Rückschlag als Einstiegschance? DFV setzt voll auf Digitalisierung

Die Digitalisierung wird in den Industrieländern künftig in vielen Bereichen des Lebens eine wichtige Rolle spielen. Dementsprechend groß ist das Interesse der Medien an diesem Thema. Und auch an der Börse werden schon lange verstärkt Aktien gekauft, die von diesem Megatrend profitieren.

deutsche-familienversicherung-aktie-im-fokus
Quelle: wikifolio.com, DFV

Die DFV Deutsche Familienversicherung wird dabei hoch gehandelt. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als ein stark wachsendes und in Europa führendes digitales Versicherungsunternehmen. Vom Vertragsabschluss bis zum Versicherungsfall wird laut DFV-Website alles digital geregelt. Richtig Schwung in den Aktienkurs kam im vergangenen November. Da hatte die DFV angekündigt, dank der Teilnahme an einem Konsortium zur Abwicklung einer bundesweiten Pflegevorsorge das Prämienvolumen und den Vertragsbestand ab Mitte 2021 nahezu verdoppeln zu können.

Den nächsten Schub gab es jetzt im Juni durch den überaus erfolgreichen Börsengang des US-Start-Ups Lemonade. Der Versicherer wird aktuell deutlich höher bewertet als die DFV, weshalb Analysten und Anleger hier Nachholpotenzial vermuten. Zu Wochenbeginn wurde der Aufschwung der Aktie durch eine mittlerweile abgeschlossene Privatplatzierung neuer Aktien bei institutionellen Investoren aber erst einmal gestoppt. Positiv aus Sicht des Unternehmens ist neben dem Bruttoemissionserlös von 32,35 Millionen Euro sicher auch die Erhöhung des Streubesitzes von 12 auf gut 21 Prozent. Dadurch erhöhen sich mittelfristig die Chancen auf einen Aufstieg in die Index-Familie der Deutschen Börse. Obwohl die DFV noch rote Zahlen schreibt, sehen die Analysten von Hauck & Aufhäuser bei einem Kursziel von 30 Euro reichlich Luft nach oben. Demnach gehöre das Unternehmen zu den mittelfristigen Gewinnern des Trends zur Digitalisierung.

Ein Viertel des Kapitals in einer Aktie

Marc Huber ( Midtermalpha ) hatte für sein vor acht Jahren gestartetes wikifolio MidTermAlpha schon Ende Februar eine kleine Position bei der DFV aufgebaut, die im Frühjahr dann sukzessiv und deutlich vergrößert wurde. „DFV dürfte komplett unbeschadet durch die Krise kommen. Die Position wurde hier deshalb auch noch etwas ausgebaut“, schrieb der Trader dazu Anfang April. Mittlerweile ist die Aktie mit einem Depotanteil von 24 Prozent der größte der insgesamt nur fünf Titel in dem voll investierten Portfolio. Trotz des aktuellen Rücksetzers liegt er hier immer noch mit 36 Prozent im Plus. Und sein Kommentar am vergangenen Freitag lässt erahnen, dass er bei der Aktie vorerst weiter investiert bleiben dürfte: „Das US-Pendant Lemonade lieferte gestern einen ganz starken IPO. Das sollte den DFV-Kursverlauf weiter unterstützen.“

Das wikifolio, das eine durchschnittliche Jahresperformance von 14 Prozent ausweist und insgesamt mit 183 Prozent im Plus liegt, hat in den vergangenen zwei Jahren einige heftige Rückschläge hinnehmen müssen. Nach dem ersten Einbruch Ende 2018 war der Kurs im Anschluss zwar fast bis auf die alten Hochs gestiegen, in diesem Frühjahr ging es aber bedingt durch die Corona-Krise erneut bergab. Aus dieser Phase resultiert auch der maximale Verlust von rund 49 Prozent. Die jüngste Erholung brachte bislang ein Plus von 35 Prozent.

Chart

abc
cde

Bei geringen Schwankungen auf Allzeithoch

Christoph Klar ( SystematiCK ) hat die DFV-Aktie vor gut zwei Wochen in sein wikifolio Trendfollowing Deutschland aufgenommen: „Ich habe soeben noch eine Position bei DFV Deutsche Familienversicherung eröffnet. Die Aktie konnte heute unter für ihre Verhältnisse starkem Volumen aus einer mehrmonatigen Seitwärtsrange in die Nähe ihres Allzeithochs ausbrechen. Da die Aktie sehr geringe Liquidität aufweist und der Ausbruch auf das Allzeithoch noch nicht geglückt ist, habe ich zunächst nur eine sehr kleine Positionsgröße von 2,5 Prozent am Gesamtkapital gewählt. Den Stop Loss habe ich mit einem fixen Abstand von sieben Prozent bei 18,62 Euro platziert. Daraus ergibt sich ein minimales Risiko von 0,17 Prozent am Gesamtkapital.“ Aktuell liegt er bei der Aktie mit 22 Prozent vorne. Sollte sich die Schwäche der vergangenen Tage fortsetzen, dürfte der nach klaren Regeln vorgehende Trader aber bald die Reißleine ziehen. Das wikifolio hat zu Wochenbeginn neue Allzeithochs erreicht. Seit Anfang 2017 kommt es bei einem Maximalverlust von weniger als 10 Prozent auf eine durchschnittliche Jahresrendite von 11,6 Prozent.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +53,9 %
    seit 08.01.2017
  • +25,1 %
    1 Jahr
  • 0,75×
    Risiko-Faktor
  • EUR 412.033,97
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +11,6 Prozent

Die 10 meistgehandelten Aktien der Kategorie „Sonstige“ der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (Euro) Alle Trades Käufe
1 Global Fashion LU2010095458 992.836,75 471 76%
2 Paion DE000A0B65S3 514.302,4 178 60%
3 flatex DE000FTG1111 242.059,74 155 81%
4 2G Energy DE000A0HL8N9 164.734,58 132 49%
5 Secunet Security DE0007276503 385.423,65 115 53%
6 IVU Traffic DE0007448508 427.127,42 103 68%
7 home24 DE000A14KEB5 364.240,82 98 81%
8 DFV DE000A2NBVD5 124.512,17 87 75%
9 OHB DE0005936124 129.201,64 72 61%
10 init DE0005759807 114.015,63 63 27%

Alle wikifolios mit DFV im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.