Global Cannabis Investments

Martin Knopf

Performance

  • +1,3 %
    seit 09.10.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses wikifolio soll grundsätzlich in Aktien national und international investieren, die Haltedauer soll als mittel- bis langfristig definiert werden. Somit sollen diversifizierte, langfristige Investitionen in vielversprechende, möglichst umweltfreundliche, ethisch handelnde Unternehmen mit dem Fokus auf die Cannabis Industrie getätigt werden. Vertikal integrierte Unternehmen stehen im Fokus, allerdings auch Pharma, Technologie, Immobilien und Unternehmen anderer Spezialisierungen. Der Eurasische Kontinent, sowie der Nordamerikanische sollen eine wichtige Rolle in diesem Portfolio spielen. In der Regel soll prinzipiell in allen Branchen und Regionen nach Chancen gesucht werden.

Als Entscheidungsfindung sollen unter anderem Informationen die direkt vom jeweiligen Unternehmen herausgegeben werden, Fundamentaldaten (Earnings), sonstige Nachrichten, Finanzforen, die spezifische Marktsituation, meine Erfahrung, aber auch die Geopolitische Gesamtlage herangezogen werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFLOVEWEED
Erstellungsdatum
09.10.2018
Indexstand
High Watermark
101,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Martin Knopf
Mitglied seit 06.10.2018

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu IANTHUS CAPITAL HOLDINGS INC. REGISTERED SHARES O.

iAnthus Multistate Operations expandiert auf 11 Staaten

NEW YORK und TORONTO, 5. Februar 2019 /PRNewswire/ - iAnthus Capital Holdings, Inc. ("iAnthus" oder das "Unternehmen") (CSE: IAN, OTCQX: ITHUF) und MPX Bioceutical Corporation ("MPX") (CSE: MPX; OTC: MPXEF) freuen sich, den Abschluss des zuvor angekündigten Arrangement-Plans (das "Arrangement") gemäß dem BusinessCorporations Act (British Columbia) bekannt zu geben, nach dem iAnthus alle ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von MPX (die "MPX-Aktien") gemäß den Bedingungen einer Arrangement-Vereinbarung in der jeweils gültigen Fassung, unter anderem zwischen iAnthus und MPX vom 18. Oktober 2018 (das "ArrangementAgreement"), erworben hat.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung erhielten die Inhaber von MPX-Aktien 0,1673 Stammaktien von iAnthus für jede gehaltene MPX-Aktie, was einer Prämie von 30,6% entspricht, basierend auf dem Schlusskurs der iAnthus- und MPX-Aktien am 17. Oktober 2018. Darüber hinaus erhielt jeder MPX-Aktionär Stammaktien der neu gegründeten MPX International Corporation ("MPX International"), die alle nicht-amerikanischen Cannabisgeschäfte von MPX hält. MPX International hat eine bedingte Genehmigung zur Notierung seiner Wertpapiere an der Canadian Securities Exchange (die "CSE") erhalten, und MPX International erwartet, dass die Stammaktien von MPX International am oder um den 6. Februar 2019 in den Handel aufgenommen werden.

Das fusionierte Unternehmen (iAnthus und MPX) ist nun in 11 Staaten tätig, so dass iAnthus 63 Einzelhandelsstandorte und 15 Anbau- und Verarbeitungsanlagen betreiben kann. Durch den Zusammenschluss hat iAnthus seine Einzelhandels- und/oder Produktionskapazitäten in Arizona, Maryland, Nevada, Kalifornien, Massachusetts und New Jersey erweitert. Diese zusätzlichen Lizenzen ergänzen die bestehenden Assets von iAnthus in New York, Florida, Massachusetts, Vermont, Colorado und New Mexico und bilden eine überregionale Präsenz im Osten und Westen der USA, die über 121 Millionen potenzielle Kunden erreicht.

mehr anzeigen

Kommentar zu ORGANIGRAM HOLDINGS

Organigramm erreicht eine Million Pre-Rolls, setzt Ausbau des Moncton Campus fort


Meilenstein in der Pre-Roll-Produktion ermöglicht es Organigram, eine führende Marktpräsenz aufzubauen.
Die Erweiterung der Anlage in Phase 4 geht weiter, 91 zusätzliche, stufenweise wachsende Räume bis Ende des Kalenders 2019.
Zusätzliche Anbauräume werden die angestrebte jährliche Produktionskapazität von 113.000 kg nach Fertigstellung mehr als verdreifachen.
Moncton Campus produziert hochwertige Indoor-Produkte mit niedrigen Cash-Kosten für den Anbau (Non-IFRS-Maß) von 0,56 $ pro Gramm.

