06.12.2012| Von: Florian Hiller |

Der wikifolio Traders-Talk geht in die nächste Runde! Dieses Mal haben wir mit Roland Strohschein gesprochen. Roland Strohschein ist als RS8001 auf wikifolio aktiv und setzt seit Ende August seine Handelsstrategie im wikifolio Heizung - Heizöl - Hedge Zertifikat um.

Ich wünsche viel Spaß mit dem Interview.

Allgemein:

Wie heißen Sie?

Roland Strohschein – Strohschein wie Sonnenschein.

Wie geht es Ihnen?

Sehr gut – danke der Nachfrage.

Wie spät ist es?

Kurz vor 6 P.M bzw. Mittagzeit an der Wall Street.

Wie ist das Wetter?

Durchwachsen – leicht bewölkt und dunkel.

Wo sind Sie gerade?

At Home – Büroaufgaben warten.

Was sind Sie von Beruf?

Vertriebsbeauftragter für die Wohnungswirtschaft.

Der Trader:

Roland Strohschein

Wie sind Sie zum Trading gekommen?

Im Herbst 2002 über eine Offerte der Börse Stuttgart.

Wie sieht bei Ihnen ein typischer Handelstag aus?

Jeder Handelstag startet gleich – Kaffee aufbrühen, Rechner und Monitoring starten. Meist laufen die Rechner durch wenn ich auch zu meinem Hauptberuf das Haus verlasse. Abends ab ca. 6 P.M. prüfe ich die Kurse und sehe mir an wie die Märkte sich in 24 Stunden entwickelt haben.

Warum haben Sie sich für wikifolio.com entschieden?

Wikifolio wird einem Grundsatz treu – maximale Transparenz und Nachvollziehbarkeit aller gemachten Trades. Für mich eine Maxime an der ich andere Trader und meinen Handelsstil öffentlich messen lasse. Auch die Chance eine eigene ISIN Nummer für ein Börsenprodukt zu bekommen spornt natürlich an. Meine ISIN unter DE000LS9AEN0 habe ich bereits erhalten – es macht Spass zu sehen wie sich das eigene Produkt im Markt entwickelt.

Sind Sie bereits „Real-Money“-Trader?

Nein – ich handle die Strategie über meine US-Terminhandelserlaubnis auf einem Konto über Futures direkt nach und Monitore auch die Heizöl- und Gaspreisentwicklung direkt an den US-Terminbörsen. Dafür muss ich eine hohe Margin (Sicherheitsleistungen) in Form von Einlagen hinterlegen. Ein Nachteil der sich Privatanleger im Zertifikat nicht stellen müssen. Die Direktanlage im Zertifikat ist da deutlich einfacher und unkomplizierter.

360 Tage Fazit:

Sind Sie mit der bisher in Ihrem wikifolio erzielten Performance zufrieden?

Ich habe das Portfolio am 30.08.2012 gestartet – mit einer konkreten Handelsidee. Das Ergebnis von derzeit +3,76% zum 23.11.2012 liegt auf der Planrendite von ca. 10-15% per Annum. Insofern ja.

Wie beurteilen Sie das Börsenjahr 2012?

Der Handelsmarkt hat sich erheblich verändert – viele Banken schränken ihre Eigenhandelsabteilungen erheblich ein und/oder stellen den Eigenhandel völlig ein. Für mich zählen andere Perioden – ich rechne in Monaten nicht in Tagen oder Jahren. Daraus ergibt sich eine andere Betrachtungsweise. 2012 war deutlich besser als z.B. 2006.

Welcher war Ihr bester Trade innerhalb der letzten 360 Tage?

Da gab es einige gute – aber auch Verlierer. Für mich zählt das Jahresultimo.

Welche Märkte machen aktuell am meisten Spaß/Sinn?

Der Energiemarkt im Heizöl und Gas Sektor wird durch die EnergiewendeGlobal beflügelt. Hier ergeben sich Chancen. Wer sich eingehend mit dem Gasmarkt beschäftig wird feststellen das dies einer der schwierigsten Rohstoffmärkte überhaupt ist. Angebot und Überangebot geben der Nachfrage die Klinke in die Hand.Welche Aktien favorisieren Sie aktuell auf mittelfristige Sicht?

Aktien halte ich generell für gut bewertet – hierbei haben z.B. Kleidungshersteller, Fluggesellschaften, Agrarverarbeiter und Banken tolle Kurse.

Erfahrungen:

Welches war Ihre härteste Lektion, die Sie am Markt erfahren mussten?

Denke nie das der Markt deine Meinung oder deine Handelsentscheidung interessiert. Der Markt macht was er will!

Welche Ratschläge würden Sie einem Einsteiger mit auf den Weg geben?

Lernen, Lesen, Lernen, Lesen und nochmals Lernen. Wer heute alles auf eine Karte setzt verliert unter Umständen alles.

Welches Buch können Sie anderen Tradern empfehlen?

Es gibt derzeit soviele Bücher das ein einzelnes nie alle Ansprüche abdecken kann. Biographien von Vorständen die ab 1990 bis 2009 veröffentlicht wurden haben mich sehr in der Denk- und Arbeitsweise beeinflusst. Traderhandbücher sind viele verfügbar – auch hier gilt – die Spreu trennt sich vom Weizen. Grundkenntnisse zu den Marktmechanismen (Börse) sind allerdings unverzichtbar.

Zum Abschluss:

Wie spät ist es jetzt?

10 Minuten vor 7 P.M.

Wo sind Sie gerade?

At Home – der Markt geht noch ein Stück weiter.

Welche Frage möchten Sie an wikifolio.com stellen?

1. Wann stehen die Orderfunktionen zur Verfügung. - Wir arbeiten gerade intensiv an Order-Typen, diese werden vermutlich im ersten Quartal 2013 auf wikifolio.com implementiert.

2. Wann schätzen Sie, dass sich das 10.000. Mitglieder bei Wikifolio.com registrieren? - Genau können wir das natürlich nicht vorhersehen, derzeit gibt es rund 4000 registrierte User. Wenn sich die Entwicklung neuer User hält werden wir wohl noch im 1 Quartal 2013 die 10.000 User Marke spregen!