Von Coca-Cola bis SAP – die erfolgreichsten Unternehmen fürs Depot

Mit Blue Chips jede Krise meistern

Blue-Chip-Unternehmen, benannt nach den teuersten Jetons an den Pokertischen des Casino Monte Carlo, sind, wie ihre Namensgeber, die wertvollsten ihrer Art. Es sind in der Regel global tätige Giganten, deren Marken so gut wie jeder kennt. Ihre Produkte werden täglich genutzt - von Millionen Menschen. 

Anheuser-Busch InBev ist der größte Bierbrauer der Welt. Pro Jahr produzieren die Belgier in etwa 610 Millionen Hektoliter Bier. Zum besseren Verständnis: Das sind 120 Milliarden 0,5-Liter-Flaschen oder gut 15 Flaschen für jeden Menschen auf der Welt. Anheuser-Busch InBev vereint die bekanntesten Biersorten unter einem Dach: Von Corona über Beck's bis Hasseröder uvm. Das Unternehmen ist Weltmarktführer - und zählt zu den wertvollsten Unternehmen überhaupt. Was sind also Blue Chips? 

Blue Chips - etabliert, krisenerprobt, wertvoll
Blue Chips zeichnen sich durch erprobte Geschäftsmodelle, stabile Finanzkennzahlen sowie eine hohe Marktkapitalisierung („Large Cap“) aus. Zusätzlich locken die Microsofts und Coca-Colas dieser Welt meist mit einer attraktiven Dividendenpolitik und einer in der Regel niedrigen Volatilität der Anteilsscheine.

Genau wie die Jetons im Casino Monte Carlo werden die globalen Champions nicht in schäbigen Hinterhof-Casinos gedealt, sondern an den großen und etablierten Märkten gehandelt. Klassische Blue Chips notieren in New York, London oder Frankfurt. Zusätzlich blicken sie oft auf eine lange und erfolgreiche Börsengeschichte zurück. So weisen Unternehmen wie Johnson & Johnson, Unilever oder Apple einen jahrzehntelangen Track-Record vor. Keine Krise konnte sie (bislang) in die Knie zwingen. 

Wie findet man die besten Unternehmen der Welt? 
Ein Investment in die besten Blue Chips kann sich vor allem langfristig auszahlen und eignet sich auch für alljene, die mit besonderer Vorsicht an den Aktienmarkt herantreten wollen. Doch welche Aktien dürfen nicht fehlen? Wo gibt es noch Potenzial? Bei der Auswahl können die wikifolio-Trader helfen. Sie stöbern die umsatzstärksten Unternehmen der Welt auf und mixen sie gewissenhaft nach Branchen und Märkten zum ausgewogenen Depot.  

wikifolios mit dem gewissen Blue-Chip-Flair
Ausgeklügelte Handelsideen, die auf die wertvollsten Unternehmen der Welt setzen

Die wertvollsten Unternehmen Europas (nach Marktkapitalisierung)

30 Tage Trading Sentiment

Zitate
christian thiel wikifolio-trader

Christian Thiel

wikifolio-Trader sparstrumpf

„Large Caps geben einem Depot eine enorme Stabilität, allerdings achte ich gerne darauf, ob sie in der nächsten Krise auch über Cash verfügen. Cash ist immer King, wenn es an der Börse richtig ruppig wird - und Unternehmen wie Facebook, Apple, Alphabet oder Microsoft sitzen auf sehr viel Geld. Zudem ist es wichtig, dass sie auf lange Sicht auch steigende Umsätze und Gewinne haben.“

SIE WOLLEN MEHR INFORMATIONEN?

Was genau ist ein wikifolio?

wikifolios sind individuell erstellte Handelsideen in Form von fiktiven Musterdepots. Jeder bei wikifolio.com registrierte Nutzer kann seine Handelsidee in einem wikifolio publizieren, also öffentlich auf der Plattform sichtbar machen. 

Wie kann ich in ein wikifolio-Zertifikat investieren?

Ein wikifolio kann die Basis für ein an der Börse gelistetes wikifolio-Zertifikat bilden. wikifolio-Zertifikate sind bei nahezu jeder Bank und jedem Online-Broker handelbar. Sie können an der Börse Stuttgart (EUWAX), an der BX Swiss (BX) und außerbörslich über Lang & Schwarz gekauft und jederzeit verkauft werden. So kaufen Sie wikifolio-Zertifikate!

Was ist der Risiko-Faktor?

Der Risiko-Faktor misst die Volatilität (Kursschwankungsrisiko) des wikifolios im Vergleich zu der Volatiliät einer durchschnittlichen Eurostoxx 50-Aktie. Der Risiko-Faktor wird täglich sowie nach Umschichtungen neu berechnet. Angezeigt wird stets der höchste Wert der letzten 200 Tage. Ein Risikofaktor von "1 x“ bedeutet, das aktuelle Portfolio weist die gleiche erwartete Schwankung der Wertentwicklung auf wie eine durchschnittliche Eurostoxx 50-Aktie. Für wikifolios mit strukturierten Produkten wird kein Risiko-Faktor ausgewiesen. Hier erfahren Sie mehr zum Risiko-Faktor.