Strategie 16

KnightTrader
  • +76,6 %
    seit 05.11.2018
  • +22,7 %
    1 Jahr
  • +37,9 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -18,7 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses wikifolio soll angelehnt an den Gebert-Indikator und der 16-Wochen-Strategie mittels Hebelprodukten in einen steigenden oder sinkenden DAX investieren.
Es ist beabsichtigt, dass dieses wikifolio grundsätzlich in einen steigenden DAX investieren soll, wenn der Gebert-Indikator ein Kaufsignal generiert, jedoch in der Regel nur in den in Anlehnung an die 16-Wochenstrategie besonders erfolgversprechenden Wochen.
Generiert der Gebert-Indikator ein Verkaufssignal, soll hingegen in Anlehnung an die 16-Wochenstrategie, grundsätzlich in den statistisch schwächsten Wochen in einen sinkenden Dax investiert werden.
Der Anlagehorizont soll daher in der Regel überwiegend kurzfristig sein. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFSTRAT016
Erstellungsdatum
05.11.2018
Indexstand
High Watermark
195,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Ingo Hoffmann
Mitglied seit 09.08.2018

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der DAX hat sich in den letzten drei Wochen von seiner starken Seite gezeigt und die Wochen 10 bis 12 des aktuellen 16 Wochen-Zyklus jeweils mit einem Gewinn beendet (+ 3,63 % / + 0,84 % / + 2,26 %). Angesichts der Tatsache, dass diese Wochen (wie in meinem letzten Kommentar ausführlicher erklärt) eigentlich zu den schwächeren Wochen im Zyklus gehören, ist dies ein klares Stärkesignal. In den letzten 20 Jahen konnte der DAX den positiven Trend aus den Wochen 10 bis 12 immerhin in gut 83 % der Fälle auch in der Woche 13 fortführen. Aus diesem Grund ist das wikifolio aktuell wieder investiert. Ohnehin gehört die nun folgende Woche 13 zu den stärksten Wochen im 16 Wochen-Zyklus. So lag die Erfolgsquote in den letzten 20 Jahren bei knapp 72 %, wenn der Gebert-Indikator auf grün stand. Die durchschnittliche Wochenperformance lag dabei bei + 1,47 %.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auch die abgelaufene Handelswoche war von einem Auf und Ab geprägt. Konnte der DAX zunächst deutlich zulegen, so dass auch das wikifolio in seinem Windschatten auf ein neues Allzeithoch klettern konnte, fiel er anschließend zwischenzeitlich um mehr als 5 %, konnte die Verluste jedoch schnell wieder wettmachen. Letztlich dreht der DAX dann in den letzten Handelsstunden doch wieder in den roten Bereich. Am Ende stand auf Wochensicht ein Verlust von -1,96 %. Dieser ging auch am wikifolio nicht spurlos vorbei, das letztlich um - 1,76 % nachgab. 

Die nun folgenden Wochen 10 bis 12 gehören zu den schwächsten innerhalb des 16-Wochen-Zyklus, wenn der Gebert-Indikator (wie aktuell) ein Kaufsignal generiert hatte. So konnte der DAX diese drei aufeinanderfolgenden Wochen beispielsweise in den letzten 20 Jahren lediglich in knapp 41 % der Fälle mit einem Plus beenden. Die durchschnittliche Performance lag dabei bei (zusammen) - 1,74 %. Das wikifolio verfolgt die weitere Entwicklung im DAX deshalb zunächst von der Seitenlinie aus weiter.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nachdem der DAX in der vorletzten Woche einen stärkeren Rücksetzer von knapp - 7 % verzeichnete, konnte er in der letzten Woche einen Teil seines Verlustes wieder wettmachen (+ 3,19 %). Da das wikifolio wie angekündigt nicht investiert war, blieben diese Schwankungen hier ohne Auswirkung.

Die nun folgende Woche 9 hat sich in den letzten Jahren zu den besseren Wochen im 16-Wochen-Zyklus gewandelt. So konnte diese Woche beispielsweise in den letzten 10 Jahren in immerhin 68 % der Fälle mit einem Gewinn abgeschlossen werden, wenn der Gebert-Indikator ein Kaufsignal generiert hatte (durchschnittliche Performance + 0,84 %). Das wikifolio ist daher aktuell wieder investiert, wenn auch weiterhin nicht in vollem Umfang. Je nach Verlauf des Wochenstarts kann die Investitionsquote von derzeit 60 % aber ggf. noch angepasst werden.   

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auch in den letzten beiden Wochen konnte der DAX mit extrem starken Gewinnen abschließen. So standen auf Wochensicht ein Zuwachs von 4,63 % bzw. 10,88 %. Dabei überrannte der DAX sämtliche charttechnische Widerstände in diesem Bereich nahezu problemlos. Vergleichbare Zuwächse finden sich innerhalb des 16-Wochen-Zyklus in den letzten 25 Jahren nicht. Das wikifolio war in der ersten der beiden Wochen wie angekündigt nicht investiert und konnte daher vom Zuwachs nicht profitieren. Zu Beginn der zweiten Woche stand der DAX bereits am Rande zum überkauften Bereich, so dass das wikifolio nur geringfügig investiert war. Mit dem Eintauchen in den sowohl kurz- als auch mittelfristig stark überkauften Bereich, wurde die Investitionsquote vollständig herabgefahren. Das wikifolio konnte so zwar ein neues Allzeithoch erreichen, legte jedoch auf Wochensicht nur um 2,13 % zu. Im Nachhinein war die an den Tag gelegte Zurückhaltung sicherlich ein Fehler.  

Gleichwohl bleibt das wikifolio aktuell entsprechend der Handelsidee nur an der Seitenlinie. Die nun folgenden Wochen 7 und 8 gehören zu den schwächeren Wochen im 16-Wochen-Zyklus. Zusammen konnten sie in den letzten 20 Jahren bei grünem Gebert-Indikator lediglich in rund 48 % der Fälle mit einem Gewinn abschließen. Die durchschnittliche Performance lag zusammen bei - 0,37 %.    

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.