Baker Street Value

Thilo Von Schmiedeberg
  • +28,1 %
    seit 24.01.2017
  • +22,8 %
    1 Jahr
  • +9,5 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses wikifolio soll auf einer grundsätzlich recht simplen Überlegung beruhen: Meiner Meinung nach sollte der wahre Wert eines Unternehmens maßgeblich davon beeinflusst werden, wie lange der Besitzer des Unternehmens brauchen würde, um so viele Cash aus dem Unternehmen zurück zubekommen, ohne dabei die Wettbewerbsfähigkeit zu beeinflussen, dass er seinen Investitionsbetrag amortisieren würde. Im zweiten Schritt möchte ich mir dann grundsätzlich Gedanken darüber machen, wie sich dieser Geldfluss in der Zukunft entwickeln könnte. Dabei sollen in der Regel Fragen wie diese wichtig sein: Ist die finanzielle Situation stabil, wächst das Unternehmen oder schrumpfen die Erlöse und können die Cashflows unabhängig von der derzeitigen Konjunktur erwirtschaftet werden. Um nach dieser Logik die aus meiner Sicht bestmöglichen Unternehmen finden zu können, möchte ich grundsätzlich einen statischen Ablauf nutzen, der im folgenden dargestellt werden soll:

1. Es ist geplant alle Small Cap Aktien aus Deutschland (laut BörseOnline) nach Preis (Enterprise Value/ Owner earnings ) und Kapitalrentabilität (Owner earnings/ Netto Bilanzsumme) zu sortieren
2. Die ca. 30 Unternehmen mit der besten Platzierung würden in die "nächste Runde" kommen
3. Nun soll den Unternehmen Punkte gegeben werden für: Geschäftsmodell (z.B. wie konjunkturabhängig, wie viele Verluste in den letzten 10 Jahren), Wachstum (z.B. jährliche Wachstumsrate der letzten 10 Jahre) und Marge (z.B. Umsatzmarge > 10% = 2 von 2 Punkten)
4. Nach der Punktevergabe sollen nochmals die schlechtesten ca. 5-10 Unternehmen ausgesiebt werden
5. Die übrigen ca. 20-25 Unternehmen würden nochmals nach gewöhnlicheren Multiplikatoren analysiert (z.B. Enterprise Value/ Ebit, KBV, KUV, Dividendenrendite)
6. In besonderen Fällen könnten jetzt zusätzlich ca. 1-3 Unternehmen ausgesiebt werden
7. Jetzt soll in die ausgewählten ca. 20-25 Unternehmen investiert werden (der Prozess kann sich über einen Zeitraum von ca. 1-3 Monaten erstrecken)
8. Die Positionen sollen in der Regel erst dann verkauft werden, wenn der Preis des Unternehmens den fairen Wert überschreitet oder sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Unternehmens so stark verschlechtern würden, dass der neue faire Wert über dem aktuellen Preis liegt
9. Die Positionen sollen regelmäßig auf die bei Punkt 7. genannten Kriterien überprüft werden
10. In besonderen Situationen könnten auch Aktien aus Europa oder Amerika erworben werden, was aber aus meiner Sicht bestimmt Seltenheitswert hätte.

In Zeiten in denen ich den Markt als heiß gelaufen bezeichnen würde, kann die Cashquote grundsätzlich hochgefahren werden. Unter normalen Bedingungen würde ich einen Anteil von ca. 10-20 % Cash am Portfolio anstreben, um bei Schwankungen nachkaufen zu können, oder Unternehmen kaufen zu können die sehr gut sind, momentan aber einen zu teuren Preis ausweisen. Sollten sich zu einer Phase des Börsenzyklus viele aus meiner Sicht attraktive Möglichkeiten zeigen, könnte auch das gesamte Portfolio in Aktie investiert werden.
Mein Ziel mit diesem wikifolio soll es sein den DAX, nach Möglichkeit auf lange Sicht, in der Wertentwicklung zu übertreffen.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFVALUE110
Erstellungsdatum
24.01.2017
Indexstand
High Watermark
128,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thilo Von Schmiedeberg
Mitglied seit 24.01.2017

