IWW invest with Wenk

  • +21,1 %
    seit 20.12.2014
  • -3,1 %
    1 Jahr
  • +3,6 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -25,8 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Die Grundidee die Wikifolios soll eine Mischung hauptsächlich aus Aktien mit längerfristigem Hintergrund sein. Aus Performancezwecken sollen situativ mid- und small caps beigemischt werden. In besonderen Situationen oder bei Marktiliquidität können Zertifikate, Fonds, ETF's und in Ausnahmen auch Hebelprodukte (max. ca. 10% vom Gesamtvolumen, meist aus Absicherungsgründen) beigemischt werden. Ziel ist nicht, einen maximalen Gewinn zu erzielen, sondern unter einem vertretbaren Risiko eine Rendite zu erzeilen, die nach Abzug von Inflationsrate, Kosten und Steuern das Sparbuch- / Anleihenniveau übertrifft. Die Anlagedauer ist mittel- bis langfristig ausgelegt. Volkswirtschaftliche Publikationen dienen ebenso zur Entscheidungsfindung, wie aktuelle Unternehmensergebnisse.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF05048485
Erstellungsdatum
20.12.2014
Indexstand
High Watermark
139,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

IWW
Torsten Wenk
Mitglied seit 20.12.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Booking.com und Wirecard verkauft. Booking flog raus, da mir das Risiko einer 2. Welle in den USA zu groß ist. Lieber nehme ich 11% Gewinn mit und stärke die Cashseite. Bei Wirecard ist es einfach nur ein Trauerspiel. Einstmals meine erfolgreichste Aktie. Die ersten Anteile hatte ich um 30 Euro erworben und glücklicherweise bei diversen Gelegenheiten Gewinnmitnahmen durchgeführt. Im Rahmen Corona ist die Aktie im März gänzlich aus dem Depot raus gewesen. Ich hatte bei rund 90 Euro wieder Käufe getätigt, ein Fehler, wie sich später herausstellte. Hier kann ich nur wieder an Portfoliotheorien appellieren, seine Werte nach Branche / Region etc. zu streuen und die Gewichtung eines Wertes nie überstrapazieren, dann kommt man trotz einer so beispiellosen Talfahrt wie Eiercard (sorry für den Versprecher) noch relativ schadlos raus. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Verkauf BASF, Mastercard, Uzin Utz. Warum? Bei BASF ist der Anstieg als Frühzykliker mit mehr als 20% in sehr kurzer Zeit reif für eine kleine Konsolidierung. Bei Mastercard stört mich, dass die Aktie nicht mitgelaufen ist. Hier glaube ich, dass zahlreiche Privatinsolvenzen in den USA auch einen erheblichen Rückstellungsbedarf bei Mastercard hervorrufen. Leider überwog die "neue" Reisefreiheit nicht diesen Effekt. Bei Uzin Utz ... ehrlich gesagt gibt es hier keinen Grund richtigen Grund, die Aktie zu veräußern. Konjunkturabhängig ist die Aktie schon, was in einer Konsolidierungsphase eher für Kursrückgänge spricht, als bei Pharma, Versorgern oder Versicherungsaktien. Ich wollte einfach eine Cashquote von rund 40% haben und habe die Aktie mit 10% Kursgewinn "geopfert".

mehr anzeigen

Kommentar zu AROUNDTOWN EO-,01

Neuaufnahme Aroundtown. Noch vor wenigen Wochen wäre die Immobilienfirma Kandidat für den DAX gewesen und dann kam Corona. Ich nehme die Aktie auf, da sie deutlich defensiver ist, als die eben verkaufte Amadeus IT Group. Anders, als z. Bsp. Vonovia oder Dt. Wohnen ist hier der Gewerbeimmo-Anteil recht hoch. U.a. mit Hotels etc. Deswegen ist die Immoaktie deutlicher unter Druck gekommen, als andere Branchenvertreter. Aus meiner Sicht ist die Aktie aber ein guter Turnaround Titel, da z. Bsp. Hotelmieteinnahmen nur gestundet wurden, aber nicht ausgefallen sind. Das sollte die Zahlen im 3. Quartal deutlich besser dastehen lassen, als aktuell.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.