FRESENIUS SE & CO KGAA

WKN
578560
ISIN
DE0005785604
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

43,841 EUR Verkauf

43,859 EUR Kauf

-0,26 Abs.

-0,6 % Rel.

21.01.2019 11:55Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 44,112 / 43,852
  • Hoch / Tief (1 Tag) 44,405 / 43,755
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 71,360 / 38,300
  • 1 Woche +1,6 %
  • 1 Monat +3,5 %
  • 1 Jahr -34,9 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Der einzige deutsche Dividendenaristokrat trägt momentan die rote Laterne im Wikifolio. Die (glücklicherweise) verpatzte Übernahme von Akorn sowie eine niedrigere auf organischem Wachstum beruhende Prognosen sind zwar keine guten Nachrichten, aber das langfristige Wachstum ist weiterhin intakt. Diverse Fair Value Berechnungen sehen die Aktie bei rund 60 € fair bewertet. Insofern kein Verkauf.

mehr anzeigen

Erneut Insiderkauf aus dem Aufsichtsrat in Millionenhöhe! In Anbetracht der schlechten Stimmung an den Börsen auf Grund der nicht erwarteten FED-Aussagen beim vielbeachteten Zinsausblick gestern Abend rutscht trotzdem alles in den Keller. Selbst Blackberry, welche mit den heute vorgelegten Zahlen erneut die Erwartungen übertroffen hatten und vorbörslich um mehr als 5% im Plus lag notiert inzwischen ebenfalls rot. Der DAX im Bereich von 10550, der Nikkei auf 15-Monatstief- eine Jahresend-Ralley ist das nicht ...

mehr anzeigen

Kaufempfehlung von Goldman Sachs: >>> https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/analyse-fresenius-nach-anaemischer-entwicklung-wieder-attraktiv-goldman-1027820777

Auf der anderen Seite hält die FED an ihrer Zinserhöhungsstrategie fest und will dem Vernehmen nach sogar auch 2019 wahrscheinlich noch zwei Mal weiter erhöhen. Gerade letzteres ist nicht im Markt eingepreist und lässt daher nichts gutes vermuten! Auch der heutige Schritt war nicht mehr unbedingt eingepreist, so oder so steigen die Finanzierungskosten für US-Unternehmen. Kurioserweise wies erst unlängst die Ex-FED-Chefin J.Yellen auf die inzwischen exorbitant hohe Verschuldung hin, die heute doppelt so hoch sei, wie zur Finanzkrise 2008.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Fresenius-Aktie nach Talfahrt - die Top-Chance?

Fresenius - ein stabiler und defensiver DAX-Wert. In den letzten Wochen kam das Papier allerdings ordentlich unter die Räder. Nicht nur die Analysten der Investmenthäuser sehen jetzt erhebliches Potential. Die wikifolio-Trader steigen ebenfalls mehrheitlich ein.