Swing Konverter

Andreas Fabian

Performance

  • +37,6 %
    seit 11.02.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Eine DAXFUTURE Swing Strategie soll hier mit long und short ETFs auf den DAX nachgehandelt werden. Positionen können kurzfristig oder auch mehrere Tage gehalten werden. Diese Systemstrategie wurde von mir mit der WHS Future Station für den FDAX entwickelt. Es sollen technische Indikatoren zur Anwendung kommen. Die Strategie ist spekulativ. Der max. Drawdown sollte ca. 10 % nicht übersteigen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFMN002401
Erstellungsdatum
11.02.2013
Indexstand
High Watermark
153,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Andreas Fabian
Mitglied seit 11.02.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der gewaltige Ausbruch letzten Freitag über die alten Hochs im Bereich 12220 entpuppte sich in dieser Woche als gewaltige Bullenfalle. Ein letzter Versuch das Vorwochenhoch vom Freitag bei 12390 zu erreichen scheiterte am Mittwoch im Bereich 12326. Das sich anschließende Intraday-Reversal nutzte ich zum wiederholten Aufbau von Shortpositionen, die bereits am Donnerstag ordentlich zulegen konnten. Der heutige nochmalige kräftige Fall machte deutlich, auf welch wackligen Beinen die letzten Anstiege standen. Beide Depots entwickelten sich heute weiter hervorragend, so dass nun zum Wochenschluss, nach Glattstellen der Shortpositionen, beide Depots neue Höchststände erreichen konnten. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Kurz vor Ende des 1. Quartals kam es nun heute zu der längst überfälligen Korrektur beim Dax. 49 Handelstage benötigte der Dax um seit dem Jahrestief vom 06.01. bis zum 16.03. knapp 2900 Punkte zuzulegen. Diese gewaltige Rallye in so kurzer Zeit stellte alles Bisherige in den Schatten. Meine Spekulationen auf eine Korrektur waren in den letzten Wochen immer wieder verfrüht und kosteten ordentlich Performance. Nachdem der Dax letzten Freitag auch noch 10 Wochen hintereinander höher schloss, brachte der Rückgang am Montag nun endlich eine Erfolg versprechende Shortgelegenheit, die am heutigen Vormittag ihren vorläufigen Höhepunkt erlebte. Meine Shortpositionen schloss ich in den frühen Fall hinein, so dass das Depot wieder deutlich zulegen konnte.. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

In den letzten Wochen entwickelten sich meine beiden Depots alles andere als erfreulich. Immer wieder versuchte ich nach den massiven Daxanstiegen die ersten Korrekturandeutungen auf der Shortseite zu Handeln. 36 Handelstage benötigte der Fdax vom 06.01. bis zum 27.02. um über 2000 Punkte zuzulegen! Eine mögliche Topbildung deutete sich nun wieder zum Monatswechsel an. Diesmal kam die Abwärtsbewegung dann gestern zügig in die Gänge, so dass meine eingegangenen Shortpositionen schnell in die Gewinnzone kamen. Nach dem erneuten schnellen Fall heute Vormittag realisiert ich die Gewinne, so dass die Depots einigen Boden wieder gut machen konnten. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die letzten Handelstage haben mir ordentlich zu schaffen gemacht. Bei weiterhin hohen Tagesspannen von 200 bis 250 Punkten führten die mehrfachen permanenten Richtungswechsel innerhalb eines Handelstages beim Dax in einer Range zwischen ca 9600 und 9960 immer wieder dazu, dass die eingegangenen Positionen ausgestoppt bzw. mit Verlust geschlossen werden mussten. Eine Handelsphase, an die ich mich in dieser Form kaum erinnern kann. Mit dieser Entwicklung bin ich natürlich überhaupt nicht zufrieden. Ich hoffe aber, dass sich diese Situation beim Dax wieder beruhigen wird und mein Handelsansatz wieder erfolgreich sein wird. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.