Aktualisierung der Erweiterung

In Erwartung einer weiterhin wachsenden Nachfrage auf nationaler und globaler Ebene setzt Organigram den Ausbau des Moncton Campus in New Brunswick fort. Die Erweiterung ermöglicht sowohl eine erhöhte Produktion als auch Forschung und Entwicklung vor Ort.

Phase 4A, die derzeit läuft, wird dem Organigram-Team 31 neue Anbauräume und einen neuen Maschinenraum anbieten. Im Laufe des Baufortschritts der Phase 4A nimmt auch der Bau der Phase 4B mit 32 neuen Anbaugebieten Gestalt an. Phase 4C folgt mit 29 neuen Growrooms.

Nach der Fertigstellung wird Phase 4 das Haus beherbergen:

Neun Kältemaschinen mit 4.750 Tonnen Kälteleistung
48 Pumpen mit 1.500 PS und 45.000 Gallonen pro Minute
30.000 Fuß Kohlenstoffstahlrohr im Maschinenraum und in der Verteilung
36.000 Fuß Bewässerungsdrainageleitungen
38.000 Fuß der wichtigsten Bewässerungsleitungen
450.000 Fuß Tropfbewässerungsschlauch
Der vollständig geplante Bau der Phase 4 entspricht einem Investitionsvolumen von mehr als 120 Millionen US-Dollar.

"Wir wollen, dass die Produkte von Organigram für Kanadier die erste Wahl sind, wenn es um die Auswahl hochwertiger Cannabisprodukte geht, die sie genießen und denen sie vertrauen", erklärt Engel. "Unsere Bemühungen um Innovation und Wachstum, die Investitionen, die wir weiterhin in branchenführende Forschung tätigen, und die Produkte, die wir für unsere Kunden im medizinischen und erwachsenen Freizeitbereich entwickeln, spiegeln diese kontinuierliche und nicht verhandelbare Priorität wider. Wir nehmen das Edison Cannabis Mantra ernst, wenn wir sagen, dass unsere Absichten darin bestehen, zu erforschen, zu kreieren, zu innovieren und nie aufzuhören zu wachsen."

mehr anzeigen

Kommentar zu ORGANIGRAM HOLDINGS

Organigramm stellt momentan unsere größte Position dar, dies nicht ohne Grund. Die gelieferten Zahlen sind wiedermal stark und im Vergleich zu anderen bekannten Kanadischen Cannabis Produzenten (Cronos, Canopy, Tilray) ist die Marktkapitalisierung vergleichsweise fair.

Organigram meldet Rekord-Nettoumsatz von 12,4 Millionen US-Dollar, ein Plus von 287% gegenüber dem Vorquartal; bereinigte Bruttomarge von 71%.

Nettoumsatzwachstum durch erste Lieferungen von Freizeitprodukten für Erwachsene im Berichtszeitraum
Besteht aus Bruttoeinnahmen von 14,4 Mio. USD abzüglich Verbrauchsteuern und Erträgen von 2,0 Mio. USD.
Angepasste Bruttomarge (eine Nicht-IFRS-Maßnahme)1 in Höhe von 8,8 Mio. US-Dollar gegenüber 1,6 Mio. US-Dollar im Vorquartal.
Barausgaben für den Anbau (eine Nicht-IFRS-Maßnahme)1 in Höhe von 0,56 US-Dollar pro getrocknetem Blumenäquivalent Gramm (0,74 US-Dollar "all-in" einschließlich Sachkosten) gegenüber 0,62 US-Dollar (0,83 US-Dollar "all-in") im Vorquartal.

