Polarbaer - Selection

Markus Hartmann

Performance

  • +31,8 %
    seit 30.03.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Mit "Polarbaer - Selection" soll ein langfristig aufgestelltes und der Polarbaer-Strategie entsprechendes wikifolio aufgebaut werden.

Die Polarbaer-Strategie soll auf zwei Ideen basieren:

1) dem unternehmerischen Ansatz, dass ein erfolgreiches Unternehmen einen steten Cashflow erzielt, um weitere Investitionen finanzieren zu können, und

2) den akademischen Erkenntnissen von Jacobs, Müller und Weber, welche u.a. die optimale Risikodiversifikation untersucht haben.

Das Portfolio soll deshalb grundsätzlich zu
- ca. 25% aus einkommensstarken Aktien/ETFs (Income)
- ca. 60% aus werthaltigen, attraktiv bewerteten Aktien/ETFs (Value)
- ca. 15% aus Aktien/ETFs aus dem Rohstoffsektor (Commodity) bestehen.
Weiter können opportunistisch Hebelinstrumente oder Zertifikate als absichernde oder taktische Komponente beigemischt werden. Zur Abdeckung von weiteren Märkten (z.B. Geldmarkt) kann in sämtliche Fonds und ETFs investiert werden.

Aufgrund von Marktverwerfungen kann von diesen Gewichtungen zeitweise abgewichen werden. Titel und Instrumente sollen grundsätzlich so lange gehalten werden, wie die Investitionsgründe aus meiner Sicht dafür sprechen. Sobald die 'Story' zu Ende ist, oder einen anderen Verlauf nimmt, soll die Situation von Neuem analysiert werden.

Die Titelselektion soll sowohl auf qualitativen (Eindruck und Geschäftsmodell des Unternehmens) wie auch quantitativen (Cashflow, Margen, Bewertungen (Ratios), etc.) Elementen bestehen. Es sollen jedoch bewusst auch alpha-generierende Titel ins Portfolio aufgenommen werden, was kurzfristig zu erhöhter Volatilität führen kann.

Die Polarbaer-Strategie zielt aufgrund ihrer Value-Orientierung auf eine langfristige Wertvermehrung und verzichtet bewusst auf fokussiertes Intradaytrading. Nichts desto trotz soll das Portfolio täglich getrackt werden, gerade auch um von allfälligen Opportunitäten zu profitieren.

Da die Polarbaer-Strategie tendenziell eher im 'Contrarian'-Stil investieren soll und der optimale Investitionszeitpunkt oftmals sehr schwierig abzuschätzen ist, sollen die stetig erzielten Cashflows (Dividenden) bei einer vorerst negativen Entwicklung gezielte Nachkäufe ermöglichen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFPLRBR3SL
Erstellungsdatum
30.03.2016
Indexstand
High Watermark
131,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Markus Hartmann
Mitglied seit 02.07.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Derzeit wird an der bestehenden Long-Allokation festgehalten und das Hedge Exposure weiterhin aktiv gemanagt. Ein niedriges Vola-Level und die bevorstehende Berichtssaison laden zur Absicherung über Optionen ein. Der Call auf Opportunitäten (erhöhte Cashquote von 26.4%) ermöglicht im Falle eines Rückgangs der Märkte Nachkäufe. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Polarbaer - Selection ist derzeit leicht short aufgestellt, was in den vergangenen Tagen auch ein wenig auf die Performance gedrückt hat. Die Cashquote beträgt derzeit 22.5% und bietet Potential bei neuen Opportunitäten. Für den Jahresbeginn wird in den Hauptindizes eine Korrekturphase als wahrscheinlich eingeschätzt. Die Märkte waren bis zur vorweihnächtlichen Ruhephase äusserst positiv, wenn nicht sogar euphorisch eingestellt. Die Erwartungshaltung gegenüber Trump scheint keine Grenzen zu kennen - doch sind sich die Märkte auch bewusst, dass Trump neben potentiell lockeren Regulierungen auch eine Einschränkung der freien Marktwirtschaft beabsichtigt? Dies würde insbesondere bei amerikanischen Unternehmen die Gewinne zum Teil massiv beeinflussen - was zu einer deutlichen Korrektur an den Märkten führen würde. Weiter ist unklar, wie die FED die Zinsen in 2017 handhaben wird. Bereits 2015 hat sie relativ offensiv kommuniziert - am Schluss ist es bei der einen Erhöhung geblieben. Falls die FED nicht noch restriktiver vorgeht, dürften die Realzinsen weiterhin tief bleiben, was insbesondere Gold und Goldminenaktien eine Contrarian-Chance ermöglichen würde - nachdem derzeit praktisch nur Horrorszenarien (Gold auf 700$/oz) entworfen und diskutiert werden. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach den positiven Ergebnissen aus Q1 und der leicht negativen Marktaufnahme (Kursrückgang um ca. 5%) wird wieder eine Initialposition aufgebaut, da Wachstumschancen nach wie vor als intakt eingeschätzt werden. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Verkauf von Intesa SanPaolo aufgrund bevorstehender Bankenrettung in Italien und damit verbundenen Unsicherheiten. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.