PLATOW Trend & Sentiment 2.0

PLATOW Medien GmbH

Performance

  • -10,5 %
    seit 27.04.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

In diesem wikifolio soll eine von PLATOW Derivate selbst entwickelte Handelsstrategie auf den DAX in Form von ausgewählten ETFs, Anlagezertifikaten oder Hebelprodukten umgesetzt werden.

Die Strategie beinhaltet ein Punktesystem, das jeden Abend bestimmen soll, ob und wie wir uns beim DAX am nächsten Tag positionieren wollen. Die Positionierung soll zwischen Short, Flat, Long und gehebelt Long variieren können.

Geplant ist in der Regel, bei entsprechenden Signalen die Positionen morgens rund um den Börsenstart zu eröffnen oder zu schließen. Intraday-Trading ist in der Regel nicht vorgesehen.

Als signalgebende Indikatoren sollen grundsätzlich das Euwax-Sentiment der Börse Stuttgart, zwei gleitende Durchschnitte sowie ein selbst entwickeltes Modell zur Bestimmung der jeweiligen Trendphasen dienen.

Ziel des wikifolios ist eine langfristige Outperformance gegenüber dem DAX. Es soll nicht zwingend darum gehen, dieses Ziel jedes Jahr zu erreichen, sondern über einen längeren Zeitraum betrachtet. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFPLATOW03
Erstellungsdatum
27.04.2018
Indexstand
High Watermark
103,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

PLATOW Medien GmbH
Mitglied seit 21.11.2015
Der bereits 1945 gegründete PLATOW Brief ist der führende Wirtschafts- und Börsenbrief Deutschlands. Bedeutende Institutionelle und Privatanleger richten ihren Vermögensaufbau nach PLATOW-Empfehlungen aus. PLATOW Derivate fokussiert sich dabei auf den Markt für strukturierte Wertpapiere wie Zertifikate und Hebelprodukte. Ein erfolgreiches Musterdepot rundet diesen Spezialbrief aus dem Hause PLATOW ab. Sowohl das Dachwikifolio "Platow Trader Selection" als auch die wikifolios PLATOW Trend & Sentiment und PLATOW Trend & Sentiment 2.0 werden von unserem seit dem Start im Jahr 2004 verantwortlichen Redakteur von Platow Derivate verwaltet. Als CEFA-Investmentanalyst, Investmentspezialist für strukturierte Produkte (ISSP) und geprüfter Zertifikateberater (EDA) verfügt Thomas Koch über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im professionellen Börsenhandel. Weitere Informationen, unsere Kontakdaten und die Möglichkeit eines kostenlosen Probe-Abos finden Sie unter www.platow.de/wikifolio Hinweis zu unseren beiden "normalen" wikifolios: In beiden wikifolios handeln wir von der Grundidee her dieselbe Strategie auf den DAX. Einziger Unterschied ist, dass wir in den vom Regelwerk vorgegebenen "Hebel Long"-Phasen mit unterschiedlichen Hebelkräften investiert sind: Das wikifolio PLATOW Trend & Sentiment wird in diesen Phasen seit Mitte 2018 mit einem ZWEIFACH gehebelten Produkt agieren, das wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 mit einem DREIFACH gehebelten Produkt.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Schönen Guten Morgen! Der DAX hat gestern bei 12326 Punkten geschlossen. Dadurch hat die 260-Tage-Linie wieder leicht nach oben gedreht und der GDL-Indikator ist auf einen Punkt gestiegen. Da das Warnsignal der Trend-Indikatoren in diesem Zuge deaktiviert wurde, haben wir unsere Positionierung heute Morgen folgerichtig auf "einfach Long" verändert. Konkret erfolgte der Kauf des klassischen DAX-ETF bei einem Indexstand von gut 12420 Punkten.

 

Auch wenn der DAX eine sehr robuste Verfassung zeigt und den Widerstandsbereich im zweiten Anlauf locker überspringen konnte, sind wir auf den ersten Blick nicht sehr glücklich über die Umstellung auf diesem Niveau. Zum einen wird nach dem doch rasanten Anstieg der vergangenen Tage eine Korrektur immer wahrscheinlicher. Zum anderen ist heute der große Verfallstag an der Eurex, was möglicherweise der Grund für die aktuellen Bewegungen im DAX ist. Ab heute Nachmittag werden die Karten dann wieder neu gemischt und es muss sich erst noch zeigen, ob der Anstieg auch von strategischen Käufen untermauert wird. Aber Regelwerk ist nun mal Regelwerk und wir halten uns fest an die bewährten Regeln, auch wenn unser Bauchgefühl mal etwas anderes sagt.

 

Wie hier zuletzt bereits erläutert, muss der DAX in den kommenden Tagen aufgrund des Basiseffekts weiter zulegen, damit die 260-Tage-Linie tatsächlich weiter ansteigt. Für heute wäre dafür zum Beispiel ein Schlusskurs von mindestens 12480 Punkten erforderlich. Auf der anderen Seite hat der DAX selbst aber gerade die 65-Tage-Linie überschritten, wodurch der GDL-Indikator weiter bei einem Punkt notieren würde, wenn der DAX heute zumindest bei rund 12409 Punkten schließt. Liegt er zum Xetra-Schluss darunter, müssten wir den "einfach Long"-Trade schon wieder beenden und erneut auf "Flat" wechseln.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Schönen Guten Morgen! Nach einem etwas trägen Vormittag kletterte der DAX gestern in der ersten halben Stunde nach Eröffnung der US-Börsen in der Spitze auf 12240 Punkte. Danach kam dann allerdings nichts mehr. Heute Morgen eröffnet der Index bei ca. 12210 Punkten. Die nächsten Tage werden nun sehr spannend. Der DAX hat den jüngsten Ausverkauf nun zu 50% korrigiert, was wahrscheinlich auch ein Grund für die Gewinnmitnahmen nach dem Anstieg gestern waren. Charttechnisch stehen wir also an einer bedeutenden Marke. Es wird sich nun zeigen, ob die Bären das Ruder noch mal in die Hand nehmen oder die Bullen die Kraft haben, die jetzt schon wieder viel zitierte Jahresendrally zu starten. Hinzu kommt, dass wir morgen großen Verfallstag an der Terminbörse haben, was noch mal zu stärkeren Ausschlägen führen könnte.

 

Wir bleiben zunächst weiter "Flat" positioniert und halten 100% Cash. Für einen Wechsel auf "einfach Long" müsste der DAX heute bei rund 12304 Punkten oder höher schließen. Das Euwax-Sentiment bewegt sich mit plus 4,37 Punkten weiter in der neutralen Zone.

 

Wir wünschen noch einen angenehmen Tag!

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Schönen Guten Morgen! Der DAX ist gestern Morgen nach unserem Ausstieg schnell bis auf rund 12180 Punkte gestiegen, fiel am Nachmittag noch mal auf gut 12060 Punkte zurück und liegt heute Morgen wieder bei 12170 Punkten. Das sieht ganz positiv aus, allerdings befinden wir uns immer noch mitten in der Widerstandszone zwischen 12100 und 12250 Punkten.

 

Von daher ist es vielleicht gar nicht schlecht, dass die Ausgangsbasis für die Berechnung der 260-Tage-GDL nun sukzessiv ansteigt. Vor gut einem Jahr begann eine kleine Rally im DAX, die den Index innerhalb eines Monats von 12300 auf 13000 Punkte stiegen ließ. Da die 260-Tage-GDL aktuell mehr oder weniger seitwärts läuft, ist für die Richtung dieser Linie sehr entscheidend, welche Werte aus der Berechnung rausfallen und welche hinzukommen. Und da die rausfallenden Werte in den kommenden Tagen immer höher werden, wird die GDL zwangsläufig nach unten drehen, wenn der DAX nicht deutlich ansteigt. Für heute liegt die entscheidende Marke auf Schlusskursbasis zum Beispiel schon bei rund 12297 Punkten. Erst darüber würde ein Wechsel auf "einfach Long" erfolgen.

 

Für unser wikifolio bedeutet das zum einen, dass wir vorerst weiter "Flat" positioniert bleiben und bei einem erneuten Abdriften des Marktes (was dann womöglich den Bruch der massiven Unterstützung bei 11700/11900 Punkten zur Folge hätte) auf der sicheren Seite stünden. Zum anderen werden wir über kurz oder lang wieder auf die Long-Seite wechseln, wenn sich eine nachhaltige Aufwärtstendenz beim DAX etabliert und dadurch der GDL-Indikator (aktuell null Punkte) wieder ansteigt.

 

Auch wenn wir von der laufenden Bewegung nach oben gerade nicht profitieren und vielleicht etwas spät auf einen dann fahrenden Zug aufspringen, fühlen wir uns in dieser Situation momentan sehr wohl. Viel wichtiger ist langfristig betrachtet nämlich, in starken Abschwungphasen nicht zu viel Geld zu verlieren. Und aktuell ist (wie schon seit Wochen) einfach kein Marktumfeld vorhanden, wo man hohe Risiken eingehen sollte. Zumal das Euwax-Sentiment (plus 4,41 Punkte) unverändert einen relativ hohen Optimismus der Privatanleger anzeigt.

 

Wir wünschen einen angenehmen Tag!

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Schönen Guten Morgen. Die gestern Abend bereits avisierte Umstellung auf "Flat" erfolgte soeben bei einem DAX-Stand von ca. 12095 Punkten. Der "einfach Long"-Trade bescherte uns damit innerhalb von 2 Tagen ein kleines Plus von 0,3%.

 

Wir sind jetzt wieder 100% in Cash investiert. Für einen erneuten Wechsel auf "einfach Long" müsste der DAX heute mindestens bei rund 12215 Punkten schließen. Das Euwax-Sentiment liegt mit plus 4,01 Punkten unverändert im neutralen Bereich. Wir wünschen einen angenehmen Tag!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.