Daten - das Öl des 21. Jhd

Alexander Bamberg

Performance

  • +78,3 %
    seit 31.05.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das wikifolio soll nur in Aktien investieren.
Es soll in Firmen investieren, die meines Erachtens mit der kommerziellen Gewinnung und Nutzung von Daten Geschäfte machen. Außerdem kann in Firmen investiert werden, die aus meiner Sicht von diesem Trend profitieren. Das können Softwarefirmen sein, die Lösungen zur Bearbeitung und Speicherung von Daten anbieten. Auch Hardwarefirmen können in das Depot aufgenommen werden.
Der Anlagehorizont ist eher langfristig, es soll aber auf neue Trends geachtet werden.
Geographische Einschränkungen bzgl. der Aktienauswahl bestehen nicht.
Die Aktienauswahl soll nach fundamentalen Gesichtspunkten erfolgen. Es sollen Aktien von Firmen ausgewählt werden, bei denen ich einen Wettbewerbsvorteil vermute. (z.B. Menge der gesammelten Daten, Marktstellung, Qualität der Produkte etc.) Charttechnische Aspekte stehen nicht im Vordergrund, können aber im Einzelfall auch eine Rolle spielen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFWELTBASI
Erstellungsdatum
31.05.2016
Indexstand
High Watermark
177,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Alexander Bamberg
Mitglied seit 08.05.2016

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Diese Woche hat das wiki von 176,6 auf 174,7 nachgegeben. Die Kursverluste stammen vom Freitag, das wiki gab in kurzer Zeit ca. 1,5% nach nachdem der Iran 2 ausländische Schiffe festsetzte. Man muß hoffen, dass die Situation nicht weiter eskaliert. Nächste Woche werden auch einige Firmen aus dem wiki berichten. Letzte Woche hat Microsoft überzeugt, der ehemalige Depotwert Netflix hat dagegen schwaches Mitgliederwachstum gemeldet. Das Mitgliederwachstum ist immer noch relativ hoch, auch wenn der US-Markt mittlerweile gesättigt scheint. Mit machen bei Netflix mehr die hohen Kosten für den Content sorgen. Die Aktie bleibt auf der Watchlist, aber momentan drängt sich ein Einstieg nicht auf, auch wenn es momentan die schwächste Jahreszeit für Netflix ist. Amazon hatte einen sehr erfolgreichen Primeday.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das wiki konnte im Wochenverlauf von 175,4 auf 176,6 zulegen. Die amerikanischen Börsen erreichten neue Rekordstände, während die vielen Gewinnwarnungen in Deutschland die lokale Börse belasteten. Das hat man auch im wiki gemerkt. Die USA bleiben weiter der Taktgeber in der Digitalisierung, ich möchte aber aus Diversifikationsgründen nicht voll auf die Nasdaq setzen. Nächste Woche beginnt langsam die amerikanische Berichtssaison. Ein absolutes Novum ist allerdings, das die amerikanische Börse neue Highs gemacht hat, obwohl die breite Bevölkerung, wie auch die Fondsmanager schon seit Monaten massiv Aktien verkaufen. Steigende Kurse bei massiven Pessimismus sollten normalerweise Treibstoff für weitere Kursgewinne sein. Wer kauft da eigentlich? Es gibt in den USA massive Aktienrückkäufe. Das ist auch gut, solange sich die Unternehmen nicht zu stark dafür verschulden. (ausfallbedrohtes Fremdkapital) Viele Hightechfirmen sitzen aber auf massiven Bergen von Cash, die durch die Steuerreform von D. Trump bzw. das Zurückholen von geparkten Geld im Ausland noch massiv erhöht wurden. Durch die massiven Zinssenkungen ist Fremdkapital viel billiger geworden, da macht eine "Optimierung" der Kapitalstruktur durchaus Sinn. Für die übriggeblieben Aktionäre bedeutet das steigende EK-Renditen und damit steigende Kurse.

Übrigens nimmt seit Jahren die Anzahl der Firmen, die an der Börse notiert sind ab. Das gilt sowohl für Deutschland als auch für die USA. Das könnte ebenfalls ein Grund sein, warum die Kurse trotz sinkender Aktionärszahlen nicht zurückgehen. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Match Group launcht Tinder Lite. Erstmal ist es schon positiv, ein erfolgreichen Geschäftsmodell weltweit auszurollen. Mit einer (vermutlich preisgünstigeren) und ressourcenschonenden Variante Marktanteile gewinnen, später kann man dann vom steigenden Wohlstand in den Schwellenländer profitieren und die Preise anpassen. Man darf es nur nicht übertreiben und das Produkt zu schlecht machen, die neuen Konsumenten in den Schwellenländern haben auch Ansprüche. Bei diesem Produkt sollte es da aber weniger Probleme geben. Die globale Expansion geht weiter - wir bleiben investiert!

Die Aktie ist trotz des starken Anstiegs weiterhin angesichts des Wachstums & der herausragenden Marktstellung relativ günstig. Das kommt mir vor wie früher die Tabakkonzerne - aufgrund der "Schmuddelbranche" dauerhaft günstiger als der Markt und über zig Jahre besser als der Markt gelaufen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

AMADEUS hat heute eine Dividende von 0,67 EUR ausgezahlt

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.