upside.risk

Dominik Matyas

Performance

  • +50,4 %
    seit 19.07.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Mit dem Portfolio "upside.risk" soll sowohl von steigenden, als auch von fallenden Kursen profitiert werden (über ETF's). Die Analyse und Auswahl der Werte sollen einerseits auf kurzfristigem Momentum sowie Turnaroundpotenzial basieren wodurch gewisse Werte nur einige wenige Tage gehalten werden und andererseits auf fundamentalen Analysen, was zu längerfristig gehaltenen Titeln führen soll. Hierdurch soll die Volatilität etwas verringert werden. Zusätzlich soll mit Indexzertifikaten, sowohl long als auch short (evtl. mit Hebel) gehandelt werden. Die Strategie kann auch mit Aktien ETF's und Fonds umgesetzt werden. Es handelt sich bei "upside.risk" um ein hochspekulatives Portfolio bei dem erhöhte Gewinnchancen ausgenutzt werden sollen, dem aber auch erhöhte Risiken gegenüberstehen.

Der Investitionsfokus soll geographisch auf Österreich liegen, gleichzeitig sollen aber auch Marktchancen in Deutschland und USA ergriffen werden. Teilweise kann aber auch von diesen Regionen abgewichen werden, wenn sich eine Marktchance ergibt.

Es findet bewusst keine bzw. nur eine minimale Risikostreuung statt, da überdurchschnittliche Gewinn erwirtschaftet werden sollen, dies führt natürlich auch zu erhöhten Risiken. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFUPSIDE01
Erstellungsdatum
19.07.2013
Indexstand
High Watermark
166,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dominik Matyas
Mitglied seit 19.07.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Nach einer langen Meldepause und einer uninspirierenden ATX-Performance, melde ich mich wiedermal zurück um einen kleinen Lagebericht abzugeben. Die Bank of Ireland hat sich soweit gestärtk, dass ich einen kleineren Teil verkaufen musste um das Übergewicht im Portfolio zu begrenzen. Zudem habe ich im Falle der lanfrist-Underperformer RBI und OMV nachgekauft. Beide werte haben unter Russland sowie dem niedrigen Ölpreis gelitten. Diese Faktoren sollten allerdings langsam eingepreist sein. Das Problemkind Kapsch werde ich mir noch einige Tage ansehen, bevor ich handle. Von Zumtobel haben wir uns tränenlos getrennt! Und damit wünsche ich ein schönes verlängertes Wochenende aus Wien! mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die letzte Woche war von starken Kursverlusten der Bank of Ireland geprägt, welche rund 20 % verlor und unser Portfolio mit sich riss. Auch die anderen Werte schwankten mit dem ATX etwas mit, beeinflussten aber unsere Gesamtperformance weniger stark. Lichtblick war AMS - dieser Wert konnte 9% zulegen. Als schlechter Ausstiegspunkt erwies sich Kapsch, da das Unternehmen kurz nach unserem Verkauf sehr schnell erneut zulegen konnte. Von dieser Performance haben wir aber nicht mehr profitiert. Da die Bank of I aber einer der langfristigen Investments ist, plane ich keine Gegenreaktionen und möchte den Titel weiterhin halten, wenn überhaupt überlege ich nachzukaufen, da ich langfristig mit einer Erholung rechne. Die Ironische gute Nachricht der letzten Woche: Wir haben das Abzeichen "Kontinuierliches Wachstum" bekommen! Ich wünsche allseits eine erfolgreiche Woche! Grüße aus Wien! mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Unser Wikifolio büßte gegen Ende der Woche ein, was es anfang der Woche erreicht hatte! Aufgrund schlechter Zahlen und einer überraschenden Abschreibung in Südafrika fiel Kapsch in unserem Portfolio von +12% auf -6% woraufhin ich zur Begrenzung weiterer Verluste verkauft habe. Allein hierdurch haben wir einen Prozentpunkt unserer Gesamtperformance verloren! Auch Deutsche Bank und OMV drehten ins MInus. Insgesamt sind wir erneut unter die 25%-Marke gerutscht. Ich wünsche allen eine erfolgreiche Woche! Beste Grüße aus Wien! mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

PS: Ach ja, für alle Besucher aus Österreich, für die keine ISIN sichtbar ist, aber die dennoch investieren wollen, hier die deutsche ISIN die ganz normal gekauft werden kann! Leider dauert die Emission in Österreich schon einige Monate und wikifolio.com kann noch nicht abschätzten wann es soweit sein wird! Bis dahin - ISIN: DE000LS9BKC8 mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.