ETF-Werte 50/50 Ausgewogen

ETFaixperte

Performance

  • +35,9 %
    seit 11.11.2015
  • +13,9 %
    1 Jahr
  • +5,6 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -21,7 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Das Dachwikifolio "ETF-Werte 50/50 Ausgewogen" soll in wikifolio-Zertifikate investieren, deren Referenzportfolios ETF-Werte-Strategien verfolgen. Dabei soll mit "ETF-Werte 50/50 Ausgewogen" ein ausgewogener Ansatz umgesetzt werden, der einen Anteil von ca. 50 % Aktien sowie ca. 50 % Anleihen/Rohstoffe vorsieht.

Die wikifolio-Zertifikate, deren Referenzportfolios Aktien-Strategien verfolgen, sollen ausschließlich über ETF-Werte langfristig in internationale Indizes investieren. So soll ausgeschlossen werden, dass durch die übermäßige Investition in einzelne Aktien ein Klumpenrisiko entsteht. Da historisch gesehen die beste Performance durch eine Gewichtung der Regionen nach Bruttoinlandsprodukt (BIP) erzielt werden konnte, sollen wikifolio-Zertifikate, deren Referenz-Portfolios eine BIP-Strategie verfolgen, bevorzugt im Dachwikilio gehalten werden.

Durch die geringe Korrelation zu Aktien sollen defensive wikifolios, die überwiegend in ETF-Werte auf Rentenpapiere wie Staatsanleihen und ETC-Werte auf Rohstoffe wie Gold investieren, konträr zu dem Aktienanteil einen Risikoanker bilden.

Dieses Dachwikifolio soll einen langfristigen buy-and-hold-Ansatz verfolgen, der lediglich durch regelmäßiges Rebalancing eingeschränkt werden soll. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WF0ETF5050
Erstellungsdatum
11.11.2015
Indexstand

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Der Trader dieses Dachwikifolios handelt ausschließlich wikifolio-Zertifikate ohne Hebelprodukte.

Trader

Martin Henke
Mitglied seit 28.09.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse