VTOStrategy

Stefan Mairegger

Performance

  • +12,3 %
    seit 01.10.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

VTO Strategy steht für Value, Trend und Opportunity. Meiner Erfahrung nach, werde ich dabei je nach Marktlage anteilmäßig in werthaltige Substanztitel mit hoher Dividendenrendite, Trendaktien mit einzigartigen Geschäftsmodell und/oder in spezielle kurzfristige Möglichkeiten, die sich durch eine übertriebene Kursreaktion nach unten ergeben, investieren.
Der Anlagehorizont sollte sich je nach Strategie, von wenige Wochen (Opportunity) auf bis zu ca. 4-7 Jahren erstrecken. Meiner Ansicht nach soll das Portfolio global ausgerichtet sein, um Marktchancen gezielt auszunützen zu können und um ein Höchstmaß an Währungsabsicherung erreichen zu können.
Das Wikifolio sollte hauptsächlich Aktien beinhalten, wobei eine hohe Cashquote oder alternative Anlageinstrumente dazu verwendet werden können, um auf überbewertete Märkte zu reagieren. Alternative Anlageinstrumente sind für mich ETFs und Zertifkate ohne Hebel. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00AAXSTM
Erstellungsdatum
01.10.2014
Indexstand
High Watermark
117,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Mairegger
Mitglied seit 01.10.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Wiedermal ist es mir erfolgreich gelungen mit sehr geringem Risiko (hohe Cashquote), den Markt durch konsequentes Stockpicking zu outperformen. Habe z.B mit Baidu, Mylan und Gilead Science einige fundamental starke und zu stark korrigierte Werte erfolgreich in mein Depot aufgenommen. Mein Depot hat mittlerweile deutlich neue Höchsstände erreicht, obwohl Indize wie DAX oder Dow Jones noch teilweiße weit davon entfernt sind. Ich gehe weiterhin von volatilen Märken aus und halte den Markt weiterhin für anspruchsvoll bewertet, weswegen ich weiterhin fundamental robuste und stark unterbewertete Aktien bevorzugen werden. Außerdem werde ich auch weiterhin eine vergleichsweiße hohe Cashquote halten um Rückschläge konsequent zum Nachkaufen ausnützen zu können. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die hohe Cashquote hat mir geholfen ziemlich stabil zu bleiben während der starken Rücksetzer. Möchte meine defensive Strategie in den nächsten Wochen konsequent weiterfahren. Werde weiterhin Qualitätsaktien bei Rücksetzern ins Depot aufnehmen und bei starker Erholung auch verkaufen. Ich glaube die Korrektur ist noch nicht ausgestanden. Deswegen habe ich einige Aktien (Hellenic Telekom, Monsanto und Priceline), die ich günstig nahe dem Tiefpunkt nach bzw. eingekauft habe, teilweise verkauft. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Habe in den letzten Tagen nochmal meinen Cashquote vergrößert, um das Risiko zu begrenzen und Gewinne mitzunehmen. Zusätzlich habe ich einige sehr stark korrigierte Aktien, mit aber sehr guten und stabilen Geschäftsmodell in das Depot aufgenommen. Vor allem bei Michael Kors konnte ich zu einem optimalen Zeitpunkt einsteigen und kurzfristig von einer Erholung profitieren (+10%), gleiches gilt für Hellenic Telekom. Ähnlich bullish bin ich für Monsanto, Mylan und Biogen in den nächsten Wochen bzw. Jahren. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Meine defensive Stockpicking Strategie hat sich mit mit +5,5% im letzten Monat trotz durchschnittlicher Cashquote von 50% sehr ausgezahlt. Die Cashquote hoch zu halten ist weiterhin eine sehr wichtiges Ziel für mich, da ich von weiterhin stark schwankenden Märken ausgehe und das Depot sowohl nach unten absichern möchte, als auch für neue kurzfristige Opportunitäten Kapital haben möchte. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.