Trendfollowing Deutschland

Christoph Klar

Performance

  • +23,2 %
    seit 08.01.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Mein Motto:
Ich strebe an, Verluste zu begrenzen, Gewinne laufen zu lassen, das Risiko zu begrenzen, keine Vorhersagen zu machen, sondern nur dem Preise und seinem Trend zu folgen.

Dieses Wikifolio soll ausschließlich in meiner Meinung nach trendstarke deutsche (Xetra) Aktien investieren. Jede Aktie soll hierbei nach klar definierten Selektionskriterien ausgewählt werden.

Voraussetzung für die Aufnahme einer Aktie ins Wikifolio soll
- ein "aktienfreundliches" Marktumfeld (basierend auf mehreren Ampel-Indexindikatoren), sowie
- die Erfüllung klar definierter technischer Chartkriterien sein.
Gefiltert werden dieses Aktien anhand einer Trading Software, die die oben genannten Indizes mehrfach pro Woche nach diesen Kriterien durchsuchen soll.

Hierzu zählen u.a.:
1) Preis der Aktie (es wird angestrebt, keine Pennystocks zu kaufen!).
2) Durchschnittliches tägl. Handelsvolumen der Aktie (jede Aktie soll eine Mindest-Liquidität aufweisen, um sie täglich verkaufen zu können und um zu starke Intraday-Schwankungen zu vermeiden!).
3) Die Aktie soll sich in Nähe eines neuen 1-Jahreshochs befinden bei gleichzeitiger hoher relativer Stärke nach Levy (RSL-Wert).
4) Die gleitenden Durchschnitte der Aktie (50-, 150- und 200-Tageslinie) sollen in einer bestimmten Relation zueinander stehen.

Zum Kauf der Aktie soll es dann kommen, wenn sie zusätzlich zu den genannten Kriterien gewisse charttechnische Muster und eine abnehmende bzw. geringe Volatilität bei gleichzeitigem Volumenausbruch aufweist.

Fester Bestandteil des Risiko-Managements ist es, Verluste - getreu meinem Motto - anhand folgender Prinzipien begrenzen zu wollen:
1) Jede Aktie soll nach Kauf sofort mit einem Stop Loss versehen werden, der sich entweder an der Volatilität der letzten Handelstage der Aktie (ATR) oder am Chartmuster orientiert.
2) Es ist beabsichtigt, den initialen Stop-Loss so zu setzen, dass immer nur ein kleiner Prozentsatz des Gesamtkapitals pro Trade riskiert wird.
3) Der Stop-Loss soll auf Tagesbasis überprüft und nachgezogen werden, sobald sich die Aktie positiv entwickelt.

Basierend auf diesem Risiko-Managementansatz kann die Haltedauer der Aktien je nach Performance wenige Tage bis hin zu mehreren Wochen oder sogar Monaten betragen.
In Zeiten eines "aktienunfreundlichen" Marktumfeldes kann es durchaus sein, dass 100% Cash gehalten bzw. in einen Renten- oder Geldmarktfonds angelegt wird, auch über mehrere Wochen hinweg. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF1607EKCK
Erstellungsdatum
08.01.2017
Indexstand
High Watermark
128,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christoph Klar
Mitglied seit 11.12.2016
Hallo liebe(r) Interessent(in), seit 2011 trade ich eigenständig und erfolgreich an der Börse Aktien, Hebelprodukte (Knock-outs) und ETFs. Die Finanzwelt hat mich schon seit der großen Finanzkrise 2007/2008 in Ihren Bann gezogen. Beim Trading reizt mich vor allem das Zusammenspiel von Disziplin, Psychologie und Autonomie, gepaart mit der Möglichkeit, dem Ziel der finanziellen Freiheit jeden Tag ein Stückchen näher zu kommen. Für das Screening meiner Aktien, die Dokumentation der Trades und der Tradeausführung wende ich pro Wochentag ca. 1 - 2h und am Wochenende ca. 4 - 6h auf. Zusätzlich bilde ich mich kontinuierlich durch Börsenliteratur mit Schwerpunkt Tradingpsychologie, technischer Analyse sowie Trendfolge- und CANSLIM Systemen weiter und lese einschlägige Blogs zu diesen Themengebieten. Dies mache ich in meiner Freizeit. Hauptberuflich bin ich als Wirtschaftsingenieur bei einem großen amerikanischen Konsumgüterhersteller angestellt. Auf meinem Instagram Account (https://www.instagram.com/stock.trendfollowing/) poste ich Charts zu meinen Käufen, Wissenswertes zum Thema Risiko Management sowie Trading Setups und gebe Büchertipps Ein kleiner Tipp: Führen Sie Käufe von Wikifolios wenn möglich nur während der Haupthandelszeiten durch, da hier der Spread (Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs) am geringsten ist - am besten zwischen 9:30 und 17:00 Uhr. Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von u.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) / Zertifikat(en) halten. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung meiner Informationen entstehen. Die hier genannten Instrumente stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Ich weise außerdem daraufhin, dass ich jederzeit Positionen in den jeweiligen Werten halten und auch jederzeit wieder auflösen kann. Eine Haftung für entstandene Vermögensverluste besteht nicht. Risikohinweis: Die in meinem Musterdepot vorgestellten Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen. Im Extremfall ist auch ein Totalverlust möglich.Bitte beachten Sie das Wertpapierprospekt. Alle Aktien können auch von mir privat gehandelt werden.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Wochenupdate KW38:

