25.09.2014| Von: Stefan Greunz |

Gemeinsam mit der HTTA (Hanseatic Technical Trading Analysts) www.htta.de fand Mitte September ein Trader-Event in Hamburg statt. Die Gäste erwarteten vier wikifolio-Trader und die Möglichkeit die Trader und ihre Strategien persönlich kennen zu lernen.

- Sebastian Reese (SebastianReese) - "Strategien eines Daytraders":


Zu Beginn des Vortrages ist Sebastian Reese auf seinen Trading-Alltag eingegangen und stellte wichtige psychologische Faktoren und Verhaltensregeln für ein erfolgreiches Trading dar. Nachdem er erklärt hat warum er sich für wikifolio.com entschieden hat, beschrieb er seinen Handelsansatz und hat seinen Vortrag mit zahlreichen Chartbeispielen abgerundet. Seine wikifolios:„SR wisdom capital spekulativ“ und in der Strategie „SR wisdom capital Hebel“. - Andreas Fabian (Broki) - "Diskretionärer DAX-Handel mit Hilfe der WHS-Future Station":


In seinem Vortrag zeigte Andreas Fabian seine Handelsansätze für das Daxfuture Daytrading mit Hilfe der WHS Futures Station. Sie basieren auf der Anwendung technischer Indikatoren in verschiedenen Zeitebenen und auf von ihm speziell entwickelten Excel-Berechnungen von Pivot Punkten und eigenen Richtungsindikatoren. Abschließend wurde dargestellt, wie er aus diesen Handelsansätzen Strategien für seine beiden Musterdepots bei wikifolio.com: „Swing Konverter“ und „Swing Turbo“ herleitet. - Thomas Irmler (Tom22) - "Mit Charttechnik zu Tradingentscheidungen - Elliott-Wave, Point & Figure und Moving Average im Praxistest":


Zu Beginn ging Thomas Irmler kurz auf das globale fundamentale Umfeld ein wie bspw. die Russland Krise oder das aktuelle Niedrigzinsniveau in dem wir uns aktuell befinden. Als technischer Trader brachte er praktische Beispiele, wie er die Elliott Wellen anwendet, um zu Trading-Entscheidungen zu kommen. Abschließend erläuterte der Trader was der Point & Figure Chart für ihn bedeutet und wie er die Durchschnittslinien (50 + 200 vs 55 + 233 Tage) verwendet. Seine beiden wikifolios sind: „Absolute Trading - Austria Plus“ und „Absolute Trading - Long/Short“. - Stefan Pröhl (Salamander) - "Relative fundamentale Stärke - Ein quantitatives Auswahlverfahren zur Erkennung von Qualitätsaktien":


Stefan Pröhl ging in seinem Vortrag auf die quantitativen Analysemethoden zur Filterung fundamental starker Aktien nach William J. O'Neil und Susan Levermann ein sowie die Unterschiede der beiden Methoden. Anschließend präsentierte er sein eigenes Auswahlverfahren und zeigte wie er die Ergebnisse in seinen wikifolios „Taktisch Traden - Deutschland“, „Wachstumsaktien mit solider Bilanz“ und „Tradingchancen - Long und Short“ zur Optimierung von Handelsstrategien verwendet.


**Vielen Dank an dieser Stelle an die vier wikifolio-Trader für ihre interessanten Vorträge, denn sie haben ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für die Gäste und Mitglieder des HTTA erst möglich gemacht.Ein weiteres großes Danke gebührt natürlich der HTTA für die hervorragende Organisation – wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!**