Progressive Trading

  • -100,0 %
    seit 30.09.2014
  • -99,3 %
    1 Jahr
  • -81,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Der hier verfolgte Ansatz basiert auf kurz- bis mittelfristigen Trading.
Die Haltedauer im kurzfristigen Ansatz beträgt in der Regel intraday bis 5 Tage, max bis Freitag Abend, die Haltedauer im mittelfristigen Trading obliegt zwischen mehreren Tagen und Monaten.
Schwerpunkt im kurzfristigen Bereich ist die Nutzung von Knockouts gekoppelt mit Optionsscheinen, im mittelfristigen Zeitraum sind es Optionsscheine und ETF`s.
Die Entscheidungsfindung basiert auf rein charttechnische Signale ohne jegliche Hilfe von Indikatoren. Märkte die gehandelt werden sind ausschließlich europäische und amerikanische Indices. Es werden nur ETF´s und Hebelprodukte benutzt.
Das Stopploss liegt bei rund 1% bei den Knockouts bzw. im kurzfristigen Trading, im mittelfristigen Bereich liegt das Stopploss bei max 2,5%.
Ziel ist eine überdurchschnittliche Rendite bei geringer Schwankungsbreite.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000PGT73
Erstellungsdatum
30.09.2014
Indexstand
High Watermark
0,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 15.05.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Nach dem heutigen Ausverkauf ein Kontra Trade im im Dax und mittelfristigen Positionsaufbau in long ETF´s. Die lang- und mittelfristigen Charts in USA und EU sind nach wie vor klar bullish. Aktuell erleben wir ín den EU-Indices eine Korrektur , während die US-Indices lediglich konsolidieren und mglw dank der Rückkäufe seitens der US-Unternehmen nicht wirklich korrigieren können. Bullish bleiben heisst die Devise und Rückläufer zum antizyklischen Positionsaufbau mit entsprechendem Stopp nutzen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das Dax handelt aktuell sehr schwankungsintensiv, daher nur sehr kurzfristige Trades. Support bei 11620 wurde getestet und der gestrige mit einer bullishen Umkehrkerze. Widerstand bei 11950/11980, 12020/12030 und 12100; Unterstützung bei 11800, 11750 und 11620. Die US-Indices befinden sich weiter in Konsolidierung und könnten mit dem Beginn der Quartalszahlen ihr Ende finden. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Dax mit bisheriger mustergültiger Konsolidierung auf Tagesbasis, 12100 nächster Widerstand, darüber 12220 und Unterstützung bei 11800, 11750/11740 und 11600. S&P 500 und Dow Jones seit November 2014 in einer breiten Seitwärtsphase " gefangen" , die sich jederzeit nach oben hin auflösen könnte, Nasdaq und Russell sehen dbzgl technisch stärker und besser aus, alle Zeitebenen nach wie vor bullish. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das Dax erholt sich von den Vortagesverlusten, persönlich gehe ich davon aus, dass uns eine weitere Abwärtswelle bevor steht, diese sollte bis in den Bereich 11750/11700 oder 11600 führen. Monats-, Wochen- und Tageschart nach wie vor bullish. Der Wochenchart zeigt jedoch eine fast ausgeglichene Konstellation zwischen Bulle und Bär, zumindest lassen die Kräfte der Bullen langsam nach. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.