Top Pics of the Year

Lukas Spang

Performance

  • +61,3 %
    seit 08.12.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In diesem Wikifolio soll eine Gleichtgewichtungsstrategie verfolgt werden. Dabei soll das Portfolio zu Beginn eines Jahres bis zu ca. 10 Aktien enthalten, die mit einer annährend gleichen Gewichtung in das Wikifolio aufgenommen werden. Hierbei soll jedes Jahr zum Jahreswechsel eine Auswahl von bis zu ca. 10 Einzeltiteln zusammengestellt werden, die meines Erachtens für das kommende Jahr die größten Renditechancen versprechen.

Der Schwerpunkt dieser Auswahl soll auf Deutschen Nebenwerten sowie Aktien aus Österreich und der Schweiz liegen, die über ein meiner Meinung nach überporportionales Kurspotenzial verfügen. Auch andere Aktien-Werte können berücksichtigt werden. Hierbei soll primär auf Fundamentalanalyse gesetzt werden. Dazu sollen zu Jahresbeginn zu jedem Wert die jeweiligen Kaufargumente veröffentlicht werden mit einem entsprechenden Kursziel. Das Kurspotenzial seiner Aktie soll meiner Erwartung nach dabei mindestens 20% betragen, um in das Wikifolio aufgenommen werden zu können.

Sollte das Kursziel innerhalb des Jahres erreicht werden, wird je nach Fall geprüft, ob die Aktie weiteres Potenzial aufweist oder nicht. Falls dies nicht der Fall ist, soll die Aktie entweder mit einem entsprechenden Stop-Loss abgesichert werden, um von einem möglichen Aufwärtstrend weiter zu profitieren oder auch ein direkter Verkauf ist möglich. Ebenso eine Teilveräußerung ist möglich. Hierbei soll jedoch mindestens die Hälfte der Position verkauft werden.

Das freigewordene Kapital kann dann dazu verwendet werden, in Titel aus dem Portfolio zu investieren, die bisher noch nicht so gut gelaufen sind und weiter Kurspotenzial aufweisen. In diesem Fall wird angestrebt das Kapital gleichmäßig in ca. 50% der Aktien zu investieren, die sich bislang am schlechtesten entwickelt haben.

Sollte es im laufe des Jahres zu unerwarteten Ereignissen kommen (z.B. Gewinnwarnung) die mein Anlageurteil so ändern, dass die Aktie nicht mehr das erwartete Potenzial aufweist, kann die Position vollständig verkauft werden und der Erlös möglichst gleichmäßig in die verbleibenden Werte investiert werden.

Ein aktiver Handel soll in diesem Wikifolio jedoch nicht verfolgt werden, sondern lediglich in den genannten Fällen Transaktionen stattfinden. Die Haltefrist soll damit variabel sein. Am Jahresende wird die Auswahl entsprechend überprüft. Sollte ein Titel auch für das Folgejahr in der Auswahl enthalten sein, wird seine Gewichtung auf ca. 10% angepasst (entweder auf ca. 10% reduziert, falls die Gewichtung >10% liegt, oder aufgestockt, falls die Gewichtung <10% beträgt).

Das Ziel dieses Wikifolios ist, den Markt outzuperformen und dabei jährlich mindestens eine Rendite von ca. 10% zu erzielen. Damit soll gezeigt werden, dass eine einmalige aktive, fundierte Auswahl mit Blick auf die Qualität und die Perspektiven von Unternehmen keinen ständigen Handel braucht, sondern dass sich Qualität mit der Zeit durchsetzt. Daher ist es meines Erachtens wichtig, dass die Unternehmen fundamental unterbewertet sind und aufgrund dessen ein entsprechendes Kurspotenzial aufweisen.

