Div Trader

Performance

  • -0,2 %
    seit 05.11.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

An Dividendenrendite und Value-Überlegungen orientiert sich das Depot.
Bevorzugt sollen Aktien aus DACH werden.
Die Erträge sollen mit 50% zum Trading genutzt und mit 50% in Dividendenwerte investiert werden.
Trading erflogt als Hobby, eben wie es der Privatinvestor neben dem Beruf leben kann. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00DVTR01
Erstellungsdatum
05.11.2018
Indexstand
High Watermark
100,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 05.11.2018
Telebörse auf SAT1 und Wallstreet haben mich fasziniert.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Beim aktuellen Markt warte ich ab. Wenn der Markt weiter gefallen ist kann sich eine Möglichkeit zur billigen Aufstockung bieten.
Ohne einen grundsätzlichen Wandel der Stimmung soll der Cash nicht unter 20% fallen (aktuell 26,3%). Damit habe ich die Möglichkeit für
selektive Käufe. 

mehr anzeigen

Kommentar zu Standard-Optionsschein auf Bayer

Wie in der Invest-Idee beschrieben habe ich 150,-€ (50%) der Shell Dividende (11/2018) für einen Trade genutzt.
Die Idee war eine Gegenbewegung bei Bayer, der Trade wurde vom Limit gestoppt und der Verlust auf 25,-€ begrenzt.
 

mehr anzeigen

Kommentar zu R.DUTCH SHELL B

Guter Wert der bei den z.Zt. fallenden Ölpreis günstiger wird.
Hat ca. 300,- € Dividende in das Depot gebracht.

mehr anzeigen

Kommentar zu EVONIK AG

Bei Evonik bin ich mir nicht ganz sicher.
Vom Grundsatz ein solides Unternehmen mit guter Dividende.
Im Besitz der Steinkohlestiftung wird diese auch immer auf eine Dividende achten um die Kosten der Kohle zu zahlen.
Tja und da beginnt die Krux ...
Hat Evonik ausreichend Kapital für Investitionen ?
Verkauft die Stiftung evtl. das Unternehmen für einen schnellen Euro ?

Nun, als Erklärung für die aktuellle Kursschwäche wird häufig der Pegel in den Flüssen und die dadurch gestiegenen Transportkosten
genannt.
Das wird sich wieder stabilisieren und man wird Lösungen für künftige Probleme dieser Art finden/vorbereiten.
Der 2. negative Punkt kommt von den Charts bei ca. 32,- Euro ist Schluß .
Ich habe mit Limit gekauft und sehe 2 Ziele.
1. gute Dividende (Rendite ca.4%)
2. ein kurzfristiger Anstieg auf 31,- / 32,- Euro
Warten wir was passiert.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.