Tesla: Von 350 auf 1.800 Dollar – und in den S&P 500

Die Aktie von Tesla hat gestern zum ersten Mal überhaupt die Marke von 1800 US-Dollar übersprungen. Zum Handelsschluss lag der Kurs gut elf Prozent über dem Schlusskurs von Freitag.

tesla-logo
Quelle: wikifolio.com

Während des Ausverkaufs an den Börsen im Frühjahr war die Tesla -Aktie auf 350 Dollar gefallen. Seitdem hat sich der Kurs mehr als verfünffacht. Allein in den vergangenen vier Tagen ging es um über 33 Prozent nach oben. Ein Grund für den anhaltenden Höhenflug könnte die Vorfreude vieler Anleger auf den „Battery Day“ des Unternehmens am 22. September sein. Analysten rechnen bei diesem Event unter anderem mit der Ankündigung einer „Millionen-Meilen-Batterie“.

Noch in diesem Monat wird der Spezialist für Elektroautos einen Aktiensplit im Verhältnis fünf zu eins durchführen. Jeder Anleger, der am 21. August Tesla-Aktien hält, bekommt eine Woche später für einen Anteilsschein vier zusätzliche Aktien ins Depot gebucht. Da sich die Marktkapitalisierung des Unternehmens dadurch nicht ändert, wird der Kurs rein rechnerisch nur noch ein Fünftel der vorherigen Notierung betragen. Diese rein optische Verbilligung soll die Aktie auch für Privatanleger wieder attraktiver machen. Die großen Player wie Indexfonds dürften spätestens mit der bevorstehenden Aufnahme der Aktie in den S&P 500 nicht mehr an Tesla vorbeikommen.

Auch das wikifolio erreicht Rekordhoch

wikifolio-Trader Torsten Hautmann ( TheOnliner ) ließ sich aufgrund der vielen guten Nachrichten und der Kursentwicklung vor einer Woche zu einem emotionalen Kommentar hinreißen: „Tesla, ohhhhh Tesla, 5:1 Split, S&P 500-Inklusion, Gigafactory Berlin, Monster Short Squeeze... Mit 11,5 Prozent im wikifolio gut vertreten....“ Gemeint ist das 2014 gestartete wikifolio Online Marketing Rockstars . Dort sind Aktien von „Top-Online-Unternehmen nach der Nassim Talebs Hantelstrategie“ vertreten, um so von den Megatrends E-commerce, Virtual (Currencys), Mobile und Social Communities profitieren zu können. Der Depotanteil von Tesla ist mittlerweile auf 14 Prozent gestiegen. Die jährliche Durchschnitts-Performance des auf Allzeithoch notierenden wikifolios beträgt 26 Prozent.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +336,9 %
    seit 23.04.2014
  • +67,9 %
    1 Jahr
  • 2,04×
    Risiko-Faktor
  • EUR 31.982,31
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 27,0 Prozent

„Hohe Renditeerwartung und geringe Risiken“

Maximilian Rahn ( AktienMax ) liegt bei der annualisierten Rendite seines wikifolios Bambus Ultra sogar bei bislang 75 Prozent. Das Depot gibt es allerdings auch erst seit Ende 2018. Tesla ist als absolutes Schwergewicht mit einem Depotanteil von 40 Prozent hauptverantwortlich für die Performance. An einen vorzeitigen Verkauf denkt der Trader trotz eines Kursplus von mehr als 500 Prozent jedoch nicht: „Meiner Analyse nach ist Tesla wegen diesem Kursanstieg nicht überbewertet: Der Kurs hat sich schließlich von 2014 bis 2019 seitwärts bewegt, gleichzeitig haben sich die Umsätze mehr als verachtfacht - nämlich von 3,2 Milliarden US-Dollar auf über 24,6 Milliarden. Daher erscheint mir eine Kursaufholung um das Vierfache absolut gerechtfertigt.“ Außerdem sei Tesla mittlerweile das sicherste Unternehmen in der Autobranche geworden, erklärt der Trader: „Teslas Cash-Bestände sind bei knapp neun Milliarden Doller und die Schulden bei ca. 12 Milliarden. Zum Vergleich: VW hat Barreserven von ca. 46 Milliarden Euro und Schulden von knapp 200 Milliarden Euro.“ 

Gleichzeitig ist Tesla laut Rahn das einzige Auto-Unternehmen, das während der Corona-Pandemie profitabel geblieben ist: „Daher weist Tesla meiner Analyse nach ein asymmetrisches Chance-Risiko-Verhältnis auf. In der Autobranche hat Tesla die höchsten Renditeerwartungen und zugleich die geringsten Risiken. Aufgrund dieser Punkte wird Tesla auch in Zukunft voraussichtlich die größte Position im Portfolio bleiben.“ Der Trader legt seinen Fokus grundsätzlich auf Wachstumswerte. Mit Hilfe einer qualitativen und quantitativen Unternehmensanalyse will er den aus seiner Sicht fairen Wert je Aktie bestimmen. Bei Tesla scheint der faire Wert demnach noch deutlich über der aktuellen Notierung zu liegen.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +144,8 %
    seit 31.12.2018
  • +100,9 %
    1 Jahr
  • 4,71×
    Risiko-Faktor
  • EUR 20.692,51
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 74,8 Prozent

Die meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 HelloFresh DE000A161408 2.869.582,91 792 70%
2 Curevac NL0015436031 386.259,68 699 70%
3 Varta DE000A0TGJ55 799.028,66 530 57%
4 Global Fashion LU2010095458 585.354,63 423 54%
5 Tesla US88160R1014 100.216,66 418 56%
6 Apple US0378331005 500.726,67 371 59%
7 Barrick Gold CA0679011084 948.736,56 365 61%
8 Wirecard DE0007472060 19.798,72 360 55%
9 Plug Power US72919P2020 584.460,19 355 62%
10 Westwing DE000A2N4H07 771.138,80 351 56%

Alle wikifolios mit Tesla im Depot!

Welcher Trader setzt auf das Unternehmen?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.