Selbstverständlich strebe ich es auch an, über die entsprechenden Entwicklungen bei den Unternehmen zu berichten. Auch Transaktionen sollen kommentiert werden.


mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0LMS1992
Erstellungsdatum
08.12.2015
Indexstand
High Watermark
172,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Lukas Spang
Mitglied seit 17.09.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

> Wochenupdate KW 29/2019 < 

 

Nachdem in dieser Woche einige Einzelwerte ohne nennenswerte Gründe deutlich an Wert eingebüßt haben, hat auch das wikifolio in dieser Woche stärker verloren und damit seinen Vorsprung seit Jahresanfang verloren. Dennoch beträgt das Kursplus weiterhin 13,8% in diesem Jahr. Mehr Details wie immer im Wochenupdate:

 

 

zum Wochenupdate

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

> Aktuelle Transaktionen <

 

Gemäß der Handelsstrategie wird der Verkaufserlös aus der Fabasoft Aktie in die 50% der Aktien investiert, die sich bislang am schwächsten entwickelt haben. Dies waren demnach folgende Werte: adesso, Allgeier, Cyan, PVA Tepla und S&T. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

> Wochenupdate KW 28/2019 < 

 

In dieser Woche konnte das wikifolio trotz Anzeichen des Fed-Präsidenten, die Zinsen im Jahresverlauf zu senken, aufgrund eines insgesamt schwachen Marktumfeldes nicht weiter an Wert gewinnen. Dennoch fiel das Minus im Wochenverlauf deutlich geringer aus. Seit Jahresanfang beträgt das Plus weiterhin sehr gute 19,2%. Weitere Details wie immer im Wochenupdate:

zum Wochenupdate

 

mehr anzeigen

Kommentar zu CYAN AG O.N.

> Aktuell mehr Schatten als Licht < 

 

Nach Veröffentlichung des Geschäftsberichts Anfang Juli hat Cyan nun erstmals auch auf Konzernbasis berichtete Zahlen bekannt gegeben. Demnach betrug der Umsatz 2018 8,85 Mio. €, wobei I-New, die 5 Monate vollkonsolidiert wurde, mit rund 3,3 Mio. € zum Umsatz beigetragen hat. Im Gesamtjahr hat I-New laut Unternehmensangaben einen Umsatz von ca. 8,0 Mio. € erzielt. Das EBITDA war zugleich durch einen Einmalertrag im Rahmen der I-New Übernahme („Lucky Buy“) i.H.v. 10,60 Mio. € stark positiv geprägt. Dem gegenüber standen erfolgswirksame Aufwendungen aus dem Börsengang im Frühjahr 2018, Rückstellungen für I-New i.H.v. 2,70 Mio. € sowie Abwertungen auf Forderungen i.H.v. 0,35 Mio. €. Bereinigt ergab sich für 2018 ein Verlust auf Ebene des EBITDA i.H.v. 3,74 Mio. €. Inwieweit das um IPO-Kosten bereinigte EBITDA auf Pro-Forma Basis i.H.v. 4,84 Mio. € tatsächlich stimmt, ist an der Stelle daher zweifelhaft. Zugleich hat sich durch die Übernahme der I-New und einem negativen operativen Cashflow von etwa -3,60 Mio. € eine Nettoverschuldung von 9,76 Mio. € Ende 2018 aufgebaut. Der Großteil der Finanzverbindlichkeiten wird laut Unternehmensangaben aktuell neu verhandelt, da ein Bestand von 7 Mio. € nur bis Ende Juli 2019 läuft.

 

