MoRe Europe Momentum & Reversal

Performance

  • +0,4 %
    seit 29.05.2017
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -13,6 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Anlagestrategie:
Die Europe Momentum & Reversal (MoRe) Handelsidee soll durch die systematische Abschöpfung von Momentum- und Reversalprämien europäischer Aktien eine benchmark-unabhängige positive Rendite im mittleren bis langen Anlagehorizont generieren.

Anlageuniversum:
Die MoRe Handelsidee soll anhand von ca. 20-50 europäischen Einzelaktien umgesetzt werden. Im Regelfall soll ungefähr 70% des Portfolios auf Momentum-Aktien und die restlichen etwa 30% auf Reversal-Aktien entfallen. Dabei sollen in der Regel nicht mehr als ca. 10% des Portfolios im selben Titel investiert sein. Bei potenzieller Überschreitung dieses Caps oder bei temporärer Abwesenheit von attraktiven Anlagemöglichkeiten soll auch das Halten einer Cashposiiton in Betracht gezogen werden. Der Einsatz von Kollektivanlagen (Fonds, ETFs), Index- und/oder Hebelinstrumenten sowie das Eingehen von Shortpositionen sollen nicht gestattet sein.

Anlageprozess:
Die MoRe Handelsidee soll die kurzfristige Reversal-Strategie von Jegadeesh (1990) mit der mittelfristigen Momentum-Strategie nach Jegadeesh und Titman (1993) und der langfristigen Reversal-Strategie gemäß De Bondt und Thaler (1985) kombinieren. Auf diese Weise soll ein erweitertes Spektrum der auf Aktienmärkten häufig beobachteten Renditemuster berücksichtigt werden. Im Einzelnen soll in Aktien investiert werden, die basierend auf der vergangenen Kursentwicklung entweder zu den Gewinnern in der mittleren Frist (Momentum) oder zu den Verlierern in der kurzen oder langen Frist (Reversal) zählen.
Das Rebalancing des Strategieportfolios zwecks allfälliger Switches zwischen Instrumenten und/oder der Zurückführung der Positionsgröße einer Strategie auf die ursprünglich vorgesehene Größe soll auf monatlicher Basis jeweils zum Monatsende stattfinden.

Haltedauer:
Die Handelsidee beabsichtigt die Verfolgung eines dynamischen und adaptiven Investitionsansatzes mit potenziell monatlicher Umschichtungsfrequenz, d. h. die Halteperiode in einem Instrument soll mindestens einen Monat betragen. Die maximale Haltedauer kann hingegen nicht beziffert werden, da ein wesentlicher Inputfaktor die zukünftige Performance des jeweils betrachteten Titels ist und diese bekanntlich nur schwer prognostiziert werden kann.

Datenquellen:
Als primäre Quelle für die Beschaffung der benötigten Informationen zu Indexbestandteilen und historischen Preisdaten soll Bloomberg dienen. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WF00EUMORE
Erstellungsdatum
29.05.2017
Indexstand
High Watermark
107,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Ivan Borodavka
Mitglied seit 26.09.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse