Nach Golde drängt...

Michael Zobel

Performance

  • -95,9 %
    seit 22.12.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Nach Golde drängt,
Am Golde hängt
Doch alles. Ach wir Armen!

Diese Stelle aus Goethes Faust beschreibt sehr schön die Magie des Goldes und die Anziehungskraft für uns arme (und reiche) Menschen.
Nach diesem Motto sollen in diesem wikifolio Aktien, Zertifikate und Hebelprodukte rund um Gold, Weissgold (Platin) und Silber gehandelt werden.
Es sind dies Aktien der Minenbetreiber und Produzenten, Hebelprodukte auf diese Aktien, sowie Hebelprodukte auf Gold, Silber und Platin.

Bei einem steigenden Gold- und Silberpreis profitieren meiner Meinung nach "gute" Minenbetreiber überproportional. Diese gilt es zu finden, was ich mit fundamtaler als auch technischer Analyse versuche. Dazu werden möglichst viele Informationsquellen genutzt, um die Besten zu identifizieren.

In der frühen Phase eines neuen Aufwärtstrends steigt meiner Erfahrung nach eigentlich alles, weshalb am Anfang eines neuen Aufwärtstrends breit in möglichst viele Minenbetrieber investiert wird, später trennt sich die Spreu vom Weizen und das wikifolio soll sich dann auf die "guten" konzentrieren.

Die "guten" Minenaktien sollen langfristig gehalten werden, bei den Hebelprodukten sollen kurzfristige Schwankungen und Konsolidierungen des Gold- und Silberpreises mit Long- und Shortprodukten ausgeglichen/abgesichert werden.

Bei längeren Abwärtstrends soll die Aktienquote reduziert werden, bzw. mit Hebelprodukten in Richtung short agiert, um auch in solchen Marktphasen eine positive Performance zu erreichen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFZ0000002
Erstellungsdatum
22.12.2014
Indexstand
High Watermark
88,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Michael Zobel
Mitglied seit 22.12.2014
Meine ersten zarten Berührungen mit der Börse stammen aus den frühen 90er, mit dem Neuen Markt und insbesondere den Möglichkeiten, sich über das Internet zu informieren und zu handeln, wurden diese intensiviert. Die dotcom-Blase habe ich zum Glück mit +-0 überstanden, einigen großen Gewinnen standen fast ebensoviele Verluste gegenüber. Die Lehre daraus war, dass es einfach ist, die richtige Aktie zu kaufen, viel schwerer ist es, sie zum richtigen Zeitpunkt zu verkaufen. Aber das "Schmerzensgeld" in der Kostolany-Form kam dann, nach einigen Schlaftabletten, doch noch. Meine aktuelle, verinnerlichte Meinung ist, "der Markt hat immer Recht", ich bin nicht schlauer als der Markt, ich darf mich nicht gegen ihn stellen, lieber folge ich ihm und insbesondere den größeren Trends, die es zu erkennen gilt. Gerade mit diesen Trends, wie EUR/USD oder Öl in der letzten Zeit, lassen sich dann schöne Gewinne einfahren. Mit meinen aktuellen Wikifolios versuche ich dies mit den Edelmetallen, bei denen sich eine Wende angedeutet hat, ob dies ein langfristiger Trend ist weiß ich nicht, aber der Markt wird Recht behalten. Der Zeitaufwand hält sich bei dieser Strategie auch in Grenzen, mit einer Stunde am Tag lassen sich die Wikifolios gut pflegen.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Gewinne im Gold Call realisiert und langsamer Einstieg in höhrere Basispreise. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wechsel in höheren Basiswert beim Gold-Call mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Silber hat m.E. gegenüber Gold noch mehr Potential und wird deshalb per Hebelprodukt aufgenommen, Minenwerte folgen bald mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

heute wurde etwas Cash aufgebaut, um von den Hebelprodukten mehr Richtung Aktien umzuschichten mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.