Italiens Comeback

Markus Garzorz

Performance

  • +27,4 %
    seit 26.02.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Bei diesem wikifolio soll ausschließlich in italienische Werte investiert werden (maximal ca. 12). Der Fokus soll auf stabilen Erträgen mit hoher Dividendenrendite liegen. Es werden mitunter vereinzelt auch Werte selektiert, die nach meiner Einschätzung überdurchschnittliche Chancen bieten (einhergehend mit erhöhten Risiken).

Die Werte sollen in bekannten Indizes (z. B. EuroStoxx oder MIB) enthalten sein. Investiert werden kann auch in kostengünstige ETFs sowie in klassische Investmentfonds. Die Selektion soll aufgrund allgemein verfügbarer Informationen erfolgen (Internet, Printmedien, Chartanalyse etc.).

Es ist beabsichtigt, die Werte mittel- bis langfristig zu halten, d. h. die empfohlene Haltedauer soll mindestens 4 Jahre betragen. Es wird angestrebt eine regelmäßige Überprüfung der Allokation unter Chance-/Risikogesichtspunkten durchzuführen.

Es wird ein langfristiger Wertzuwachs angestrebt, der auch möglichst abgesichert sein soll.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFITALIACB
Erstellungsdatum
26.02.2013
Indexstand
High Watermark
136,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Markus Garzorz
Mitglied seit 18.08.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die Bankaktien konnten sich zuletzt etwas von den Kursverlusten zum Jahreswechsel erholen. Insbesondere bei UniCredit ist der Chart interessant, in den nächsten vier Wochen dürfte eine richtungsweisende Entscheidung anstehen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auf Jahressicht ist die Entwicklung akzeptabel und korrespondiert mit dem MIB, entspricht aber nicht meinen Erwartungen. Leider belastete die politische Lage den ital. Aktienmarkt, vor allem seit Mitte 2017. In 2018 wird in Italien erneut gewählt. Momentan sind -ähnlich wie in Deutschland- keine klaren Mehrheiten erkennbar, aber in D läuft die Wirtschaft gut und ist international konkurrenzfähig. Das kann man in Italien leider nicht in vielen Wirtschaftsbereichen feststellen. Dennoch wurden einige Reformen angestoßen, tlw. noch unter Ex-Premier Renzi. Diese sollten dem Land helfen und auch die Niedrigzinspolitik der EZB (von Hr. Draghi, einem Italiener) sollte noch mindestens bis in 2019 Bestand haben. Somit hat eine neue Regierung etwas Zeit weitere Reformen anzustoßen. mehr anzeigen

Kommentar zu SNAM

Snam hat die kleine Schwächephase überwunden und nimmt einen neuen Anlauf auf das ATH bei 4,55 Euro. Der Wert profitiert m. E. von einem Erdgas-Report, wonach die globale Nachfrage in den kommenden 15 Jahren jährlich um ca. 2-2,5 Prozent wachsen soll. Snam ist dafür gut gerüstet, besitzt und betreibt sowohl Pipeline als auch Flüssiggasanlagen. Snam hält nicht nur die Mehrheit an einer durch Österreich laufenden Pipeline, vor wenigen Monaten wurde gemeinsam mit Allianz Capital Partners 49 Prozent der Gas Connect Austria übernommen. Bis 2020 soll zudem eine 870 km lange Erdgasleitung über Griechenland, Albanien bis nach Italien fertiggestellt sein. mehr anzeigen

Kommentar zu INTESA SAN PAOLO

Zur Intesa gab es in letzter Zeit einige neu Research-Einstufungen. Credit Suisse hat den Wert mit 'Outperform' und einem Kursziel von 3,20 Euro wieder aufgenommen. UBS blieb bei „buy“ mit Ziel 3,05 Euro und die Deutsche Bank vergibt auch ein „buy“ mit Ziel 3,30 Euro. In allen drei Fällen liegen die Ziele über 3,00 Euro, doch selbst bei diesem Kurs liegt die erwartete Dividendenrendite bei ca. 6 Prozent. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.