Mehrere hundert Prozent mit Shopify

Unternehmensgründer, die mit einer innovativen Geschäftsidee die Welt erobern wollen, kommen am Internet heutzutage in der Regel nicht mehr vorbei. Der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen über den Online-Handel gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ein Trend, der durch das Coronavirus an Dynamik gewinnt.

shopify-logo
Quelle: wikifolio.com

Einer der großen Profiteure dieser Entwicklung ist die kanadische Firma Shopify , die laut Wikipedia unter anderem von einem deutschen Auswanderer gegründet wurde. Hier können Händler auch ohne große Programmier- oder Webdesign-Kenntnisse relativ einfach ihren eigenen Online-Shop mit allem, was dazu gehört, gründen.

Ein Service, der angenommen wird. Im Startquartal 2020 hat Shopify den schon länger stark wachsenden Umsatz erneut um 47 Prozent gesteigert und damit die Analystenschätzungen klar geschlagen. Die Aktie ist dadurch in der vergangenen Woche auf ein neues Allzeithoch bei über 840 US-Dollar gestiegen. Anfang 2016 konnte man das Papier noch für 18 Dollar erwerben. Während der Corona-Krise hat sich der Kurs zwar fast halbiert, ist im Anschluss dann aber um fast 180 Prozent gestiegen. Eine Entwicklung, die neben den Aktionären auch zahlreiche wikifolio-Trader freuen dürfte. Vor allem diejenigen, die schon länger bei dem Titel investiert sind.

Hier passen alle Kriterien

Stephan Moser ( Stegamos ) etwa hatte die Shopify-Aktie bereits zum Start Ende 2018 in sein wikifolio Visionary Companies by Stegamos aufgenommen. Mittlerweise steht hier ein Gewinn von über 450 Prozent zu Buche. Die Position ist auf einen Depotanteil von 23 Prozent angewachsen. Das wikifolio selbst kletterte auch dank des Shopify-Engagements seit der Erstellung um 100 Prozent.

Für die Auswahl seiner Depotwerte hat der Trader insgesamt zehn qualitative Kriterien aufgestellt, die ihm für seinen Ansatz als deutlich wichtiger erscheinen als klassische Fundamentaldaten. Shopify scheint seine Anforderungen an ein „innovatives Growth-Unternehmen“ voll zu erfüllen. Das zeigt sich nicht nur in solchen Kommentaren: „Das kanadische Unternehmen baut auf eine Strategie, bei der auf eine übersichtliche Auswahl an professionellen, aber dennoch einfach gestalteten Onlineshop-Vorlagen, sowie auf ein Ökosystem aus Verwaltungsapplikationen und Zahlungsdiensten gesetzt wird. Dabei bietet das Unternehmen einen ‚rund um die Uhr Kundensupport‘ via Telefon, Chat oder E-Mail an. Dass sich diese Vorgehensweise ausgezahlt hat, sieht man am Erfolg des Unternehmens. Mit einem Marktanteil in den USA von über 31 Prozent ist Shopify zum größten Anbieter in der Kategorie ‚ecommerce software platform‘ geworden. Damit ist ihr Marktanteil größer als der der nächsten drei größten Konkurrenten zusammengenommen.“ In einem weiteren Kommentar berichtet er über zahlreiche spannende Neueinführungen des Unternehmens und fasst seine Einschätzung dazu in einem Satz zusammen: „Das Tempo, mit dem Shopify neue innovative Lösungen liefert, ist echt beeindruckend.“

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +171,5 %
    seit 21.11.2018
  • +132,0 %
    1 Jahr
  • 1,41×
    Risiko-Faktor
  • EUR 333.406,28
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +60,7 Prozent

13 Prozent p.a. mit simplem Trendfolgemodell

Joerg Ungerer ( Swansea ) hingegen hat bei der Aktie in seinem wikifolio Aktien Trendfolger zuletzt immer mal wieder Stücke verkauft. Die jüngste Transaktion erfolgte gestern Nachmittag, im Zuge derer ein Anteil von immerhin 5,1 Prozent des Depots veräußert wurde. Hintergrund ist, dass der Trader den 20 Prozent-Anteil pro Einzelwert nicht überschreiten möchte, die Shopify-Aktie durch ihren rasanten Kursanstieg aber immer wieder an diese Grenze gestoßen ist. Aktuell liegt die jetzt noch mit 15 Prozent gewichtete Position mit 680 Prozent im Plus. Ungerer achtet bei der Suche nach aussichtsreichen Werten vorrangig auf die Charttechnik. So wird in Aktien investiert, deren 38-Tagelinie sich über der 210-Tagelinie befindet und die sich damit nach Ansicht des Traders im Aufwärtstrend befinden. Eine relativ simple Strategie, die bei dem schnellen Abverkauf im Februar bzw. März heftige Rückschläge nach sich zog, danach aber auch den Anstieg auf neue Rekordhochs ermöglichte. Seit Anfang 2014 beträgt die Gesamtperformance nun 111 Prozent oder im Schnitt 12,8 Prozent pro Jahr.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +155,4 %
    seit 13.01.2014
  • +62,3 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 25.356,30
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 12,8 Prozent

Die meistgehandelten internationalen Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Alle Trades Käufe
1 Shopify CA82509L1076 130 60%
2 Tencent KYG875721634 98 74%
3 Novavax US6700024010 93 48%
4 Canopy Growth CA1380351009 92 46%
5 Byd CNE100000296 54 65%
6 Gazprom US3682872078 54 52%
7 Aurora Cannabis CA05156X8843 43 65%
8 Ceres Power GB00BG5KQW09 42 57%
9 Xiaomi KYG9830T1067 36 69%
10 Cansino Biologics CNE100003F01 34 56%

Alle wikifolios mit Shopify im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.