Growth Investing Europa + USA

trade2win
  • +169,5 %
    seit 10.05.2014
  • +17,9 %
    1 Jahr
  • +18,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses Wikifolio soll zu einem Großteil in Wachstumsaktien mit hohen Ertragschancen investieren. Schwerpunkt sollen hierbei Unternehmen aus den USA und Europa sein.

Die Aktienauswahl findet u.a. in Anlehnung an die berühmte CANSLIM-Methode von William O'Neil statt. Hierbei sind folgende Fundamentaldaten beim Kauf einer Aktie entscheidend:

- hohe oder sehr stark anziehende Quartalsgewinne u. Umsätze
- hohe jährliche Gewinnzuwächse
- innovative Unternehmen mit neuen Produkten / neuen Technologien
- führendes Unternehmen in der jeweiligen Branche
- Interesse von institutionellen Investoren

Der Kaufzeitpunkt einer Aktie soll in der Regel über eine Chartanalyse bestimmt werden. Der Kauf von innovativen Unternehmen mit hohen Wachstumsraten soll meist stattfinden, wenn die Aktie nach einer mehrwöchigen Konsolidierung nach oben ausbricht und neue Hochs erklimmt. Aktienkäufe sind außerdem möglich, wenn führende Unternehmen 30-40% von ihren Höchstständen zurückgekommen sind, die Geschäftsaussichten weiterhin aber vielversprechend sind bzw. News vorliegen, welche eine höhere Bewertung rechtfertigen.

Risikomanagment: Jede gekaufte Position soll mit einem Stop Loss von 5-20 % abgesichert werden, sodass versucht wird Verluste konsequent zu begrenzen. Die Philosophie dieses Wikifolios soll es sein Verluste möglichst gering zu halten und Gewinne laufen zu lassen. Die normale Positionsgröße einer Aktie beträgt zum Kaufzeitpunkt etwa 10-20% des Gesamtdepots (maximal 30%). Die Investmentquote kann von 0-100 % variieren. In schwierigen Börsenzeiten kann es durchaus vorkommen, dass alle Aktien komplett verkauft werden und mehrere Wochen das Gesamtdepot aus 100 % Cash besteht.

Anlageuniversum:In diesem Wikifolio sollen vor allem Aktien aus den USA und Europa gehandelt werden. Einzelinvestments in andere Regionen sind aber nicht ausgeschlossen. Es werden keine Hebelprodukte gehandelt.Bestehen aus meiner Sicht am Aktienmarkt gerade hohe Risiken bzw. geringe Ertragschancen, dann können bis zu 20 % des Wikifolios in Gold-ETFs angelegt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFTZ222222
Erstellungsdatum
10.05.2014
Indexstand
High Watermark
308,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Zeltner
Mitglied seit 10.08.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Trotz der aktuell noch recht hohen Cashquote von 60% kann das wikifolio Growth Investing Europa + USA heute über 3% ansteigen. Das zeigt, dass wir aktuell die richtigen Titel im Depot haben. Alle im Depot enthaltenen Werte steigen heute kräftig an. Bei Compugroup kam heute die News, dass die Videosprechstunde von den Ärzten sehr gut angenommen wird. Da Compugroup dieses Produkt aktuell kostenlos zu Verfügung stellt, sorgt das zwar nicht unmittelbar für Umsatz, aber ich denke die hohe Anzahl von neu gewonnenen Usern wird sich in Zukunft mit dem Angebot von kostenpflichtigen Zusatzfeatures schnell monetarisieren lassen. MATCH GROUP steigt heute auch wieder stark an. Ich vermute, dass die Marktteilnehmer nun langsam realisieren, dass viele Menschen Tinder nutzen, wenn sie quasi in Quarantäne alleine zu Hause sitzen. Leute in Bars, Diso oder bei anderen Veranstaltungen kennenzulernen entfällt ja aktuell komplett.  Deswegen weichen vermutlich einige auf die "Online-Variante" aus. Ich sehe aktuell keinen konkreten Handelsbedarf im wikifolio. Aufgrund der positiven Entwicklung heute, kann ich in den nächsten Tagen eine weitere Aktie kaufen und noch agressiver in den Markt gehen.

mehr anzeigen

Kommentar zu HELLOFRESH SE INH O.N.

