Zum Inhalt springen
Registrieren
Trending_News_Sticky_Icon_Red

Jetzt die TRENDING NEWS des Tages lesen!

Welche Signale bewegen heute den Markt? Wie schätzen wikifolio Trader die aktuellsten News ein? Das und noch viel mehr erfährst du im Trending News Feed.
News lesen

Börse Online

Logo Börse Online

Börse Online ist Medienpartner von wikifolio und betreut die Medien-wikifolios "Börse Online Nebenwerte" und "Börse Online Wachstumswerte".

Über Börse Online

Börse Online ist ein etabliertes Anlegermagazin in Deutschland, das auf eine 35-jährige Geschichte zurückblickt. In den wöchentlichen Printausgaben und auf der Online-Plattform www.boerse-online.de versucht die Redaktion, Privatinvestor*innen bei ihren Anlageentscheidungen zu unterstützen.

Das Anlegermagazin Börse Online bietet fundamentale Analysen zu Märkten und Aktien, Handelsstrategien, Charttechnik und Trading-Modellen. Neben unabhängiger und profunder Informationsvermittlung für erfolgreiche Investmentstrategien, werden konkrete Anlageempfehlungen gegeben sowie Interviews und Porträts von Meinungsmachern präsentiert. Aktuelle Entwicklungen an den Börsen werden durch Börse Online zeitnah und unabhängig kommentiert, konkrete Empfehlungen abgegeben.

Sowohl das Printmagazin als auch die Internetseite sprechen in erster Linie private Anleger*innen, aber auch institutionelle Investor*innen an. Börse Online erscheint im Finanzen Verlag, der seit Ende 2021 zur Börsenmedien AG gehört.

Börse Online & wikifolio

Wachstum mal 4: Kinderleicht in Aktien investieren - mit den Medien-wikifolios von Börse Online.

Börse Online betreibt unter dem Tradernamen BoerseOnline seit vielen Jahren die Medien-wikifolios „Börse Online Nebenwerte“ und „Börse Online Wachstumswerte“ sowie „Börse Online Silicon Valley“.  Im Oktober 2020 kam das wikifolio „Boerse Online Basiswerte“ hinzu.

Das wikifolio Börse Online Nebenwerte ist seit Ende 2013 handelbar. Es wird von Lars Winter geführt, dem stellvertretenden Chefredakteur des Magazins. Mit einem investierten Kapital von rund zehn Millionen Euro ist es eines der größten wikifolios überhaupt. Es basiert auf dem Nebenwerte-Musterdepot von Börse Online und verfolgt einen Stockpicking-Ansatz. Im Mittelpunkt stehen dabei deutsche Small und Mid Caps, die nach Ansicht der Redaktion günstig bewertet sind, hohes Wachstumspotenzial besitzen und den Gesamtmarkt schlagen können.

Die Auswahl der Aktien erfolgt nicht nur auf fundamentaler Basis, auch technische Aspekte werden berücksichtigt. Das Anlageuniversum erstreckt sich über die deutschen Nebenwerteindizes MDAX, SDAX und TecDAX bis hin zu Small und Micro Caps, die in keinem Index enthalten sind. Eine Mindestanforderung an Börsenwert oder Indexzugehörigkeit gibt es nicht.

Es wird angestrebt, mindestens zehn Titel und höchstens 25 Titel im Musterportfolio zu halten. Ein fester Anlagehorizont wird nicht explizit vorgegeben.

Das wikifolio Boerse Online Basiswerte wird von Chefredakteur Jens Castner betreut. Es basiert auf dem Basis-Depot der Zeitschrift Börse Online und bildet in erster Linie die Aktienfavoriten der Redaktion ab. Der Schwerpunkt liegt auf deutschen und internationalen Standardaktien, jedoch können auch Nebenwerte beigemischt werden.

Sofern es die Marktlage zulässt, sollen zehn bis zwölf Aktien von Unternehmen aufgenommen werden, die aus Sicht der Redaktion günstig bewertet sind, hohes Wachstumspotenzial besitzen oder über eine besondere Marktstellung verfügen. Zudem sollen sich die Titel aus charttechnischer Sicht idealerweise in einem intakten Aufwärtstrend bewegen.

Um die Risiken möglichst breit zu streuen, ist die Beimischung von ETFs, ETCs und Anlagezertifikaten grundsätzlich möglich, sofern bestimmte Basiswerte (zum Beispiel Gold oder andere Rohstoffe) anderweitig nicht abbildbar sind. Geplant ist eine langfristige Ausrichtung. Die einzelnen Positionen sollen zwölf Monate oder länger gehalten werden, sofern keine Umstände eintreten, die einen vorzeitigen Verkauf notwendig machen.

Das wikifolio Börse Online Wachstumswerte wird von den Chefredakteur Jens Castner und dessen Stellvertreter Lars Winter gemeinsam geführt. Als Investitionsbasis dient die Liste der 30 wachstumsstärksten deutschen Unternehmen, die die Redaktion seit 2004 einmal jährlich veröffentlicht. In Ausnahmefällen können auch ausländische Aktien aufgenommen werden, die ihr Hauptlisting in Deutschland haben. Voraussetzung für eine Depotaufnahme ist, dass die Redaktion die entsprechende Aktie mit „Kaufen“ bewertet.

Die Selektion der Einzelwerte erfolgt überwiegend regelbasiert. Das Anlageuniversum erstreckt sich von Titeln aus den deutschen Indizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX bis hin zu Small und Micro Caps, die in keinem Index enthalten sind. Eine Mindestanforderung an Börsenwert oder Indexzugehörigkeit gibt es nicht.

Zur Portfolioabsicherung ist zudem vorgesehen, phasenweise in geeignete ETF-Short-Produkte, vorzugsweise auf den DAX, zu investieren. Dafür ist ein maximaler Depotanteil von etwa 20 Prozent vorgesehen. Die Entscheidung zur Aufnahme eines Short-Produkts fällt die Redaktion von Börse Online.

Das wikifolio Börse Online Silicon Valley investiert in bedeutende und wachstumsstarke Technologiewerte. Die ausgewählten Gesellschaften setzen auf den Megatrend der Digitalisierung in verschiedenen Branchen. Betreut wird das wikifolio durch den renommierten Technologieexperten und Buchautor Thomas Rappold, der auf freiberuflicher Basis als Kolumnist für Börse Online tätig ist.

In das Depot werden vornehmlich Aktien von US-amerikanischen Technologiefirmen aufgenommen, die aus dem Silicon Valley stammen. Die ausgewählten Unternehmen verfügen zumeist über einen sehr etablierten Markennamen, über ein einzigartiges Geschäftsmodell und sind häufig Markt- und Technologieführer im jeweiligen Branchensegment. Die Depottitel werden in aller Regel über einen längeren Zeitraum gehalten, kurzfristige Tradingstrategien werden in diesem wikifolio nicht umgesetzt.

Entdecke
  • Aktuelle wikifolios
  • Investmenttrends
  • wikifolio Trader
  • wikifolio Newsletter

+43 (0) 720 303 812 70service@wikifolio.com
AGBImpressumDatenschutzCookie-Erklärung
2024 © wikifolio Financial Technologies AG