16.04.2015| Von: Stefan Greunz |

Es ist der 19. März 2015. wikifolio.com hat in einen verglasten Raum am Züricher Bahnhof zur Pressekonferenz geladen. Der Screen der Eingangshalle des Bahnhofs begrüßt alle Reisenden mit einem wikifolio.com Spot.

Pünktlich um 10 Uhr präsentiert wikifolio.com-Gründer Andreas Kern vor einer Gruppe interessierter Journalisten das Konzept der Plattform und beschreibt die Gründe für den Start in der Schweiz. Noch während er spricht verbreiten sich die Neuigkeiten in den Sozialen Netzwerken. Das Programm geht weiter. Noch am Nachmittag trifft sich das wikifolio.com Team mit zahlreichen Mitglieder der Züricher finteCH Meetup-Gruppe. In den Tagen darauf folgen Artikel in Medien wie der NZZ, Börse ARD, cash.ch, Moneycab, Le Temps und einigen Finanz-Blogs.



YouTube-Video Schweiz



Vorbereitungen auf den Tag X

Die Ereignisse am 19. März waren das Ergebnis einer intensiven Vorbereitungsphase. Die Gründe für den Start in der Schweiz liegen grundsätzlich auf der Hand, hat das kleine Land doch einen besonders hohen Anteil vermögender und kapitalmarktaffiner Anleger, die auch mit Strukturieren Produkten vertraut sind. Nicht ohne Grund ist die Schweiz gemessen am Volumen der größte Markt für Strukturierte Produkte in Europa.

Wie wir aus den Aktivitäten in Deutschland gelernt haben, ist für uns die Zusammenarbeit mit starken Medienpartnern enorm wichtig. Mit NZZ und cash.ch konnten wir schon zum Start zwei angesehene und reichweitenstarke Medien für eine Kooperation gewinnen. Als Internet-Unternehmen haben wir natürlich auch sämtliche Hebeln des Online-Marketings in Bewegung gesetzt. Für die Schweiz wurden eigene Google-Kampagnen ausgerollt und unser Spot auf YouTube geschalten.

Wie geht es weiter?

Aus unserer Sicht ist uns ein guter Start in der Schweiz gelungen, der wikifolio.com medial stark in Stellung gebracht hat. Der Launch wurde positive aufgenommen, was nicht nur die neuen Schweizer Trader freuen dürfte. Durch die Einbindung der wikifolio.com-Daten auf der Startseite und auf den Einzelwert-Seiten bei cash.ch sowie unserer Einbindungen auf NZZ profitieren alle wikifolio.com-Trader, da auch sie neue Anleger aus dem Schweizer Markt anziehen können.
Aber natürlich geben wir uns mit dem bisher erreichten nicht zufrieden. So waren wir beispielsweise letzte Woche mit einem Vortrag auf der [Fintech –Tagung „Innovation in Finance“](http://www.forum-executive.ch/fintech) in Zürich vertreten und hatten dort erneut die Gelegenheit, uns einem interessierten Fachpublikum vorstellen. Aktuell arbeiten wir verstärkt daran, weitere Kooperationen mit Partnern in der Schweiz an Land zu ziehen. In diesem Zusammenhang liegt unser Fokus unter anderem auf der Zusammenarbeit mit Schweizer Vermögensverwaltern. Erste Gespräche konnten wir bereits führen und in in Kürze werden auch die ersten Schweizer Vermögensverwalter in der wikifolio-Suche aufscheinen.

Jetzt ist wikifolio.com in der Schweiz – ein weiterer Meilenstein in unserer noch jungen Unternehmensgeschichte ist geschafft!