16.07.2014| Von: Christina Oehler |

Beim wikifolio ETF Cup – powered by iShares und OnVista.de gab es nicht nur wertvolle Preise zu gewinnen - die besten Strategien hatten auch die Chance zum echten Finanzprodukt zu werden. Die ersten ETF-Cup-wikifolio-Zertifikate sind bereits bei allen Banken in Deutschland erhältlich.

Auf der Suche nach Deutschlands Top-Investoren

Fünf Monate lang, von Anfang November 2013 bis zum 21. März 2014 suchten wikifolio.com, iShares und OnVista.de im Rahmen des wikifolio ETF Cups nach den Top-Investoren, die in ihrem wikifolio mit einem Anlageuniversum aus 76 iShares ETFs die bestmögliche Wertentwicklung erzielen.

Insgesamt 15 Preise waren ausgeschrieben, wobei die Top-10-Teilnehmer am Ende des ETF Cups unter anderem die Chance auf eine Ausbildung zum Börsehändler, ein MacBook Air, einen spannenden Tag bei iShares oder ein Realtime.Xetra Package von OnVista.de haben. Die restlichen Preise gingen bereits während des Cups an die fünf Monatssieger mit der besten Performance im jeweiligen Monat. Zusätzlich konnten die besten zehn Prozent der ETF-Cup-wikifolios, sofern die Trader dies mochten, investierbar werden.

Die Gesamt-Sieger mit investierbaren wikifolios

Die wikifolios der drei Gesamt-Sieger sind bereits investierbar. Die drei Strategien behalten ihren Fokus auf ETFs aus dem wikifolio.com Anlageuniversum

Den ersten Platz unter Deutschlands Top-Investoren belegt wikifolio-Trader Amin Salman, der auf wikifolio.com unter dem Namen MrCash zu finden ist, mit seiner Handelsstrategie „Premium Risk Return Strategy". Damit konzentriert er sich vor allem auf ein bestmögliches Rendite-Risiko-Verhältnis durch Perfektionierung des Einstiegszeitpunktes und ein konservatives Cash-Management.

Das wikifolio von Amin Salman konnte im Rahmen des ETF-Cups mit einer Gesamt-Performance seit Dezember 2013 von 7,51% und einem maximalen Verlust von 2,60% aufwarten. Mit dieser Handelsstrategie konnte er sich den ersten Preis, die Ausbildung zum zertifizierten Börsehändler „Kassmarkt“ der deutschen Börse sichern, die er noch diesen Herbst antreten wird.Mit seinem wikifolio „TFK ETF-Cup“ tradete sich wikifolio-Trader Till Köllmann unter dem Nickname TFK auf den zweiten Platz und gewann mit einer Performance von 6,56%, jedoch bei einem Maximalverlust von 4,79% seit November 2013 ein MacBook Air. Das alleinige Ziel des wikifolios war nach Angaben von Till Köllmann alleine „Hohe Performance im Zeitraum des ETF-CUPs“. Doch letztlich hat auch ihn die Lust gepackt, sein ETF-Cup-wikifolio weiterzuführen.Den dritten Platz belegt Hartmut Weber, der sich nach eigenen Angaben im Laufe von 30 Jahren Erfahrung im Finanzbereich „vom Spekulanten zum Investor“ entwickelt hat. So konnte der unter dem Nicknamen HWeber anzutreffende Trader mit seinem ETF-Cup-wikifolio „Investieren in Aktien-ETF-Werte“ eine Performance von 5,58% bei einem niedrigen maximalen Verlust von 1,81% seit Mitte Dezember 2013 erzielen. Ziel ist die Outperformance des Benchmarks MSCI World. Die Performance innerhalb der 4 Monate Teilnahme beim wikifolio ETF Cup brachte Hartmut Weber zu iShares nach München wo ein exklusives Programm geboten wurde.ETF-Cup-sieger mit investierbaren wikifoliosDie Strahlenden Sieger bei der Preisverleihung auf der INVEST 2014 Amin Salman (1. Platz, oben Mitte) und Till Köllmann (2. Platz, unten Mitte) mit Robert Gebert von iShares und Christina Oehler von wikifolio.com.

Der wikifolio ETF-Cup im Überblick

• Zeitraum: 04.11.2013 – 21.03.2014

• 74 ETFs von iShares handeln. Keinen ETF mit mehr als

20% des wikifolio-Gesamtwertes gewichten.

• Die Top-3-Trader der besten ETF-Cup-wikifolios mit der größten

Gesamt-Performance unter allen Teilnehmern gewinnen

• Die Top 10% mit der besten Gesamtperformance konnten

investierbar werden.