DATA MODUL AG O.N.

WKN
549890
ISIN
DE0005498901
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

50,000 EUR Verkauf

51,500 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

23.01.2020 22:58Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 50,750 / 49,750
  • Hoch / Tief (1 Tag) 51,000 / 49,750
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 74,500 / 43,500
  • 1 Woche +0,5 %
  • 1 Monat -2,4 %
  • 1 Jahr -18,0 %

Ausgewählter Top-Trade

Für dieses Wertpapier gab es noch keinen Top-Trade.

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Beim aktuellen Marktgeschehen hilft es, wenn man eine Strategie hat, wie man diesen Sturm durchstehen will. Dann ist es psychologisch nicht so schlimm, wenn man akzeptiert, dass fallende Kurse dazu gehören. Man hat dann auch in einer schweren Marktphase einen Plan, den man durchziehen kann und ändert nicht hektisch die Strategie. Natürlich mit dem Risiko, zeitweise Verluste zu machen. Bei den Werten im wikifolio war der Verlust in den vergangenen Tagen bei einigen Werten gar nicht so stark, dafür dann bei den chinesischen Aktien umso stärker. Ich betrachte das nicht als tragisch, weil ein Unternehmen wie Alibaba hat ein Umsatz- und Gewinnwachstum von über 30 %, ist nettoschuldenfrei, und hat ein absolut vertretbares KGV von um die 23. Was ich aber schlimmer finde, sind die Quartalszahlen von Data Modul. Also, wenn die Zahlen wirklich massiv schlechter werden und das Unternehmen scheinbar relativ weit oben im Zyklus sich befindet. Im zweiten Quartal fiel der Umsatz um 18 % und das EBIT um 25 % gegenüber zum Vorjahresquartal. Als Grund wird ein sich "rapide abkühlendes Marktumfeld" angegeben. Im ersten Quartal stiegen Umsatz und EBIT noch um 10 % bzw. 27 %. Ich habe die Aktien heute zeitnah verkauft.

mehr anzeigen

Nach der heute abgegebene Gewinnwarnung wurde die Aktie mit einem Verlust von 17,6% veräußert, da kurzfristig keine Kursimpulse zu erwarten sind und mit den derzeit laufenden Übernahmeangeboten bei Axel Springer, Osram, First Solar und Metro attraktive Alternativen in der Pipeline sind. Data Modul bleibt auf der Watchlist, da das Unternehmen nach wie vor über ein hohes Wachstumspotenzial verfügt.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.