Ausgewählte Highlights für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019

Das Unternehmen ist stolz darauf, für die drei Monate bis zum 30. November 2018 (Q1'2019) einen Rekordumsatz aus fortzuführenden Geschäftsbereichen in Höhe von 12,4 Mio. US-Dollar, ein Plus von 419% gegenüber 2,4 Mio. US-Dollar in Q1'2018 und ein Plus von 287% gegenüber 3,2 Mio. US-Dollar in Q4'2018 zu melden.
Die Bruttomarge stieg auf 51,7 Millionen US-Dollar in Q1'2019 von 1,3 Millionen US-Dollar in Q1'2018 und 32,5 Millionen US-Dollar in Q4'2018. Ohne die Anpassung des beizulegenden Zeitwerts der biologischen Vermögenswerte ("bereinigte Bruttomarge") würden sich diese Werte auf 8,8 Mio. USD, 0,6 Mio. USD bzw. 1,6 Mio. USD belaufen.
Die Bruttomarge, ohne Berücksichtigung der Marktwertanpassungen der biologischen Vermögenswerte, stieg in Q1'19 auf ein Rekordniveau von 71%, verglichen mit 25% im Vergleichsquartal des Vorjahres und 50% im vierten Quartal 2018.
Der ausgewiesene Reingewinn aus fortgeführten Geschäften betrug 29,5 Mio. US-Dollar oder 0,195 US-Dollar pro Aktie auf verwässerter Basis für Q1'2019, gegenüber einem Reinverlust von 1,2 Mio. US-Dollar oder 0,012 US-Dollar pro Aktie auf verwässerter Basis für Q1'2018 und einem Reingewinn von 18,0 Mio. US-Dollar oder 0,152 US-Dollar pro Aktie auf verwässerter Basis für Q4'2018.
Der Free Cashflow, eine Non-IFRS-Finanzkennzahl¹, die vom Unternehmen als Jahresüberschuss vor Ertragsteuern, Abschreibungen, aktienbasierter Vergütung und der Anpassung des beizulegenden Zeitwerts der biologischen Vermögenswerte und Vorräte definiert wird, war in Q1'2019 erstmals positiv und lag bei 2,9 Mio. US-Dollar gegenüber 0,7 Mio. US-Dollar im Vorjahresquartal und 3,6 Mio. US-Dollar im vierten Quartal 2018.
Ausblick

Die Umsätze des Geschäftsjahres 2019 werden weiterhin von den Einnahmen aus dem Freizeitbereich für Erwachsene geprägt sein und Q2'19 wird das erste volle Quartal der Umsätze aus dem Freizeitbereich für Erwachsene für das Unternehmen darstellen.
Das Unternehmen ist fast zwei Monate nach Beginn des zweiten Quartals und erwartet, dass der Nettoumsatz für das Quartal mindestens doppelt so hoch sein wird wie in Q1, erinnert die Anleger jedoch daran, dass die tatsächlichen Nettoumsätze erheblich von den Prognosen abweichen können.²
Das Unternehmen wies Vorräte in Höhe von 91,4 Mio. US-Dollar aus, gegenüber 45,0 Mio. US-Dollar zum Jahresende 31. August 2018. Organigram baut weiterhin Bestände auf, während es seine Kapazitäten für Verpackung, Etikettierung, Extraktion und Verbrauchsstempelung weiter ausbaut.
Das Unternehmen prüft auch aktiv das Outsourcing eines Teils seines "Available for Extraction"-Bestands, da er etwa 38,0 $ des Bestandsbestands von 91,4 Mio. $ zum Quartalsende ausmachte.
Das Budget für die Phase 4 der Erweiterung des Moncton Campus ist von den ursprünglich geschätzten 110 US-Dollar auf 120 bis 125 Millionen US-Dollar gestiegen, was auf erhöhte Stahlkosten, den Zeitpunkt des Winterbaus und beschleunigte Zeitpläne zurückzuführen ist. Phase 4A wird voraussichtlich im April 2019 mit 31 Zuchträumen, 4B im August 2019 mit 32 Zuchträumen und 4C im Herbst 2019 mit 29 Zuchträumen online gehen, wodurch die angestrebte Produktionskapazität des Unternehmens auf 62.000 kg/Jahr, 89.000 kg/Jahr und 113.000 kg/Jahr steigt. Das Unternehmen hatte bis Ende des ersten Quartals etwa 37 Millionen US-Dollar für Phase 4 ausgegeben.
Operative Highlights (einschließlich Ereignisse nach Quartalsende)