Auf der Hauptversammlung am 03.07.2019 in München gab der Vorstand dann weitere Details bezüglich dem vergangenen Geschäftsjahr und der Aussichten für die kommenden Jahre bekannt. In den kommenden 5 Jahren hat sich das Management zum Ziel gesetzt, einen Marktanteil von 10% des weltweit zu adressierbaren Marktes von 2,5Mrd. Kunden zu erreichen. Ausgehend von einem durchschnittlichen Umsatz pro Kunde von 1,00-1,50€ würde sich somit ein potenzieller Umsatz von 250-375 Mio. € ergeben. Mit Blick auf den Zeitstrahl von 5 Jahren erscheint mir dies jedoch deutlich zu optimistisch. Zugleich wurde auf Nachfrage eine kurzfristige Kapitalerhöhung verneint, die nun entgegen den Aussagen des Managements gestern Abend bekannt gegeben wurde. Im Rahmen dessen wurde das Grundkapital durch die Ausgabe neuer Aktien zu einem Wert von 28,00€ pro Aktie um 10% erhöht, wodurch Cyan ein Bruttoemissionserlös von 24,9 Mio. € zugeflossen ist. Der Mittelzufluss soll a) in den weiteren Aufbau der Organisation für das weitere Wachstum b) die Gewinnung von Kunden und Marktanteilen sowie c) in Forschung & Entwicklung investiert werden. Möglicherweise haben sich die Gespräche mit den Banken auch als weniger erfolgreich herausgestellt und ein Teil der Mittelzuflüsse muss zur Schuldentilgung verwendet werden. Nur knapp eine Woche nach dem Verneinen auf die Frage einer kurzfristig anstehenden Kapitalerhöhung dennoch eine solche Platzierung durchzuführen, stellt die Glaubwürdigkeit des Vorstands aber auch des Aufsichtsrats erheblich in Frage.

 

Weiter zeigte sich, dass 2018 neben Orange kein weiterer Kunde gewonnen werden konnte und die regelmäßig veröffentlichte Lead-Pipeline damit wenig aussagekräftig ist. Andererseits muss festgestellt werden, dass sich der Gewinn von Orange nun über einen Zeitraum von 2 Jahren hingezogen hat. Wichtig in diesem Zusammenhang wird nun im Oktober der geplante Start mit Orange, der in Frankreich mit Businesskunden erfolgen soll. In den ersten 5 Monaten 2019 habe Cyan nun 30% der Jahresguidance (35mEUR Umsatz/20mEUR EBITDA), die zugleich bestätigt wurde, erreicht. Insbesondere das vierte Quartal sei wegen der starken Saisonalität der MNOs am stärksten. In dieser Woche konnte nun eine Proof-of-Concept Vereinbarung mit Telecom Argentina vereinbart werden, die nach erfolgreichem Abschluss in eine Netzoptimierung und Sicherheitslösung für die Datennutzung von bis zu 20 Mio. Endkunden übergehen soll. Dazu wurde auch eine Kooperation mit Wirecard bekannt gegeben, im Rahmen dessen die „Endpoint Security“-Lösung von Cyan in die Wirecard-Apps eingebunden werden soll, um so den Schutz der Konsumenten und deren Endgeräte zu gewährleisten.

 

Im Rahmen der Jahresabschlusszahlen sowie der Kapitalerhöhung habe ich mein Modell sowie meine Schätzungen für 2019ff überarbeitet. Dabei habe ich vor allem meine Erwartungen für dieses Jahr nach unten angepasst und gehe nun nur noch von einem Umsatz i.H.v. 33,50 Mio. € (alt: 35,00) sowie einem EBITDA von 16,79 Mio. € (alt: 18,90) aus. Bis 2021 erwarte ich eine Umsatzsteigerung auf 55,10 Mio. € (alt: 55,97) sowie ein EBITDA von 30,27 Mio. € (alt: 29,53), entsprechend einer EBITDA-Marge von 54,9%, die damit am oberen Ende der avisierten Spanne von 45-55% für die kommenden Jahre liegt. Cyan plant bis 2021 mit einem Umsatz von >60 Mio. €. Aufgrund der Unsicherheiten in Bezug auf die Erreichung der ambitionierten Wachstumsziele habe ich unverändert mit 9,98% erhöhte Eigenkapitalkosten in der Bewertung berücksichtigt. Durch die etwas geringeren Erwartungen sowie dem Verwässerungseffekt, der zum Teil durch den Roll-over Effekt kompensiert wird, reduziert sich das Kursziel jedoch von bislang 41€ auf 39€. Gelingt es dagegen dem Vorstand weitere – auch größere Kunden – zu gewinnen, wodurch sich die Umsatzerlöse in Richtung der angestrebten Marke von 250 Mio. € entwickeln würden (2026e: 205 Mio. €), ergäbe sich ein Kursziel von 76,00€.  

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.