Gestern hatte ich noch im Kommentar geschrieben, dass ich die prognostizierten Wachstumsraten von 22-27% bei Hellofresh für deutlich zu konservativ halte. Heute kommt schon die offizielle News von Hellofresh. Man geht nun für das erste Quartal von einem Umsatz zwischen 685 Mio € und 710 Millionen € aus. Nur zum Vergleich: Der Umsatz in Q1 2019 lag bei 420,1 Mio €. Das wäre also schon ein Umsatzanstieg von weit über 60% zum Vorjahresquartal obwohl der Januar und Februar vermutlich noch kaum von der traurigen "Sonderkonjunktur" des Coronaviruses betroffen war. Ich denke die Nachfrage nach den Essenslieferungen von Hellofresh ist aktuell insbesondere in den USA gigantisch. Die Frage ist nur wie schnell Hellofresh es nun schafft das ganze System innerhalb kurzer Zeit hochzuskalieren.

mehr anzeigen

Kommentar zu HELLOFRESH SE INH O.N.

Eine relative große Position mit einem Depotanteil von ca. 12% habe ich bei der Aktie von HELLOFRESH aufgebaut. HELLOFRESH ist einer der führenden Anbieter von Essen-Lieferungen. Die Firma mit Sitz in Berlin ist nicht nur in Deutschland Marktführer, sondern den größten Teil der Umsätze erzielt man in Nordamerika. Im Jahr 2019 lieferte man an ca. 3 Millionen Kunden mehr als 280 Millionen Essen aus. Der Umsatz in Q4 2019 betrug 511,8 Millionen, was einem Anstieg von +39,1% im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Das EBITDA (adjusted) lag in Q4 bei 38,6 Millionen, was einer Marge von 7,5% entspricht. Das Unternehmen befindet sich auf einem profitablem Wachstumspfad. Insbesondere die Zuwächse in den USA waren hervorragend. Für 2020 rechnet man mit einem Wachstum von 22-27%, was meiner Meinung nach deutlich zu konservativ ist. Die Essensbestellung dürften aufgrund der aktuellen "Corona-Situation" durch die Decke gehen. Selbst in Deutschland, wo die meisten den Lebensmittellieferdiensten bisher negativ gegenüber standen, findet ein Umdenken statt. Viele Leute sind froh, wenn Sie frische Lebensmittel vor die Haustüre geliefert bekommen und sich nicht mehr in einem Supermarkt drängen müssen. Ich gehe davon aus, dass HELLOFRESH dieses Jahr sowohl in Deutschland als auch in den USA enormes Umsatzwachstum erzielen kann.

mehr anzeigen

Kommentar zu OCADO GROUP PLC

Bei OCADO musste ich diese Woche einen kurzfristigen Trade mit einem Minus von 15% beenden. OCADO sollte langfristig stark davon profitieren, dass immer mehr Waren online bestellt und geliefert werden. Ich hatte die Firma schon seit längeren auf meiner Watchlist. Leider war der Kurs in den letzten Tagen sehr schwach, sodass ich die Verluste in diesem Trade begrenzen musste. Grundsätzlich bin ich nach wie vor der Meinung, dass der Online-Versand von Lebensmitteln in der aktuellen "Corona-Lage" ein gutes Mittel ist um die schnelle Verbreitung des Virus einzudämmen. In den meisten Supermärkten könnne aktuell die Mindestabstände nicht eingehalten werden und offene Lebensmittelauslagen sind auch nicht ideal. Trotz des gescheiterten Trades bei OCADO werde ich in den nächsten Tagen und Wochen Positionen bei Firmen aufbauen, die im Beeich Online Versand insbesondere im Bereich Lebensmittel tätig sind.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.