PIPWERK GLOBAL

Marten Zotner

Performance

  • -12,5 %
    seit 06.04.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die Auswahl der Werte soll hauptsächlich durch fundamentale und saisonale Einschätzung der Märkte und Branchen erfolgen, die Einstiege können zusätzlich durch Chart-technische Signale bestätigt werden. Es sollen Aktien, ETFs und Fonds gehandelt werden. Die Entscheidungsfindung soll u.a. auf vermuteten Makrotrends und saisonalen Setups basieren. Dieses wikifolio soll in der Regel mittel- bis langfristige ausgerichtet sein. Hier sollen keine Erwartungen an schnelle Überrenditen erzeugt werden. Marktübliche Schwankungen der einzelnen Werte ins Negative müssen daher nicht zwangsläufig zum Verkauf führen, sofern meiner Meinung nach die fundamentale oder saisonale Lage positiv ist sondern können, je nach persönlicher Einschätzung, zum Nachkauf genutzt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFPIPWERK2
Erstellungsdatum
06.04.2016
Indexstand
High Watermark
113,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Marten Zotner
Mitglied seit 08.12.2015
Ursprünglich neben diverser Management Posten, privater Trader von Aktien, Indizes und Währungen. Zum Handel mit Wertpapieren bin ich durch den Wunsch der aktiven Geldanlage gekommen. Die aktuelle Marktlage ist nie aussergewöhnlich, da sich das Marktverhalten ständig wiederholt(e). Mein Handelsansatz benötigt je nach Marktlage ca. 1-2h Recherche am Tag.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu BASF AG O.N.

BASF AG O.N hat nach kleinem Kursrutsch im Unterstützungsbereich positiv reagiert. mehr anzeigen

Kommentar zu OD7B ETFS COFFEE

COFFEE ist im Moment eine meiner Positionen, die mit am meisten in Bedrängnis geraten ist. Mit fast 10% ist sie auch ein kleines Schwergewicht im Portfolio. Warum habe ich hier sogar noch einmal nachgekauft? Nun, die anfängliche Longposition lief sehr schnell in die für Coffee typische saisonale Schwäche, was daher absehbar war und auch nur mit einem langfristige angelegten Portfolio wie PIPWERK GLOBAL zu bewerkstelligen ist. Allerdings geht es bei meiner Spekulation im Coffee eher um ein größeres Long Potential, getrieben durch die sich immer weiter aufbauende Positionierung der Produzenten in diese Richtung. Ausgehend vom "historischen" Bodenbildungsbereich des Kurses wo Coffee sich gerade befindet, lasse ich die Position genauso stehen und spekuliere auf den Abbau der Positionen der Produzenten einhergehend mit steigenden Kursen unterstützt von dem nächsten saisonal bedingten "Schub". mehr anzeigen

Kommentar zu BOOST WTI 3X

In jedem großen Abverkauf erreichen die Kurse Marken an denen Rücksetzter zu erwarten sind. Diese Eigenschaft habe ich mir bei WTI Oil zu nutze gemacht und einen kleinen Long Trade mit geringem Risiko (Positionsgröße 0,6%) erfolgreich umgesetzt. Im weiteren Verlauf steht Öl meiner Meinung nach unter Druck und hat einen Abwärtstrend begründet gegen den ich mich nicht stellen mag. Politische Negativschlagzeilen in Sachen Geopolitik können den Preis jedoch jederzeit wieder schlagartig anschnellen lassen, was ich aber in diesem, vorrangig mittel bis langfristig angelegtem, PIPWERK GLOBAL nicht mitspielen möchte. mehr anzeigen

Kommentar zu ETF WTI OIL

Öl ist im Moment schwierig einzuschätzen. Während jede weitere Rakete eines US Kreuzers auf Syrien den Preis über Nacht nach oben schnellen lässt, ( auf die Schrecklichkeit und Unsinnigkeit dieses Stellvertreterkrieges soll an dieser Stelle nicht eingegangen werden) haben die Produzenten historische Werte bei den Netto-Shortpositionen in den Öl-Futures erreicht und zwar extremer als vor dem letzten großen Abverkauf. Jedoch ist Öl saisonal vor einer starken Phase bis in den Sommer hinein. Wer bei der Preisbildung von Öl (wie einige "Analysten" immer noch noch mit Angebot und Nachfrage argumentiert, trifft ohnehin nicht den Punkt. Somit ist derzeit ein Spannungsdreieck (Entscheidungsdreieck) entstanden bei dem die politische Ecke zwar die kürzesten Beine aber den höchsten (kurzfristigen) Hebel hat. Daher würde ich hier abwarten bis das Saisonale Muster im Sommer abgearbeitet ist und die Shortpositionen der Produzenten beginnen sich abzubauen, denn irgendwann müssen sie das. Auf dieser Welle könnte man ein Stück nach unten mitschwingen. Im Moment daher, wenn überhaupt, eher vorsichtig long mit kleineren Positionen. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.