TITANS

YSK
Yavuz Selim Kücük

Performance

  • 0,0 %
    seit 03.08.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses wikifolio soll in Aktien national und international investieren.
Dabei soll es sich um Einzelaktien handeln, die nicht aus Schwellenländern (Emerging Markets) stammen.
Die Haltedauer soll mittel- bis langfristig definiert werden.
Somit soll in, Meiner Meinung nach, aktuelle und vielversprechende Titel investiert werden, die ich persönlich nach fundamentalen Daten, News und Kennzahlen (Marktkapitalisierung, KGV, KBV etc.) auswähle.
Hierbei kann es sich beispielsweise um E-Mobilität-Aktien und den dazugehörigen Wertschöpfungsketten, bis hin zu Tech-Aktien handeln, die meiner Meinung nach hervorragend für die Zukunft aufgestellt sind. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00TITAN5
Erstellungsdatum
03.08.2018
Indexstand
High Watermark
103,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

YSK
Yavuz Selim Kücük
Mitglied seit 06.06.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu THE TRADE DESK INC. REG.SHARES A DL -,000001

The Trade Desk, eine führende Online-Werbe-Plattform, die etwa 10% unseres Portfolios ausmacht. Am 09.05.19 hat TTD die Zahlen zum abgelaufenen Quartal (Q1/2019) präsentiert, die sich abermals sehen lassen können:

Demzufolge hat TTD den Umsatz im Vergleich zum Q1/2018 um satte 41% steigern können (85 Mio. $ vs. 121 Mio. $). Der Gewinn ist im selben Zeitraum von 18,9 Mio. $ auf 24,7 Mio. $ geklettert. Somit hat TTD erneut die Erwartungen der Analysten geschlagen.

Dennoch fällt der Wert sether, was wohl derzeit an der allgemeinen Unruhe im Aktienmarkt liegen dürfte, sprich: China vs. Trump. Derartige Turbulenzen werden uns wohl noch einige Wochen begleiten, da eine Lösung im Handelsstreit bislang nicht ersichtlich ist.

 

Gruß
YSK

mehr anzeigen

Kommentar zu AMAZON.COM INC. DL-,01

Warren Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway hat sich zum ersten Mal in seiner Geschichte Amazon Aktien zugelegt und dies mit den Worten "Ich war ein Idiot, die Aktien bisher nicht zu kaufen" (Warren Buffett) kommentiert und bringt zum Ausdruck, dass er das Unternehmen und den CEO, Jeff Bezos, sehr schätzt. Berkshire Hathaway verwaltet als Investmentgesellschaft über 240 Mrd. US$. Die Amazon-Aktie reagiert mit über 2% plus positiv auf das Investment, wobei die genaue Höhe des Investments noch unklar ist. 
Der Aktionär bewertet das Investment - wie kann es auch anders sein - als positiv und spricht charttechnisch von einem "Golden Cross", einem der stärksten Kaufsignale für eine Aktie, die es in der Charttechnik gibt. (Die 50-Tage-Linie durchkreuzt die 200-Tage-Linie)
 

Gruß

YSK

mehr anzeigen

Kommentar zu FACEBOOK INC.

Wir sind heute auf den "Facebook-Zug" mit aufgesprungen. Der Grund hierfür ist ein Kommentar eines Deutsche Bank Analysten zum neu implementierten "Checkout"-Feature in Instagram.
Instagram hat über eine Milliarde aktive Nutzer. Nach der Implementierung von Werbung aller Art auf der Plattform, geht Marc Zuckerberg den nächsten Schritt und ermöglicht nun Käufe über Instagram und verdient an jedem einzelnen gekauften Produkt ordentlich mit. 
Der eben genannte Analyst beziffert das Potenzial für "Instagram-Checkout" auf 10 Milliarden $ bis 2021, was dem Konzern einen starken Gewinnschub bescheren würde, da der Gewinn für das Jahr 2018 insgesamt bei etwa 22 Mrd. $ lag. Das Potenzial für den Facebook-Konzern ist demzufolge gewaltig.

 

Gruß
YSK

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Ich habe am 12.03.19 Wirecard verkauft, als der Kurs erneut von 130€ auf ca. 118€ zunächst runterkorrigiert hat. Unser Kaufkurs lag weiter drunter, sodass ich kleine Gewinne realisiert habe. Zum Glück, denn heute berichtet der Aktionär von weiteren Ungereimtheiten im Asiengeschäft Wirecards. 
Demnach untersuchen die Strafverfolgungsbehörden in Singapur nun auch das Indien-Geschäft von Wirecard. Wirecard hingegen leistet in meinen Augen nicht gerade gute Öffentlichkeitsarbeit, abgesehen von den vereinzelten Tweets des CEOs Braun, die jedoch mehr Fragen aufwerfen, als dass sie zur Klärung der Sache beitragen. 
Demzufolge bleiben wir bei Wirecard erst einmal auf der Seitenlinie, da nun nicht mehr nur die Singapurgeschäfte, sondern auch die Indiengeschäfte von den Ermittlungen betroffen sind und das Ausmaß der Untersuchungen sowie der Schaden womöglich viel größer ist, als anfänglich gedacht.

 

Gruß
YSK

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.