Bosstrading Growth&Value

Simon Baumann

Performance

  • +3,7 %
    seit 26.12.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Portfolio strebt eine jährlich positive Rendite an, als Benchmark dient der MSCI World Index, es wird aber versucht auch den S&P 500 und den Dax zu schlagen (auf Jahresbasis).

Investiert wird in Aktien auf der ganzen Welt, durch Diversifizierung und investieren nach dem Prinzip von Munger&Buffett soll der Großteil in starke Aktien die sich über Jahre hinweg bewährt haben und möglichst günstig bewertet sind und dazu noch eine kontinuirlich wachsende oder gleichbleibende Dividende haben investiert werden.
Ein kleiner Teil wird in Unternehmen mit Potenzial investiert welche etwas riskanter sind und nicht als Bluechips gelten, Small Caps und Co.
Als Portfolio Ergänzung dürfen bis zu 20% in Rohstoff ETCs investiert werden welche vorallem als Absicherung(Gold und Silber) genutzt werden.

Es wird darauf geachtet genügend Cash Bestand zu haben um im Falle sinkender Kurse nachkaufen zu können.

Das Ziel ist langfristiges Wachstum und damit einhergehende Nutzung des Zinseszinseffektes, oberste Priorität hat dabei die Verlustminimierung.


mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BOSSGV
Erstellungsdatum
26.12.2015
Indexstand
High Watermark
110,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Simon Baumann
Mitglied seit 26.12.2015
Dax 2016 Szenarien: Der Dax feiert nun seit Anfang 2009 eine Hausse, Nach 7 Jahren Rallye stellt sich nun folgende Frage: Feiern die Bullen weiter oder kommen nun die Bären aus ihrem viel zu langen Schlaf zum Zug? Ich möchte nun 2 mögliche Szenarien sowohl aus charttechnischer als auch aus fundamentaler Sicht vorstellen, natürlich gibt es weitaus mehr als nur diese 2 Szenarien und ich kann zwar eine gewisse Richtung prognostizieren aber nicht, dass der Dax am 22. Juli 2016 ein neues Allzeithoch markiert und von da an eine Korrektur bis zur 12.000 vollzieht. Das soll nur eine ungefähre Prognose sein, ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass Prognosen die länger als eine Woche gehen sehr schwer sind, eine Jahresprognose kann kein Mensch der Welt treffen, es sind zu viele unbekannte Variablen im Spiel, deswegen möchte ich davor warnen mich zu verurteilen weil der Dax schon Ende Februar eine andere Richtung einschlägt als von mir erwartet. Hinweis: Die folgende Prognose ist weder eine Kaufempfehlung noch eine Beratung, es wird keine Haftung für Vermögensschäden übernommen, die Prognose könnte nicht richtig sein! Jede Bullenrallye findet irgendwann ihr Ende, langfristig betrachtet (über Jahrzehnte) steigt der Dax zwar und ist somit bullish ausgerichtet, aber zwischen durch übernehmen immer mal wieder die Bären das Ruder und sorgen für sinkende Kurse. Die aktuelle Rallye dauert nun schon über 7 Jahre, ungewöhnlich lange aber wir haben aufgrund der Eingriffe der Notenbanken eine Sondersituation. Was also spricht für eine Fortsetzung und was für einen Abbruch der Rallye? Die charttechnischen Signale wurden im 1W Chart auf Sicht von 7 Jahre generiert Für eine Fortsetzung der Rallye spricht... Fundamental: ...ein Euro der sich zwar deutlich erholt hat aber weiterhin in einem langjährigen Abwärtstrend ist ...die Alternativlosigkeit von Aktien bedingt durch die sich in absehbarer Zeit nicht ändernde Niedrigzinspolitik ...das billige Geld der Notenbanken ...das billige Öl wirkt wie ein Konjunkturprogramm Charttechnisch: ...The trend is your friend- man geht davon aus, dass sich ein bestehender Trend weiter fortsetzt ...SSTOC hat noch Luft nach unten aber dürfte in Bälde ein Kaufsignal generieren ...RSI neutral, Luft nach oben vorhanden Was für eine Trendwende spricht... Fundamental: …eventuell weiter abkühlende chinesische Wirtschaft ...weitere Zinsschritte in der USA durch die FED …Verschärfung der politischen Lage durch Terror, Krieg oder Auseinanderbrechen der EU … Rezession der USA im kommenden Jahr wahrscheinlich Charttechnisch: ...MACD nach unten gerichtet ...RSI neutral, Luft nach unten Fazit: Was passiert wird sich fundamental entscheiden, dabei wird interessant sein wie es weltpolitisch weiter geht, Flüchtlinge, Terror und Krieg, wie man damit umgeht wird große Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und auf Deutschland haben. Ich rechne mit einer Fortsetzung der Rallye (blauer Pfad) und erwarte zuerst nach einem kurzen up auf optimalerweise 10.930 oder auch etwas höher einen Rücksetzer bis ca. 10.000, von da an geht es aufwärts... Nicht berücksichtigt wurden „Schwarze Schwäne“ die sowohl positiv wie auch negativ wirken können (z.B überraschendes Konjunkturwunder in China oder aber Anleihenmarktcrash). ©Bosstrader Hinweis zum Wohlverhalten: Entsprechend der in der „Lizenzvereinbarung für Veröffentlichungen von Musterdepots auf wikifolio.com“ enthaltenen Wohlverhaltensrichtlinie, gebe ich hiermit bekannt, dass ich Finanzinstrumente, die in den von mir veröffentlichten wikifolio-Musterdepots enthalten sind oder sein können, selbst handle oder beabsichtige zu handeln.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Noch keine Kommentare vorhanden