SONDERSITUATION + UNTERBEWERTUNG

Thomas Nitzbon

Performance

  • +13,0 %
    seit 26.06.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

HANDELSIDEE:
Investiert werden soll in Aktiengesellschaften im Falle von Sondersituationen und bei fundamentalen Unterbewertungen

a) Sondersituationen
Sondersituationen bieten i.d.R. eine Absicherung gegen fallende Kurse
Drei unterschiedliche Fallkonstellationen von Sondersituationen würden sich als Investment eignen:
- Aktien von Gesellschaften mit einer erhöhten Chance auf ein Übernahmeangebot, das über dem Börsenkurs erwartet wird
- oder Aktien von Gesellschaften, denen ein Übernahmeangebot vorliegt, das über oder nahe am Börsenkurs liegt mit der Chance auf erhöhte Abfindungssummen oder mit Chance einen Beschluss zum Squeeze-out
- oder Aktien von Gesellschaften unmittelbar vor oder nach einem Beschluss zum Squeeze out mit einer Abfindung, die über oder nahe am Börsenkurs liegt mit der Chance auf Nachbesserungen aufgrund eines Spruchverfahrens

b) fundamentale Unterbewertung
Bei Zusammentreffen aller drei Faktoren in der Gesamtbetrachtung würden sich als Investment eignen:
- Aktien von Gesellschaften mit einem Kurs-Buch-Verhältnis von i.d.R. unter 1 (unter spezieller Beachtung der in der Bilanz ausgewiesenen immateriellen Vermögensgegenstände)
- und Aktien von Gesellschaften, deren Kurs-Gewinn-Verhältnis und Kurs-Cashflow-Verhältnis unter 10 oder unter dem erwarteten Umsatz- und Ergebniswachstum der Gesellschaft liegen
- und Aktien von Gesellschaften, deren Management sowohl vertrauensvoll als auch erfolgreich eingeschätzt werden kann
oder bei Zusammentreffen beider Faktoren in der Gesamtbetrachtung würden sich als Investment eignen:
- Beteiligungsgesellschaften mit einem Abschlag von mindestens 20 % zum Net Asset Value
- und Aktien von Beteiligungsgesellschaften, deren Management sowohl vertrauensvoll als auch erfolgreich eingeschätzt werden kann

ANLAGEUNIVERSUM
- i.d.R. Aktien aus dem deutschsprachigen Raum, häufig Nebenwerte (und Werte die vor einem Delisting stehen), aber auch andere internationale Aktien.



ANLAGEPOLITIK
sollte foltgende Punkte berücksichtigen:
- vorsichtig im Sinne eines Value-Ansatzes (ein Teil der Value-Bewertung ist das Wachstum einer Gesellschaft!)
- langfristig (das Warten auf Übernahmeangebote oder Squeeze-outs oder auf die Entdeckung der Unterbewertung einzelner Gesellschaften benötigt einen „langen Atem“. Unterbewertete Aktien können nach einem Delisting ggf. temporär oder dauerhaft nicht mehr über eine Börse gehandelt werden )
- diversifiziert: maximal 20 % des Gesamtportfoliowertes sollten i.d.R. zum Kaufzeitpunkt in eine Anlage investiert werden
- fokussiert: aufgrund der opportunistischen Vorgehensweise und den engen Auswahlkriterien sollte beim Finden einer entsprechenden Anlage i.d.R. ein nennenswerter Betrag (> 10 % des Gesamtportfoliowertes) investiert werden, sodass das Portfolio i.d.R. nur aus wenigen Werten besteht
- ohne Zeitdruck (die Investitionsquote liegt je nach vorhandenen Anlagemöglichkeiten zwischen 0 % und 100 %. Wird keine Anlagemöglichkeit nach den benannten Kriterien gefunden, sollte das Geld nicht eingesetzt werden, bis sich eine entsprechende Chance ergibt)
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00STRAT1
Erstellungsdatum
26.06.2015
Indexstand
High Watermark
127,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Nitzbon
Mitglied seit 26.06.2015
Beschreiben Sie, Ihre Erfahrung mit Wertpapieren: seit über 25 Jahren als Anleger aktiv Beschreiben Sie, wie Sie zum Handel mit Wertpapieren gekommen sind: Ich bin gelernter Bankkaufmann und Diplom-Kaufmann mit viel Enthusiasmus für das Börsengeschehen Beschreiben Sie, welche Trading-Erfolge Sie in der Vergangenheit hatten: positive Renditen auch in negativen Marktphasen Gedanken zur aktuellen Marktlage: Diese ist unabhängig vom Zeitpunkt der Frage immer herausfordernd. Ich kann aus den Charts übrigens immer nur zurück die Vergangenheit schauen und weiß nicht, wie die Märkte zukünftig stehen werden Beschreiben Sie, wie viel Zeit sie für Ihre Handelsidee aufwenden: intensive Recherche hinsichtlich fundamentaler Kriterien, daher werden im Portfolio i.d.R. weniger als 8 unterschiedliche Werte vorhanden sein

