Erfolgreich und heiß begehrt - Die Anleger-Lieblinge im April

Mit einem Kursplus von über sieben Prozent hat der DAX im April die sechstbeste Performance dieses Monat seit der offiziellen Einführung Ende 1987 erzielt. Seinem Ruf als überdurchschnittlich erfolgreicher Monat ist der April damit mehr als gerecht geworden. In 22 der vergangenen 32 Jahre gelang dem DAX hier ein Plus, das ist eine Erfolgsquote von fast 70 Prozent. Noch besser schnitten in diesem langen Zeitraum nur der Oktober und der Dezember ab.

anleger-lieblinge-wikifolio

Auch die meisten wikifolio-Trader konnten den Wert ihres Portfolios auf Monatssicht steigern. Gut 11 Prozent der Akteure gelang es dabei sogar, den extrem starken DAX zu schlagen. Das begeistert natürlich die Investoren. Wir stellen an dieser Stelle wie gewohnt die Top3-wikifolios mit dem größten Zuwachs an investiertem Kapital im Detail vor. Berücksichtigt wurden dabei alle wikifolios, deren investiertes Kapital nicht mehr als 20 Millionen Euro beträgt und deren maximaler Drawdown die 30 Prozent-Marke bislang niemals überschritten hat. Zudem muss es im Bewertungszeitraum mindestens 10 Käufe bei dem jeweiligen wikifolio-Zertifikat gegeben haben.

Viele Worte zu den guten Taten

Große Überraschungen blieben dabei diesmal aus. Die aktuellen Anlegerlieblinge haben es auch in den vergangenen Monaten regelmäßig aufs Treppchen geschafft. Auf den ersten beiden Rängen gab es im Vergleich zum März allerdings einen Rollentausch. Ganz oben platziert ist in der April-Rangliste das seit langem sehr beliebte wikifolio High-Tech Stock Picking von Stefan Waldhauser ( stwBoerse ). Hier wurde die kleine Kursdelle aus dem Schlussquartal des Vorjahres längst überwunden. Das wikifolio notiert aktuell gut 12 Prozent über dem 2018er-Hoch und markiert seit Wochen regelmäßig neue Rekordstände. Der Hightech-Experte, der auch auf der Anlegermesse Invest in Stuttgart ein gefragter Mann war, hat sein Portfolio aktuell zu 77 Prozent mit Werten aus der Technologiebranche bestückt. Schwergewicht mit einem Depotanteil von über 10 Prozent ist die Aktie von The Trade Desk, bei der es in den vergangenen Wochen hoch her ging. Selbstredend ist der Trader auf alle wichtigen Entwicklungen bei dem Unternehmen in einem ausführlichen Kommentar eingegangen. Diese „Kundennähe“ dürfte neben seiner Expertise und natürlich der bisherigen Performance (118 Prozent seit Mitte 2016 bei einem Maximalverlust von lediglich 16 Prozent) ein Grund dafür sein, dass Anleger nun schon fast 10 Mio. Euro in das entsprechende wikifolio-Zertifikat investiert haben.

Bei Kursschwäche wird rigoros verkauft

Ähnlich beliebt und von den nackten Zahlen (218 Prozent Kursplus seit Oktober 2014 bei 13 Prozent Maximum Drawdown) her sogar noch erfolgreicher ist das wikifolio Chancen übergreifend von Andre Domaschke ( Fuchs2014 ). In der Beliebtheitsskala des abgelaufenen Monats wurde diesmal ein guter zweiter Platz erreicht. Dabei waren viele Investoren wahrscheinlich sogar froh, dass der Kurs auf Monatssicht ausnahmsweise mal um gut zwei Prozent gefallen ist. So gelang der vermeintlich günstige Einstieg in das wikifolio-Zertifikat. In dem Depot hat der Trader seine Investitionsquote mittlerweile auf unter 60 Prozent gesenkt. Verkauft wurden vor allem Stücke der Aktie von PDL Bio Pharma, die seit wenigen Wochen unter Druck steht. Das ehemalige Schwergewicht kommt aktuell nur noch auf einen Depotanteil von gut drei Prozent. Der Trader liegt bei dem Restbestand mit 33 Prozent im Plus, konnte im April aber noch Gewinne von bis zu 60 Prozent realisieren. Sogar mit 145 Prozent vorne liegt er bei der Aktie von Clinuvel Pharmaceuticals (17 Prozent Gewichtung), wo er bislang wohl noch keinen Grund sieht, die Position spürbar zu reduzieren.

Kleine Werte nicht zu hoch gewichten

Nach einem Monat Pause ist diesmal auch Thomas Dittmer ( tonipolster ) mit seinem wikifolio Spezialwerte wieder der Sprung unter die Top-3 der Anlegerlieblinge gelungen. Und das obwohl der Trader gerade einräumen musste, dass er mit seinem Musterdepot den DAX und den SDAX im April nicht schlagen konnte. Die generierte Performance von vier Prozent ist bei einer Investitionsquote von lediglich 50 Prozent dennoch bemerkenswert. Bei einem maximalen Verlust von bislang nur 13 Prozent konnte die Gesamtperformance seit Anfang 2013 somit auf 190 Prozent gesteigert werden. Das wikifolio notiert auf Allzeithoch. Freuen wird Investoren aber nicht durch diese Erfolgsbilanz, sondern auch das weitsichtige Vorgehen des Traders. Der hat mit Blick auf das nun schon bei über 5 Mio. Euro liegende Kapital in dem wikifolio-Zertifikat nämlich gerade „einige Small Caps auf eine angemessene Depotgewichtung reduziert“. Dabei wurden stattliche Gewinne von bis zu 68 Prozent bei 2G Energy und rund 50 Prozent bei Envitec Biogas mitgenommen. Neu im Portfolio ist dafür die Aktie von Rocket Internet, die zunächst mit einem Anteil von 2,4 Prozent gewichtet wurde.

Nichts mehr verpassen und alle Details im wikifolio sehen!

Jetzt registrieren oder anmelden und alle Kennzahlen, das aktuelle Portfolio und jeden Trade kostenlos einsehen.

Registrieren

So kommen die besten wikifolios nach vorne: Sehen Sie sich gleich die aktuelle Rangliste in der erweiterten Suche an.