 

Unser wikifolio musste auch diese Woche weiter Federn lassen. Es steht ein Wochenverlust von 0,85% zu Buche. Somit notiert das Depot ca. 4,5% unter Allzeithochkurs. Folgende Veränderungen hat es im Vergleich zu Vorwoche in den wikifolio Positionen gegeben:

 

Neuaufnahmen:

-          Keine

 

Verkäufe:

-          EVOTEC (komplett)

-          RATIONAL (komplett)

 

Die Begründungen für die Verkäufe habe ich jeweils in separaten Kommentaren gegeben. Aufgrund der Verkäufe ist die Cashquote weiter gestiegen und liegt jetzt bei fast 55%. Das Gesamtmarktumfeld im deutschen Markt bleibt nach wie vor angespannt. Mein Ampelindikator steht weiter auf „gelb“. Der DAX konnte sich zwar die letzte Woche wieder etwas erholen, notiert aber immer noch unter seiner 200-Tageslinie. Eine relative Schwäche zeigt aktuell der vorher so starke TEC-DAX, der im Wochenverlauf deutlich unter seine 50-Tageslinie gefallen ist. Der M-DAX und S-DAX notieren auch im Bereich Ihrer 200-Tageslinien.

 

Für die in unserem wikifolio verfolgte Trendfolge Strategie hat der Markt aktuell sehr wenig Potential zu bieten. Dies zeigt sich auch an meiner Watchliste mit den aussichtsreichsten Tradingkandidaten für kommende Woche, die nur 19 Titel beinhaltet. Ich habe diese soeben auf meinem Instagram Account "stock.trendfollowing" veröffentlicht. In meinen automatisierten Screens tauchen auch immer weniger Unternehmen auf, die überhaupt meine Mindestkriterien erfüllen. In einem solchen Umfeld ist Geduld gefragt und das Abwarten auf die richtigen Chancen. Mit dem hohen Cashanteil fühle ich mich daher aktuell wohl und werde vorerst weiter defensiv agieren, solange der Markt mir keine anderen „Zeichen“ gibt. Aufgrund der relativ eng platzierten Stop Losse der noch im wikifolio befindlichen Positionen ist das offene Risiko auch sehr überschaubar mit gerade mal 1,5%.     

 

Ich wünsche ein schönes und erholsames Wochende!

 

mehr anzeigen

Kommentar zu RATIONAL AG

Ich habe heute auch die restliche Position bei der RATIONAL AG verkauft, da die Aktie den Abwärtstrend der letzten Tage heute weiter fortgesetzt hat und unter die 50-EMA-Tageslinie gefallen ist, wo mein Trailing Stop Loss gelegen hat.

mehr anzeigen

Kommentar zu EVOTEC OAI AG O.N.

Ich habe soeben meine Position bei EVOTEC verkauft mit einem Plus von ca. 6,5%. Die Aktie hat heute meinen Trailing Stop Loss gerissen. Sie ist unter das letzte Tief, welches im Bereich von ca. 21€ gelegen hat, gesunken. Sie hat dabei die 20-Tageslinie ganz klar nach unten hin durchbrochen und das bei einem sehr hohen Volumen (2-fache des 50-EMA Tagesdurchschnittes). 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wochenupdate KW37:

 

Unser wikifolio beendet performance-mäßig die Woche unverändert zur Vorwoche. Hier die Veränderungen in der wikifolio-Zusammensetzung im Vergleich zur letzten Woche:

 

Neuaufnahmen:

-         FINTECH

Verkäufe:

-          FINTECH (komplett)

-          QIAGEN (komplett)

-          ROCKET INTERNET (komplett)

-          RATIONAL (50%)

 

Die Begründungen für die Verkäufe habe ich jeweils in separaten Kommentaren gegeben. Aufgrund der Verkäufe ist die Cashquote folglich weiter gestiegen und liegt jetzt bei ca. 44%. Das Gesamtmarktumfeld bleibt im deutschen Markt weiterhin angespannt. Mein Ampelindikator steht auf „gelb“ mit aktuell größerer Tendenz zu „rot“ als zu „grün“ (was sich aber natürlich schnell ändern kann). DAX, M-DAX und S-DAX notieren nach wie vor im Bereich der 200-Tageslinie oder drunter. Lediglich der TEC-DAX hält sich besser und befindet sich im Bereich der 50-Tageslinie.

 

Vor diesem Hintergrund werde ich auch vorerst weiter defensiv agieren. Das aktuelle offene Risiko im wikifolio beträgt aufgrund der erhöhten Cashquote und relativ eng gesetzten Stop Losses sehr überschaubare 2,4%. Meine Watchliste für die aus meiner Sicht aussichtsreichsten Setups der kommenden Woche habe ich eben auf meinem Instagram-Account „stock.trendfollowing“ gepostet.

 

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.