann auch in Geldmarktfonds investiert werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFECHTNORD
Erstellungsdatum
04.06.2014
Indexstand
High Watermark
132,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Hinrich von Donner
Mitglied seit 04.11.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu AIRBUS

Die aktuellen Aussichten für AIRBUS sind nicht die besten: Die Aktie ist teuer, der CEO wechselt und die Weltwirtschaft ist fragil durch das Verhalten der USA. Man könnte je nach Einstandswert zwischen 100 und 110 Euro ein Stopp setzen und ruhiger schlafen.

mehr anzeigen

Kommentar zu CONTINENTAL AG O.N.

Die Deutsche Bank hat CONTI in ihr Musterdepot aufgenommen. Man könnte dies zum Anlass nehmen, die Position auf- oder auszubauen. Die Aussichten insgesamt scheinen gut. So könnte der Handel mit Asien von Beschränkungen befreit werden. Und ob das US-Geschäft so leiden wird, wie es medial angedeutet wird, kann auch bezweifelt werden. Vielleicht fährt der US-Amerikaner lieber BMW, Mercedes und Porsche, weil die Fahrzeuge Produkten von GM oder FORD einfach überlegen sind. mehr anzeigen

Kommentar zu HAMBURG.HAFEN LOG.A-SP NA

HHLA hat stark korrigiert. Einerseits soll der Cash Flow durch Investitionen belastet werden, andererseits drückt das Zollscharmützel auf Stimmung. Aber noch hat sich das globale Umfeld nicht nachhaltig eingetrübt und die dieses Jahr wohl beginnende Elbvertiefung dürfte helfen, die zukünftige Ertragslage zu verbessern. mehr anzeigen

Kommentar zu EUROKAI KGAA VZO

Nachdem nun Klarheit darüber herrschen dürfte, dass die Elbvertiefung in 2018/19 umgesetzt werden dürfte, hat sich die Perspektive für die im Hamburger Hafen tätigen Unternehmen deutlich aufgehellt. Neben dem Hamburger Hafen selbst dürfte auch Eurokai profitieren. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.