PIIGS-Phönixe - Europa im Krisenaufbruch

  • +8,7 %
    seit 04.02.2013
  • -9,5 %
    1 Jahr
  • +1,1 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -31,0 %
    Max Verlust (bisher)
  • 0,32×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Portfolio-Konzept:

Dieses Portfolio soll in die meiner Meinung nach inzwischen unterschätzten PIIGS-Staaten Portugal, Italien, Irland, Griechenland und Spanien investieren. Seit Beginn der Finanz- und Schuldenkrise wurde sehr viel Kapital aus den Ländern abgezogen - und zwar nicht nur auf dem Bond-, sondern auch auf dem Aktienmarkt. So fiel beispielsweise der griechische Aktienindex in den letzten drei Jahren um 90% und hat dabei viele Unternehmen sehr günstig bewertet zurückgelassen. Inzwischen scheint klar geworden, dass nicht nur die betroffenen Länder Maßnahmen ergreifen, sondern auch die Euro-Länder sich geschlossen hinter die PIIGS-Staaten stellen.
Das Portfolio soll auf eine Erholung von der überzogenen Reaktion der Märkte auf die Krise setzen und dabei Akzente auf wachstums- und chancenorientierte Unternehmen und Sektoren innerhalb dieser Staaten setzen.


Portfolio-Strategie:

Die primären Auswahlkriterien sollen auf fundamentaler Analyse der Unternehmen-, Branchen- und Staatkennzahlen und Wirtschaftsdaten basieren. Dabei könneb sowohl Modelle wie CAPM und APT als auch die statistische und technische Analyse der Preisdaten zur Festlegung der relativen Gewichtung einzelner Werte im Portfolio und zur Bestimmung der Ein- und Ausstiegszeitpunkte verwendet werden. Die Positionsgrößen und notwendigen Stop-Kurse sollen durch Portfolio-Theorie und Money-Management bestimmt werden. Dabei soll ein Aktienscreener eingesetzt, um automatisiert interessante Werte innerhalb der PIIGS-Staaten zu entdecken. Diese Werte sollen dann mittels Chartingsoftware analysiert und gegebenenfalls ins Portfolio aufgenommen werden.


Portfolio-Instrumente:

Das Portfolio soll sich primär aus Index-EFTs zusammensetzeb, mit denen die wichtigsten PIIGS-Indizes nachgebildet werden sollen. Einzelne Aktienwerte oder Branchen-Indizes können aufgenommen werden, um Chancen zu nutzen und im Vergleich zum Index gezielt Werte stärker zu gewichten. Neben Aktien und Indizes sollen auch Bond-ETFs auf Unternehmens- und Staatsanleihen aufgenommen werden. Dabei sollen ca. 75% in Tracker-ETFs investiert werden, die ganze Länder abbilden und ca. 25% frei in Einzelwerte oder Branchen-ETFs investiert werden. Im Falle eines akuten Aufflammens der Krise und damit starkem Liquiditätsentzug im PIIGS-Raum kann das Portfolio in europäische Firmen umgeschichtet werden, deren Geschäftstätigkeit in diesen Ländern sehr groß ist.

Portfolio-Anlageraum:

Die fünf PIIGS-Staaten haben zusammen etwa 133 Millionen Einwohner mit einer Wirtschaftslistung von 4453 Milliarden Euro. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFPHOENIX0
Erstellungsdatum
04.02.2013
Indexstand
High Watermark
128,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christian Hammerschmidt
Mitglied seit 04.02.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse