Top Select High Discount

CDVInvest

Performance

  • +1,9 %
    seit 25.10.2013
  • -7,4 %
    1 Jahr
  • +0,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -17,7 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Discountzertifikate bieten die Möglichkeit, mit einem Preisnachlass in Aktien oder andere Basiswerte zu investieren.
Mit diesem Musterdepot soll angestrebt werden, mit Hilfe von Discountzertifikaten mittel- bis langfristig eine deutlich über der Inflationsrate liegende Rendite bei einem attraktiven Chance-/Risikoprofil zu erreichen.
Das attraktive Chance-/Risikoprofil soll durch die Investition in Discountzertifikate mit besonders hohem Discount erzielt werden.

Kaufkriterien für die Discountzertifikate zum Kaufzeitpunkt sollen sein:
-------------------------------------------------------------------------------

- Der Discount eines Discountzertifikates sollte möglichst > 25% sein
- Die Laufzeit sollte möglicht > 6 Monate sein
- Die zu erzielende Seitwärtsrendite eines Discountzertifikates sollte ca 3% über Festgeldrenditen liegen
- Die Basiswerte der Discountzertifikate sollten vornehmlich Aktien aus dem DAX, MDAX oder TecDAX sein. Disountzertifikate auf Indizes können ebenfalls zur Auswahl stehen. Gelegentlich können als Basiswerte Rohstoffe bzw. US Aktien beigemischt werden (diese Discountzertifikate sollten dann währungsgeichert sein).
- ein Discountzertifikat sollte nicht mit mehr als ca. 10% des Portfoliovolumens vertreten sein.

Die Auswahl der Basiswerte (Aktien des DAX, MDAX und TecDAX) ) soll von einem Scoringmodell begleitet werden. Vornehmlich Basiswerte mit einem guten Score sollten auf Basis dessen in Betracht kommen. Dieses soll sicherstellen, dass es sich bei den Basiswerten um qualitativ hochwertige Basiswerte handelt.

Verkaufskriterien sollen sein:
------------------------

- Ein Stopp Loss von ca. -5% oder ein Basiswertkurs, der unter den CAP des Discountzertifikates sinkt, sollen die Verkaufskriterien in negativen Marktphasen sein.
- Gewinnmitnahmen sollen durchgeführt werden, wenn die zu erzielende Seitwärtsrendite eines Discountzertifikates im wikifolio auf ca. 50% der Seitwärtsrendite bei Kauf sinkt (steigt der Kurs eines Basiswertes, sinkt die mögliche Seitwärtrendite - das Discozuntzertifikat würde dann unaktraktiver werden).


Erwartungen:
------------------

Mit dieser Strategie, vorallem dem vorzeitigen Verkauf von Discountzertifikaten, kann es durchaus schon in seitwärts gerichteten Marktphasen möglich sein, mit Discountzertifikaten eine deutlich bessere Rendite zu erzielen als die zum Kaufzeitpunkt definierten Seitwärtsrenditen. In seitwärts gerichteten Märkten sollte ein Discountzertifikate-Depot einem Direktinvestment in die Basiswerte überlegen sein.

Geht ein Basiswert bis zum Laufzeitende um den Discount des Zertifikates zurück (also gemäß Kaufkriterien um mindestens 25%), so könnte das Discountzertifikat immer noch verlustfrei verkauft werden.

Stark fallende Basiswerte können deutlich weniger starke Verluste in den entsprechenden Discountzertifikaten verursachen.

In stark positiven Marktphasen könnte die Rendite dieses wikifolios verhaltener ausfallen, das wäre der Preis für eine sehr defensive Strategie.

Diese Verhaltensweisen deuten auf eine weniger volatile Portfolioentwicklung hin im Vergleich zu der Entwicklung eines Portfolios, welches direkt in die Basiswerte investiert wäre.


Absicherung:
------------------

Zu Absicherungszwecken kann das Portfolio bis zu je ca. 10% in Absicherungsinstrumente für Aktien (zB Short-DAX-ETF oder EuroStoxx-Vola-ETF) bzw Renten (zB Bund-Short-ETF) investiert sein. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WFTSHD0001
Erstellungsdatum
25.10.2013
Indexstand
High Watermark
111,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christoph Vorgerd
Mitglied seit 21.12.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse