31.01.2013| Von: Lang & Schwarz |

Liebe wikifolio Anleger und Trader,

wir freuen uns unseren Partner Lang & Schwarz als regelmäßigen Gastblogger hier im wikifolio.com Blog begrüßen zu dürfen. Lang & Schwarz wird laufend Hintergrundinformationen zur Entstehung von wikifolios, der Abwicklung von Trades und vielem mehr posten. Wir wünschen viel Spaß mit dem ersten Beitrag »Wie entseht ein wikifolio?« Das wikifolio.com Team

Wie entsteht ein Wikifolio?

Ein Trader ist in der Welt von Wikifolio ein User, der auf wikifolio.com ein Musterdepot eröffnet hat und seine Anlage- und Tradingstrategie vorstellt, Trades durchführt und diese dokumentiert oder durch Kommentare erläutert.

Trader, die es durch ihre Strategie oder ihre Perfomance geschafft haben, genügend Follower für sich zu gewinnen, bekommen durch wikifolio.com die Möglichkeit, dass Lang & Schwarz ihr Musterdepot durch einen Index abbildet und ein Indexzertifikat auf diesen Index emittiert. Somit können die Follower und alle anderen Anleger direkt in das Musterdepot des Traders und in die Entwicklung das Musterdepots investieren.

Sind zum Beispiel in dem wikifolio „WikiBlog-Trading“ 10.000,-€ Barmittel enthalten (bei einem Startkapital von 10.000,-€), dann liegt der daraus berechnete Index bei 100,00€. Dies ist auch der Kurs, zu dem das Indexzertifikat „WikiBlog-Trading“ von Anlegern gehandelt werden kann. Kauft der Trader nun für 1.000,-€ zehn Allianz Aktien zu 100,-€/Aktie und die Allianz steigt auf 110,-€ dann sind im wikifolio „WikiBlog-Trading“ folgende Vermögenswerte enthalten: Barmittel in Höhe von 9.000,-€ und Allianz Aktien im Wert von 1.100,-€ (zehn Aktien zu 110,-€/Stück) – also ein Gegenwert von 10.100,-€. Der aus diesem Musterdepot gebildete Index vollzieht diese Performance nach, was in diesem Beispiel ein Anstieg von 100,00€ auf 101,00€ bedeuten würde.

Das Indexzertifikat kann außerbörslich über eine der Partnerbanken von Lang & Schwarz oder an der Börse Stuttgart gehandelt werden.