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Sooo.... nach 2 1/2 Monate des Wartens ist es endlich soweit: Das Wikifolio ist investierbar geworden! Bis dato sieht die Entwicklung, mit einem Plus von ca. 9%, recht positiv aus, vor allem wenn man bedenkt, dass 36.000 T€ immer noch in Cash gehalten werden. Man kann also festhalten, dass wir den DAX leicht übertreffen konnten und dabei noch Geld zurückgelegt haben, um Korrekturen oder einen Crash auszunutzen. Besonders erfreulich war natürlich die Entwicklung der M-U-T AG, mit einem Plus von 61%. Auch Berentzen, Eckert und Ziegler, DocCheck, Leifheit und Logwin haben sich gut geschlagen. Nicht so positiv haben sich hingegen Verbio, AS Creation und Ad Pepper Media entwickelt. Bei Verbio liegen die Kursverluste vor allem an einer Korrektur nach einem steilen Anstieg und den langfristigen Sorgen um die Zukunft von Biodiesel. Fundamental hat sich das Unternehmen allerdings prächtig präsentiert! AS Creation hat weiterhin mit dem Umsatzrückgang zu kämpfen und erwartet ein schwieriges Jahr 2017. Sollten sich allerdings die Planungen für die nächsten Jahre erfüllen und der Umsatzrückgang gestoppt werden, so ist das Unternehmen momentan billig zu haben. Nach unten sichert die momentane Dividendenrendite von 4% (Schätzung für 2018 nach Übergangsjahr 2017) ab. Außerdem sollte man bei der aktuellen Entwicklung nicht vergessen, dass bereits eine Dividende auf unser Konto geflossen ist. Bei der Ad Pepper Media AG muss ich einen Fehler eingestehen. Unter normalen Bedingungen hätte diese Aktie nicht in unseren Ansprechen gerecht werden können. Viel zu hoch die Bewertung, viel zu viel Träumereien und ein riskantes Geschäftsmodell. Leider musste ich im Januar, als ich die deutschen Aktien untersuchte, den Jahresgewinn für 2016 schätzen. Dazu vertraute ich auf die Schätzungen von BörseOnline, welche ja auch in den meisten Fällen passten. Bei dieser Firma leider nicht und so sank die Aktie nach schlechten Zahlen um momentan 14%, ohne dass wir eine Dividende bekommen, welche unser Warten auf bessere Zeiten versüßt. Bei Zeiten werden wir uns wohl von dieser Aktie trennen. Auch die anderen beiden Werte werden nicht nachgekauft, wobei ich dies bei weiteren Kursrückgängen nicht ausschließen möchte. mehr anzeigen

Kommentar zu AURELIUS EQUITY OPPORTUNITIES SE & CO. KGAA

Wir steigen bei Aurelius ein!! Ich halte die Vorwürfe für Betrügereien a lá Wirecard und Stroer. Diese Stellungnahme von Aurelius hat alle Anschuldigungen gut wiederlegt und das Aktienrückkauf Programm im Volumen von 210 Millionen ist auch ein Statement ;) Ich habe übrigens auch eigenes Geld, zum Kurs von 48,6€, investiert. Da der Gewinn sehr stark schwankt habe ich einen 7-Jahres Durchschnitt genommen, mit welchem man auf ein KGV von ca. 20 kommt, was bei den Wachstumschancen nicht gerechtfertigt scheint! Sollten sich die Anschuldigungen entgegen meiner Erwartung jedoch bestätigen, dürfte die Position um bis zu 100% einbrechen! Demzufolge: Vorsicht ist geboten, aber die Chancen überwiegen deutlich!! mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Dieses Wikifolio existiert nun seit ca. 2 Monaten und hat den DAX leicht übertroffen. Stand jetzt bleiben alle momentanen Titel im Portfolio! Zukäufe erfolgen weiterhin strategisch. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Sooo... nach 1 1/2 Monaten wird die Emission gerade geprüft - deshalb kann man wohl davon ausgehen, dass das Wikifolio in ca. 3-5 Wochen "investierbar" wird. Je nach aktueller Marktlage versuche ich so schnell wie möglich den Status "Real Money Wikifolio" zu erreichen. Das Wikifolio konnte um 3% steigen, während der DAX ca. 2% gestiegen ist und das während wir zu 50% Cash halten. Übrigens ist eine Position aus der Auswahl heraus geflogen und zwar die Bet-at-home, da die Aktie kurz nach unserer Kaufentscheidung leider durch die Decke gegangen ist, ca. 30% gewonnen hat und wir nicht rechtzeitig einsteigen konnten. Zum jetzigen Preis sehen wir von einem Kauf aber ab! mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.