Facebook wird zum Opfer des Datenschutzes

Trotz beeindruckender und sogar höher als erwartet ausgefallener Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn ist die Aktie von Facebook gestern Abend im nachbörslichen Handel unter Druck geraten.

Als Grund verweisen Marktteilnehmer auf die angekündigte Verlangsamung des Umsatzwachstums in der zweiten Jahreshälfte. Mitverantwortlich dafür dürften die Auswirkungen der Datenschutzänderungen von Apple in seinem iOS-Betriebssystem sein.

In kleinem Maße investiert

Florian Stanlein ( FlorianGoy ) sieht die Entwicklung trotz der starken Zahlen ebenfalls skeptisch. „ Facebook warnt vor den Auswirkungen der Maßnahme von Apple, dass Nutzer nun ihre Zustimmung für App-Tracking geben müssen. Da viele dies ablehnen, kann Werbung nicht mehr so zielgerichtet geschaltet werden. Die Auswirkungen werden im laufenden Quartal stärker zu spüren sein.“ Die Aktie bleibt aber vorerst weiter in seinem wikifolio Buy and Hold - Value Ansatz . Der Depotanteil ist mit unter einem Prozent aber vergleichsweise gering. Auch insgesamt scheint Stanlein aktuell etwas vorsichtiger zu sein, da er über die Hälfte des Kapitals in Cash geparkt hat. Grundsätzlich möchte er „großartige Unternehmen“ mit einer starken Marke, einer grundsoliden Entwicklung und einer entsprechenden Kapitalausstattung kaufen und diese „am liebsten für immer“ im Depot behalten. „Zeit ist aus meiner Sicht der Freund großartiger Unternehmen“ begründet er seine Strategie. Investieren möchte er aber erst, wenn diese Unternehmen günstig bewertet sind. Und das scheint aus seiner Sicht aktuell nicht bei vielen Werten der Fall zu sein.

Erfolgreicher Kurzfrist-Trade über Nacht

Andreas Haase ( EventTrader ) hat sogar ganz konkret auf eine negative Marktreaktion bei Facebook spekuliert. Gestern Abend kaufte er für sein wikifolio EventTrader noch vor den Zahlen einen gehebelten Knock-Out-Schein, der von fallenden Kursen bei der Aktie profitieren sollte. Durch das nachbörsliche Minus bei Facebook konnte er den Trade heute Morgen mit einem Plus von 24 Prozent beenden. Der Vollzeit-Trader setzt mit seiner regelmäßig so durchgeführten Strategie auf ein „ereignisorientiertes Trading mit Hebelprodukten“ und hält die Positionen in der Regel tatsächlich nur für ein paar Stunden oder eben über Nacht. Weil die Gewichtung dabei immer relativ gering gehalten wird, sind die Risiken für das gesamte Portfolio trotz des einen oder anderen Totalverlustes überschaubar. Das zeigt sich deutlich an dem maximalen Drawdown von nur gut sechs Prozent nach über sechs Jahren. Die dabei erzielte Performance beträgt 53 Prozent. Im Jahresdurchschnitt brachte es das wikifolio damit auf ein Plus von 6,8 Prozent.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +51,6 %
    seit 03.03.2015
  • +1,0 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.193.658,84
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 6,8 Prozent

Was zählt ist die Zukunft

Dirk Althaus ( techguru ) hingegen hat gestern Morgen den in dem wikifolio  Augmented Reality Innovators  ohnehin schon prominent vertretenen Bestand an Facebook-Aktien weiter auf jetzt zehn Prozent ausgebaut. Er verwies dabei auf einen Artikel in der „FAZ“, wo berichtet wird, dass Facebook künftig an der Erschaffung einer virtuellen Welt namens „Metaverse“ arbeiten werde. Bei dem von CEO Mark Zuckerberg als „zentral für die Zukunft“ angesehenen Projekt sollen sich Nutzer in einer künstlichen Online-Welt treffen, Geld ausgeben, Medien konsumieren und möglicherweise sogar arbeiten. „Ein interessanter Bericht passend zum Thema des wikifolios“, schreibt der Trader, der hier auf Aktien von Unternehmen setzt, die im Bereich Augmented Reality Forschung betreiben. Seit dem Start im Herbst 2018 bescherte ihm dieser Ansatz ein Kursplus von 269 Prozent.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +270,7 %
    seit 12.09.2018
  • +40,4 %
    1 Jahr
  • 0,77×
    Risiko-Faktor
  • EUR 5.587.334,72
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 57,3 Prozent

Die 10 meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Alibaba US01609W1027             976.380,91 522 65%
2 BioNTech US09075V1026         1.459.373,63 385 43%
3 Apple US0378331005             128.272,46 283 54%
4 JinkoSolar US47759T1007         1.290.891,72 261 58%
5 Nvidia US67066G1040               55.013,42 259 64%
6 Plug Power US72919P2020             461.868,11 259 61%
7 Tesla US88160R1014             499.176,46 235 60%
8 Amazon US0231351067         5.658.291,63 232 58%
9 Facebook US30303M1027             932.012,73 229 51%
10 Microsoft US5949181045         1.954.015,28 224 59%

 

Alle wikifolios mit Facebook im Depot!

Erfahren Sie, in welchen investierbaren wikifolios die Aktie vertreten ist und wie Trader das Papier handeln.

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.