Progressive Currency Trading

Hyunjin Mann

Performance

  • -100,0 %
    seit 20.08.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses wikifolio soll versuchen, durch das Ausnutzen von täglichen Schwankungen an den Börsen, dem sogenannten Average True Range (ATR), eine positive Rendite zu erwirtschaften. Das Hauptaugenmerk soll dabei auf dem Handel mit Hebelzertifikaten zum Euro/ US Dollar Wechselkurs und ETFs liegen. Durch diese Anlagestrategie könnte es unter Umständen im wikifolio zu größeren Schwankungen kommen. Der Anlagehorizont soll dabei überwiegend kurzfristig sein.
Als Quellen zur Entscheidungsfindung sollen u.a. Tageszeitungen (Handelsblatt, FAZ, etc), Wochenzeitschriften (Capital, Börse online, etc) und Onlinemedien (Godmodetrader, Bloomberg, etc) dienen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFDRAGHIUS
Erstellungsdatum
20.08.2014
Indexstand
High Watermark
199,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Hyunjin Mann
Mitglied seit 11.08.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Mit der späten Rally am Freitag hat sich das charttechnische Bild kurzfristig deutlich aufgehellt. Ausgehend vom Tief am Freitagnachmittag bei 1,2399 USD hat der EUR/USD bis zum Montagmorgen etwa 180 Pips zugelegt. Nach dieser Rally sind für den Wochenauftakt zunächst technische Korrekturen, beziehungsweise eine längere Konsolidierung einzuplanen. Diese Abwärtsreaktion sollte spätestens im Bereich 1,2493:1,2519 ein Ende finden und von einem erneuten Aufwärtsschub gefolgt werden. So lange die Marke von 1,2500 USD nicht wieder auf Stundenschlusskursbasis unterboten wird, stehen die Chancen für eine Fortsetzung der Erholung nicht schlecht. Ein mögliches Ziel der am Freitag gestarteten Aufwärtswelle liegt im Bereich 1,2600:1,2623 USD. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit dem gestrigen Tag wurde die Bedeutung der 1,2500-USD-Marke im Tageschart noch einmal untermauert. Auf Stundenbasis finden sich vorgeschaltet Widerstände bei 1,2450 USD (horizontal) und 1,2480 USD (EMA 200). Durchbricht das Währungspaar den erwähnten Aufwärtstrend, wäre ein Test der Unterstützung bei 1,2405 USD denkbar. Sollte aber auch diese nicht halten, dürfte es zu einer weiteren Verkaufswelle in Richtung des Tiefs bei 1,2457 USD kommen. Über 1,2500 USD wäre eine größere Erholung in Richtung der Abwärtstrendlinie seit Oktober denkbar. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Kommt es nach dem erfolgten Rücklauf heute zu einer zweite Aufwärtswelle? Aktuell sieht es nicht schlecht aus. Gelingt ein Ausbruch über den EMA200 auf Stundenbasis bei 1,2490 USD, wären Ziele bei 1,2508 und 1,2533 USD erreichbar. Setzt man die erste Aufwärtsbewegung als Maßstab an, kann man durch eine Parallelprojektion im Chart ableiten, was im Falle einer c-Welle aufwärts grundsätzlich möglich wäre. Kurse unter 1,2440 USD wären indes negativ. Spätestens ein Bruch der 1,2405-USD-Marke würde die Bären wieder ins Spiel bringen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Solange EUR/USD nicht über 1,2500 USD hinaus kommt, ist Vorsicht geboten. Zunächst könnte das Währungspaar heute auf 1,2447 USD zurücksetzen, um anschließend den Kreuzwiderstand bei 1,2500 USD zu attackieren. Erst darüber wäre der Weg frei auf 1,2533 und 1,2577 USD. Unterhalb von 1,2440 USD käme die Marke von 1,2405 USD wieder ins Spiel. Wiederum darunter würden neue Verlaufstiefs drohen. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.