MICROSOFT CORP. DL -,001

WKN
870747
ISIN
US5949181045
  • Aktien
  • Aktien USA
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

181,140 EUR Verkauf

182,960 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

06.08.2020 22:59Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 182,050 / 179,160
  • Hoch / Tief (1 Tag) 182,220 / 178,510
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 191,220 / 117,000
  • 1 Woche +5,2 %
  • 1 Monat -2,3 %
  • 1 Jahr +51,0 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Seit mehreren Tagen existieren wilde Spekulationen ob Microsoft eine mögliche Übernahme von TikTok anvisiert. Hintergrund ist das von Trump geplante Verbot gegen das chinesische Videoportal, welches sich geraume Zeit mit dem Vorwurf, eine „Datenkrake“ zu sein, konfrontiert sieht. Diese mögliche Akquise wird jedoch immer mehr zu einem politischen Schlagabtausch zwischen den USA und China. Trump würde diesen Deal begrüßen, jedoch nur unter der Bedingung, dass ein Teil des Einkaufspreises direkt in die Staatskassen der USA einfließt. China wehrt sich gegen den inszenierten „Zwangs-Verkauf“ und wirft den USA Einschüchterung vor. Wieso lohnt sich diese Akquise für Microsoft eigentlich? Auf den ersten Blick scheint eine Übernahme von TikTok durch Microsoft ein wenig ungewöhnlich. Microsoft hat Jahre damit verbracht, Verbraucherspiele wie den Groove Music-Dienst, das Kinect Xbox-Zubehör, sein Microsoft Band-Fitnessgerät, Windows Phone und in jüngster Zeit den Mixer-Streaming-Dienst zurück zu entwickeln. Microsoft hat seine Unternehmenssoftware und -dienste bevorzugt, und selbst Cortana ist zu einer produktivitätsorientierten Ausrichtung übergegangen. Der wichtigste Teil jedes TikTok-Geschäfts werden die Daten und Benutzer sein, zu denen Microsoft Zugang erhält. Dies ist die treibende Kraft hinter der Besorgnis der Trump-Administration über die möglichen Verbindungen von TikTok zur chinesischen Regierung und darüber, wie diese Daten missbraucht werden könnten. Diese Daten könnten von Microsoft in vielfältiger Weise genutzt werden. Der Softwareriese nutzt Xbox Live seit langem, um Teile von Microsoft Research für zukünftige Software- und Hardwareprojekte zu nutzen, und die Nutzungsdaten helfen Spieleentwicklern und Microsoft dabei, besser zu verstehen, wie die Menschen ihre Xbox nutzen. Das Verständnis, wie die Menschen mit dem Kinect-Zubehör für die Xbox interagierten und es nutzten, half letztlich auch Microsoft bei der Entwicklung und Verbesserung von HoloLens. TikTok könnte helfen, einen blinden Fleck bei Microsoft zu korrigieren und sogar Einfluss darauf nehmen, wie andere Software und Dienste innerhalb des Unternehmens entwickelt werden. Microsoft verfügt über alle erforderlichen Daten über die geschäftliche Nutzung von Software, aber es war in den letzten Jahren nicht erfolgreich mit reinen Verbraucherdiensten, was dem Unternehmen eine Lücke im Einblick in das Verbraucherverhalten hinterlassen hat. Wir verfolgen die Geschehnisse weiter aufmerksam.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Die heißesten 10 Aktien der letzten Woche auf wikifolio.com

Good News aus der vergangenen Woche: Starke Zahlen aus der US-Tech-Branche, Gold und Silber werden teurer und die Covid 19-Impfstoffsuche geht voran.