02.09.2015| Von: Stefan Greunz |

Im Rahmen unserer Kooperation mit der Société Générale haben wird mit dem Vertriebsleiter für das Geschäft in Deutschland und Österreich - Herrn Peter Bösenberg - gesprochen.

 Peter Bösenberg absolvierte 2004 sein Wirtschaftsingenieursstudium an der TU Dresden und startete danach seine Karriere bei der Société Générale. Seit elf Jahren ist er als Vertriebsleiter für das Geschäft in Deutschland und Österreich zuständig und verantwortet dort heute das Zertifikategeschäft.

Peter Bösenberg

Herr Bösenberg, können Sie uns kurz das Unternehmen vorstellen? Wofür steht die Société Générale im Zertifikatebereich?Die Société Générale bietet in Deutschland seit den 1990er-Jahren Produkte zur Geldanlage an und zählt zu den ersten Optionsscheinhäusern. Kontinuierlich hat sie ihr Angebot ausgebaut und weiterentwickelt. Als innovative Emittentin intelligenter Produktstrukturen genießt sie einen hervorragenden Ruf. Internationale Fachzeitschriften prämieren mit erfreulicher Regelmäßigkeit unser Angebot standardisierter und individueller Anlagelösungen.Seit August ist die Société Générale nun offizieller Partner von wikifolio.com. Was waren die ausschlaggebenden Beweggründe für diese Kooperation, wo sehen Sie die Vorteile für die Société Générale (bzw. die Société Générale -Nutzer/Kunden) im Rahmen der Kooperation?wikifolio ist eine innovative Social Trading Plattform mit starkem Wachstum. Die Kombination mit der Innovationskraft der Société Générale im Bereich strukturierter Anlage- und Hebelprodukte macht die Kooperation für uns sehr interessant.Was sind Ihre persönlichen Erfahrungen mit wikifolio.com? Haben Sie oder Bekannte bereits selbst ein wikifolio?Ja, ich habe Bekannte die entweder ihre eigenen wikifolios haben, oder in wikifolios investieren.Welche Vorteile ziehen wikifolio-Trader aus der Möglichkeit, nun auch exotische Produkte zu handeln?Exotische Optionsscheine, allen voran diejenigen mit der beliebtesten Struktur, Inline-Optionsscheine, sind komplementär zu klassischen Call- und Put-Optionsscheinen oder Hebelzertifikaten zu sehen. Während bei den klassischen Strukturen auf entweder fallende oder steigende Kurse gesetzt werden kann, eröffnen Inline-Optionsscheine die Chance auf Rendite im Seitwärtsmarkt, sprich Anleger können auch in ruhigeren Börsenphasen von Seitwärtsbewegungen profitieren.Wir bedanken uns sehr herzlich für das Gespräch und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!