mehr anzeigen

Kommentar zu THE SUPREME CANNABIS

SUPREME CANNABIS UND KHALIFA KUSH ENTERPRISES GEBEN INTERNATIONALE PARTNERSCHAFT BEKANNT

  • Supreme Cannabis und KKE beabsichtigen, erstklassige Cannabisprodukte für Kanada und internationale Märkte (außer den USA) zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.
  • KKE entwickelt und vermarktet einzigartige Cannabisprodukte, einschließlich der beliebten Premium-Sorte "Khalifa Kush", die mit Wiz Khalifa entwickelt wurde.
  • Wiz Khalifa, ein weltweit anerkannter Cannabis-Geschmackshersteller, wird Supreme Cannabis mit einer Reihe von Produktentwicklungsdienstleistungen betreuen.

KKE wird Cannabis-bezogene Beratungsdienste für Supreme Cannabis anbieten, der der exklusive Hersteller von Produkten der Marke KKE in Kanada und vorbehaltlich bestimmter Zulassungen der internationalen Märkte (außer den USA) sein wird. Dazu gehört eine Sorte, die von den Parteien in Kanada auf der Grundlage des KKE-Flaggschiffes "Khalifa Kush" entwickelt werden soll. Supreme Cannabis und KKE werden an der Entwicklung und Vermarktung einer Produktlinie arbeiten, die voraussichtlich Pre-Rolls, Extrakte, Kapseln und Cannabisöle umfasst, die von Supreme Cannabis unter der Marke KKE vertrieben werden.

"2015 sah ich die Gelegenheit, die hochwertigsten Cannabisprodukte, die ich liebe und genieße, auf dem amerikanischen Markt einzuführen. KKE USA war der erste Schritt, unseren Kunden erstaunliche Cannabis- und Cannabiserlebnisse zu bieten", sagte Wiz Khalifa, Chef von KKE. "Kanada ist für mich ein sehr wichtiger Ort mit der Idee zur Gründung von" Kush and Orange Juice "in Toronto. Dies ist der perfekte Start für die internationale Expansion von Khalifa Kush. Mein Team und ich haben im vergangenen Jahr einen Partner gefunden, der Anteil hat Unsere Vision, unsere Werte und unsere Leidenschaft für Cannabis. Das Team von Supreme Cannabis ist sich der Bedeutung von qualitativ hochwertigem Cannabis und der Herstellung von hochwertigem Cannabis in großem Umfang bewusst. Ich freue mich sehr darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um Khalifa Kush-Qualitätsprodukte in Kanada und andere Länder zu bringen internationale Märkte "

"Wiz ist ein weltweit anerkannter Cannabis-Geschmackskenner. KKE war in den US-amerikanischen Erwachsenenmärkten ein unglaublicher Erfolg und etablierte eine Marke, die für Ultra-Premium-Qualität steht und auf der weltweit führenden Genetik basiert. Als ich das erste Mal das KKE traf war ich beeindruckt von der Qualität der Sorte "Khalifa Kush" und der Sorgfalt und dem Engagement, die Wiz mit der Entwicklung der Sorte und der Zusammenarbeit mit den Kultivierenden an der Verbesserung der Qualität von Charge zu Charge hatte. Mit 7ACRES haben wir uns weiterentwickelt Kanadas erste echte High-End-Marke für Cannabis basiert auf unserem Engagement für hochwertige Pflanzen. Wir freuen uns, mit KKE Canada zusammenzuarbeiten, um eine weitere Marke mit demselben Qualitätsanspruch aufzubauen, um die Premiumisierung unseres Markenportfolios fortzusetzen ", sagte John Fowler , Präsident und Gründer von Supreme Cannabis.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.