Emerging Markets mit Risikomanagement

Wolfgang Hubrich

Performance

  • +26,6 %
    seit 06.08.2012
  • Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Investiert wird in die Emerging Markets. Aktuell wird hierzu der ETF "db x-trackers MSCI Emerging Markets TRN Index ETF" benutzt. Die Darstellung der Emerging Markets kann in Zukunft anders erfolgen. Es wird erwartet, dass die Bedeutung der Emerging Markets in Zukunft stark steigen wird. Die Emerging Markets können hohe Gewinne, aber auch hohe Verluste bedeuten. Die Kursentwicklung des obigen ETFs, wo es in der Zeit 2007/2008 zu Kursverlusten von knapp 60 % kam, verlangt nach viel Spielgeld oder einem vernünftigen Risikomanagement. Aufgrund des Börseneinbruchs in den Jahren 2000-2003 habe ich mir ein eigenes Handelssystem aufgebaut, das nach technischen, mittelfristigen Gesichtspunkten Kauf- und Verkaufsignale generiert. Die Signale werden täglich überprüft, um kurzfristig handeln zu können. Die Rückschläge in den Jahren 2008 und 2011 konnten so in meinem Privatdepot (Industrie- und Schwellenländer) auf unter 10 % begrenzt werden. Es handelt sich hier um ein Trendfolgesystem, das nach einem Kaufsignal zu 100 % investiert ist und nach einem Verkaufsignal zu 100 % in Cash ist. Typische Eigenschaften eines Trendfolgesystems sind, dass nicht zu Tiefstkursen gekauft und nicht zu Höchstkursen verkauft wird. Es muß sich immer erst ein Trend herausbilden. Es kann und wird auch Fehlsignale geben, bei seltenen Situationen auch nacheinander, aber die großen Aufwärtsbewegungen werden mitgenommen, genauso wie die großen Abwärtsbewegungen vermieden werden, dies haben Langzeitstudien zum Dax (50 Jahre) und zum S&P (60 Jahre) gezeigt. Das Risiko bei dieser Strategie wird durch Stop-Loss-Marken begrenzt. Gehandelt wird relativ selten. Bei der Dax-Studie gab es in 51 Jahren 26 Käufe. Es kann auch längere Phasen mit einer Cash-Quote von 100 % geben. Bei anziehenden Zinsen kann in verzinsliche Papiere angelegt werden. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF97586621
Erstellungsdatum
06.08.2012
Indexstand
High Watermark
136,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Wolfgang Hubrich
Mitglied seit 06.08.2012
Meine erste Aktie habe ich 1982 gekauft. Seitdem gehören Aktien und Investmentfonds zu meinem Leben. Seit 1997 arbeite ich als Vermögensberater. Ich habe den 87er Crash erlebt, den Kurseinbruch 2000 bis 2003, die Finanzkrise 2008 und den Rückschlag 2011. Glauben Sie mir, Sie müssen nicht jede Erfahrung selber machen, manchmal ist es gut, wenn Sie Leute treffen, die aus Erfahrungen gelernt haben. Aus meinen Erfahrungen ist ab 2002 mein eigenes Handelssystem entstanden, welches kontinuierlich weiterentwickelt wird und mir hilft Verluste zu begrenzen. Meine Ergebnisse liegen ab 2003 bei über 100 %. Ab 2003 gab es bis heute (07/2012) nur 2 Jahre mit negativen Ergebnissen, diese lagen jeweils unter 10 %. Weitere Informationen finden Sie auf meiner neuen Webseite: http://www.hubrich-kapitalanlage.de/

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu DB MSCI EM.MAR.

Monatskommentar 31.08.2014 zu „Emerging Markets mit Risikomanagement“ Mein Wikifolio hat im August um 4,80 % zugelegt, es liegt ein stabiler Aufwärtstrend vor. Aufgrund der starken Gewinne seit Ende April steigt die Gefahr einer kurzfristigen Kurskorrektur. Der Abstand bis zur Stop-Loss-Marke beträgt jedoch beruhigende 14,6%. Das Wikifolio ist voll investiert. Zurzeit gilt: “Gewinne laufen lassen“. Weitere Informationen unter www.hubrich-kapitalanlage.de. mehr anzeigen

Kommentar zu DB MSCI EM.MAR.

Monatskommentar 30.07.2014 zu „Emerging Markets mit Risikomanagement“ Mein Wikifolio hat im Juli um 2,9 % zugelegt, der Aufwärtstrend ist intakt. Diese Wertentwicklung ist umso bemerkenswerter, als im selben Zeitraum mein „Dax-Werte mit Risikomanagement“-Wikifolio um 4,6 % verloren hat. Insgesamt hatten die Emerging Markets seit 2011 underperformt. Die Börsenlage insgesamt ist durch mehrere Faktoren belastet: Gaza-Konflikt, Ukraine, Argentinien, Zinsentwicklung USA, Bankprobleme in Portugal, um nur die Hauptfaktoren zu nennen. Inwieweit sich die Lage verschärft oder entspannt, lässt sich nicht sagen. Insgesamt bleibe ich investiert bis die Stop-Loss-Marke gerissen wird. Weitere Informationen unter www.hubrich-kapitalanlage.de. mehr anzeigen

Kommentar zu DB MSCI EM.MAR.

Monatskommentar 30.06.2014 zu „Emerging Markets mit Risikomanagement“ Im April gab es ein Kaufsignal und ab 11.04.2014 ist das Wikifolio wieder voll investiert. Nach anfänglichen leichten Verlusten ist die Position nun mit 7,51 % (08.07.2014) im Plus. Der Aufwärtstrend ist intakt. Es kann so sein, wie bei meinem anderen Wikifolio „Dax-Werte mit Risikomanagement“, bei dem ich bisher nur ein Mal gekauft habe und bisher kein Verkaufssignal aufgetreten ist. Auf der anderen Seite gibt es auch kurze Aufwärtstrends. Wie lange der Aufwärtstrend dauert, weiß nur die Börse. Aktuell (08.07.2014) liegt der Stop-Loss-Kurs in einem Abstand von 10,2%. Bei steigenden Kursen wird der Stop-Loss-Kurs nachgezogen. An dieser Stelle sei angemerkt, dass bei diesem Wikifolio „Emerging Markets…“ und dem Wikifolio „Dax-Werte…“ dieselbe Strategie angewendet wird. Die unterschiedliche Wertentwicklung resultiert aus der unterschiedlichen Wertentwicklung der Märkte. Weitere Informationen unter www.hubrich-kapitalanlage.de. mehr anzeigen

Kommentar zu DB MSCI EM.MAR.

Monatskommentar 30.04.2014 zu „Emerging Markets mit Risikomanagement“ Im April 2014 gab es ein Kaufsignal. In der Folgezeit wurden Käufe getätigt und das Wikifolio ist aktuell (09.05.2014) wieder voll investiert. Nach einem Kauf gibt es den verständlichen Wunsch auf steigende Kurse, aber es gibt leider keine Gesetzmäßigkeit, dass die Kurse steigen müssen. Der April war in weiten Teilen durch die Unsicherheit bezüglich der Ukraine gekennzeichnet. Das Wikifolio verbuchte im April einen Verlust von 2,4 % und der zugrundeliegende ETF liegt aktuell (09.05.2014) 5% vom gesetzten Stop-Loss entfernt. Insofern ist, auch unter Berücksichtigung der leichten Erholung in den letzten Tagen, zurzeit alles im normalen Bereich. Weitere Informationen unter www.hubrich-kapitalanlage.de. mehr anzeigen

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.