Strategie Levermann / Greenblatt

Christian Berneker

Performance

  • +24,3 %
    seit 22.02.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses wikifolio soll meinem Echtgeld-Depot nachempfunden werden, womit unterstrichen werden soll, dass alle in diesem wikifolio gesetzten Aktionen mit größter Mühe und Sorgfalt sowie nach umfangreichen Recherchen durchgeführt werden können.

Da ich seit Jahren verschiedene Systeme teste, habe ich mir zum Ziel gesetzt, eine eigene, aus persönlichen Erfahrungen kreierte Anlagestrategie aus meinen favorisierten Werkzeugen und Analyseinstrumenten entwickeln zu können. Menschliche Emotionen sollen auf ein Minimum reduziert werden, denn genau dieser Faktor kann entscheiden, ob man als Trader langfristig und nachhaltig erfolgreich sein kann oder nicht.

Zeithorizonte:

• ca. 100% der Anlagesumme sollen in fundamental stabile Unternehmen mittel- bis langfristig
angelegt werden (System: Kombination aus der Methode nach Levermann und Greenblatt).

Systemerklärung:

Für den langfristigen Horizont soll folgendes analysiert werden:

• Fundamentale Unternehmensdaten: Eigenkapitalrendite (RoE), Gesamtkapitalrendite (RoA,
RoIC), operatives Vorsteuerergebnis (EBIT), Gewinnmargen, Verschuldungsgrade
(Leverage), Cashflow, Gewinn pro Aktie (EPS), Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Als
Bestätigung bzw. um das Risiko senken zu können sollen zusätzlich „Grahams Zahl“ und „Altman’s
Z-Score“ überprüft werden. Angelegt soll hauptsächlich in Unternehmen mit einer
Marktkapitalisierung von über 5 Mrd EUR werden. In Small- und Mid Caps kann lediglich bei
überdurchschnittlichem Analyse-Ergebnis investiert werden.

• Bewertung: Vergangene KGVs, gegenwärtiges KGV, geschätztes zukünftiges KGV

• Marktstimmung: Hauptaugenmerk soll darauf gelegt werden, wie die Anleger auf die
Veröffentlichung wichtiger Zahlen (z.B. Quartalszahlen) oder unternehmensbezogenen
Nachrichten reagieren und wie sich der Kurs in Relation zur Gesamtwirtschaft entwickelt.

• Charttechnik: eigene Indikatoren, zur Feststellung von Kauf- und Verkaufssignalen.

• Wachstum: aktuelles Gewinnwachstum

Money-, Risikomanagement:

• Oben angeführte Punkte sollen für den langfristigen Zeitraum mindestens einmal
wöchentlich überprüft werden. Sollten Verkaufssignale generiert werden, kann ein technischer
Stopp Loss gesetzt werden, welcher täglich überprüft und nachgezogen werden soll. Somit können die
Gewinne bei Fehlsignalen weiterlaufen und ein möglicher Verlust bei tatsächlichen
Trendwenden begrenzt bzw. ausgeschlossen werden.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000LEVGB
Erstellungsdatum
22.02.2016
Indexstand
High Watermark
139,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christian Berneker
Mitglied seit 15.02.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu GILEAD SCIENCES DL-,001

Es erfolgte eine Überprüfung von GILEAD gem. "Levermann-Verfahren". Mit Stichtag 19.09.2017 erreicht GILEAD 7 Punkte und wird somit gehalten. Nach dem jüngsten Zukauf von KITE PHARMA besteht hier riesiges Wachstumspotential. Alte Höchststände könnten wieder erreichbar werden. mehr anzeigen

Kommentar zu GILEAD SCIENCES DL-,001

Die Geduld hat sich ausgezahlt... am Ende setzen sich "meistens" die fundamentalen Daten durch! mehr anzeigen

Kommentar zu DAIMLER

Leider enttäuschte DAIMLER kürzlich bei der Veröffentlichung der letzten Zahlen. Obwohl sie von Rekord zu Rekord jagen, in Zukunftstechnologien investieren usw. Die Dividende bleibt gleich und wird nicht erhöht... anscheinend reicht das schon, gewisse Anleger zu verärgern... oder jemand weiß mehr als die Masse. Auf jeden Fall werde ich langfristig investiert bleiben. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Anscheinend hängen derzeit alle Weltbörsen an den Lippen des neuen US-Präsidenten. Es bleibt zu hoffen, dass er sich demnächst auf eher "konjunktur-fördernde" Maßnahmen konzentriert und der Vertrauensvorschuss nicht komplett verpufft. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.