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Drei Jahre nach Start des Wikifolios (am 26.6.2015 und damit leider unmittelbar vor einer Schwächephase an der Börse) ist es an der Zeit für einen Rückblick: Am 26.6.2018 notierte das Wikifolio bei 113,57 EUR. Dies entspricht einer Steigerung von 13,57 Prozent innerhalb dieser drei Jahre. Damit liegt die Entwicklung besser als die des DAX, der im gleichen Zeitraum von 11.492 Punkten auf 12.234 - und damit um knapp 6,5 Prozent - stieg. Das Ziel des Wikifolios istjedoch im Durchschnitt 10 Prozent positive Wertentwicklung pro Jahr zu erzielen. Dieser Anspruch wurde bisher klar verfehlt, ebenso wie eine (noch) geringere Abhängigkeit von der allgemeinen Börsenentwicklung zu erreichen. Im Vergleich zu dem Start vor drei Jahren sind es aktuell eher die großen DAX-Werte, die im Vergleich zu den Nebenwerten relativ niedrig notieren und die Kriterien für eine Aufnahme erfüllen. Heute erfolgte mit der Lufthansa-Aktie der erste Kauf eines DAX-Wertes für das Wikifolio.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die geplante Kapitalerhöhung bei der Hotel-Aktie IFA drückt leider mehr als erwartet auf den Kurs. Der Wert wird gehalten und die Kapitalerhöhung aufgrund der Bewertung der Aktie unter NAV/Eigenkapital so weit wie möglich mitgegangen, auch wenn damit eine überproportionale Gewichtung der IFA-Aktie einhergeht. Die mittel- und langfristigen Aussichten bleiben mehr als gut für IFA, die Bewertung hinkt leider hinterher. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit Constantin Medien wurde im Zuge des Übernahmeangebots im ersten Quartal 2018 ein kurzfristiger Trade mit kleinem Gewinn realisiert. Bei Adler Real Estate wurde die gute Kursentwicklung innerhalb von zwei Monaten um fast 25 Prozent und damit in Richtung NAV je Aktie genutzt, um nach kurzer Zeit wieder auszusteigen. Ärgerlich bleibt die Entwicklung um Wereldhave, die nach den enttäuschenden Zahlen noch nicht wieder richtig auf dem Kurszettel erholen konnten. Der Wert bleibt im Wikifolio, eine Verkaufsabsicht besteht nicht! mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Im letzten Quartal 2017 wurden für dieses Wikifolio und die Anlagestrategie relativ viele Änderungen vorgenommen. Mit dem Autobauer Hyundai und dem niederländischen Einkaufszentrum-Spezialisten Wereldhave ist das Portfolio derzeit etwas stärker über den deutschsprachigen Raum hinaus diversifiziert. Porsche wurde dafür nach dem guten Kursverlauf verkauft (siehe Kommentar vom 7.8.2017). Ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2018! mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.