RSL (Rel. Stärke Levy) deutsch

Jürgen Vaske

Performance

  • -45,0 %
    seit 07.02.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses wikifolio soll nach einem fixen Relative-Stärke-Ansatz betrieben werden (Relative Stärke nach Levy, RSL).

In einem deutschen Börsenmagazin wird wöchentlich eine RSL-Liste veröffentlicht. Aus dieser Liste sollen in der Regel die ersten drei Positionen gekauft werden. Verkauft werden soll, wenn der Wert unter Platz sieben gefallen ist. Das Aktienspektrum soll alle von dem Börsenmagazin beobachteten Aktien deutscher Indizes sowie Nebenwerte (deutsch; "Aktien Sonstige" bzw. H-DAX) umfassen.

Abgebildet werden sollen die Werte – überwiegend kurzfristig - in der Regel durch die Basiswerte selbst (Aktien).

Überprüfungen:
Angestrebt jeweils zum Erscheinen eines neuen Heftes des Börsenmagazins.

Investitionsquote:
Für die maximal vorgesehenen sieben Positionen kann nahezu das volle Budget verwendet werden. (ca. 100% Investitionsquote, ca. 1/8 Cash). Das Budget pro Position soll also sukzessive erhöht bzw. verringert werden.
Eine Vollinvestition sollte allerdings äußerst selten erreicht werden.
Die Investitionsquote ist in der Regel von Null bis Einhundert Prozent möglich.

Absicherungen:
Nach RSL gekaufte Werte sollten zumeist gehalten werden, bis sie unter die beschriebene Schwelle fallen. Ein Verkauf bzw. eine Positionsreduzierung auch auf Null soll aber für turbulente Phasen grundsätzlich möglich sein.
Eine Saisonstrategie soll zumeist nicht verfolgt werden: es soll grundsätzlich möglich sein, etwa im Sommer eines Jahres das eins-sieben-Verfahren auf eins-fünf zu reduzieren. Positionen sollen in der Regel nicht per Datum ver- oder gekauft, sondern lediglich die Positionen zwei und drei nicht ersetzt bzw. sechs und sieben verkauft werden. Bei größeren Börsenturbulenzen kann die Positionszahl auf lediglich einen Wert reduziert werden, auch 100% Cash sind nicht unmöglich (s. o.).

Sonstiges:
Restliches Kapital kann in ETFs, Fonds, Zertifikaten oder Hebelprodukten investiert sein um nach Möglichkeit weitere Erträge zu erzielen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0RSLDBAS
Erstellungsdatum
07.02.2018
Indexstand
High Watermark
55,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Jürgen Vaske
Mitglied seit 20.10.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Noch immer finde ich die Situation in der RSL-Tabelle kritisch; mir liegen zu wenige Werte über der Marke von 120. Da auch die Indizes - insbesondere der DAX - abwärts/seitwärts tendieren, bleibt der Handel in der RSL-Strategie weiter ausgesetzt. Die Cash-Positionen haben aber für eine bisher positive Entwicklung gesorgt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Eine kurze Nachricht zum Jahresbeginn: Dass das Jahr 2018 für die Börsen negativ endete - insbesondere das vierte Quartal, ist bekannt. Für die hier angewendete RSL-Strategie gilt: Sie bleibt weiter ausgesetzt. Es gibt schon seit längerem keinen Wert, der einen RSL über 120 aufweist - ab dieser Grenze werden Werte attraktiv.

 

Die horrenden Ausschläge bei der Wikifolio-Bewertung bzw. im Chart sind mir ein Rätsel. Es gibt und gab keinen Wert im Depot, der solche Ausschläge zeigte. Das erweckt leider den Eindruck irrer Zockerei - ich versuche, das Wikifolio-Tema zur Korrektur zu bewegen.

 

Während die Strategie ausgesetzt bleibt, versuche ich mit diversen Derivaten in keinen Positionsgrößen Rendite zu erzielen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Neue Reihenfolge der RSL-Liste: 1. Metro (von Platz 5; RSL 113,35 nach 112,78); 2. Wirecard (von Platz 1; RSL 112,78 nach 128,12); 3. MTU Aero (von Platz 2; RSL 108,00 nach 116,85).

 

Kauf: Keine Aktion. Verkauf: Wirecard. Halten: Keine.

 

Letzte Woche schrieb ich, dass ich wegen der RSL-Werte unterhalb von 120 bei den Plätzen zwei und drei keine weitere Position aufnehmen wolle. Das hat sich ausgezahlt: Wirecard legt einen sauberen Absturz hin – den ich vor Wochen schon auf Grund von Empfehlungen befürchtet hatte und nun also eingetreten ist, alle weiteren Werte zeigen RSL-Werte teilweise deutlich unterhalb der 120. Die Marktturbulenzen sind ein weiterer Grund, zunächst zu pausieren.

 

Die als Cash-Positionen bezeichneten Werte liegen angesichts der DAX-Korrektur ebenfalls im Minus. Es handelt sich aber dabei um Werte, deren Zweck überwiegend Seitwärtsrendite ist.

 

Sommerstrategie bis ca. 30.09. (aktuell verlängert; ausgesetzt): gekauft werden Neuanstiege auf Platz 1, verkauft werden Abstiege unter Platz 5.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Neue Reihenfolge der RSL-Liste: 1. Wirecard (unverändert; RSL 128,12 nach 128,88); 2. MTU Aero (von Platz 4; RSL 116,85 nach 115,47); 3. Bechtle (von Platz 2; RSL 115,21 nach 116,13).

 

Kauf: Keine Aktion. Verkauf: Keine Aktion. Halten: Siehe Platz 1.

 

Die Wirecard-Aktie läuft seit dem Ausbruch aus dem leichten Abwärtstrend seitwärts, ihr RSL-Wert liegt stabil, was ausreicht, Platz eins zu behaupten. Die zwei weiteren Positionen der Liste haben Werte unterhalb der 120er-Marke, was zeigt, dass es mit relativer Stärke aktuell nicht weit her ist. Weiterhin wird daher keine weitere Position aus der Liste aufgenommen.

 

Sommerstrategie bis ca. 30.09.: gekauft werden Neuanstiege auf Platz 1, verkauft werden Abstiege unter Platz 5.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.