04.10.2016| Von: Andreas Kern |

Die Börsen waren in den vergangenen Wochen vor allem ein Trading-Markt. Nachhaltige Trends gab es nur bei wenigen Werten. Stattdessen wechselten sich steigende und fallende Notierungen immer wieder ab. Das Ergebnis sieht man in vielen Aktiencharts anhand einer Range. Bei der Allianz zum Beispiel bewegen sich die Kurse seit fast drei Monaten grob in einem Korridor zwischen 125 und 137 Euro. Was mittelfristig orientierte Anleger einiges an Nerven kostet, ist für kurzfristige Trader das perfekte Umfeld. Dementsprechend aktiv waren zuletzt gerade die Intraday-Akteure bei wikifolio.com, die schon kleinste Bewegungen der Aktie für einen schnellen Trade genutzt haben.

Carsten Hasenstab („work4honor“) zum Beispiel hatte die Aktie von Europas größtem Versicherungskonzern am vergangenen Dienstag in sein wikifolio „UnderDogs Aktienwerte -Weltweit-” aufgenommen („Allianz gekauft, nach einem starken Rebound der Amis! Stopp unter Tagestief“) und innerhalb von nur 30 Minuten einen dafür sehr ansehnlichen Gewinn von 1,4 Prozent realisiert. Da er nahezu das gesamte Kapital in diese eine Aktie investiert hatte, schlug sich dieses Kursplis auch eins zu eins im wikifolio nieder. Mit einer laut Handelsidee „langfristigen Haltedauer“ hat das zwar wenig zu tun, erfolgreich war es aber dennoch. Das gilt auch für die Gesamtbilanz des wikifolios, die seit dem Start zu Jahresbeginn eine mehr als eindrucksvolle Performance von 114 Prozent ausweist. Der Wert des Ende März aufgelegten wikifolio-Zertifikats konnte ebenfalls schon verdoppelt werden. Demgegenüber steht allerdings auch ein Maximalverlust von über 45 Prozent, wobei der Trader in der Anfangsphase gleich zwei solcher Kurseinbrüche zu verkraften hatte. Aktuell setzt der Trader, der auf unterbewertete Aktien spekulieren möchte und bei seinen Entscheidungen „Intuition und geschickte Chartanalyse“ einfließen lässt, voll auf eine Erholung der Aktie der Deutschen Bank, die er mit 99,9 Prozent in seinem Portfolio gewichtet hat und dort aktuell mit rund 4% im Plus liegt.

Einen deutlich geringeren Kapitaleinsatz fährt Vinzenz Kemeter („Volatrade“) bei den Trades in seinem wikifolio „Volatrader“, das gerade ein neues Allzeithoch markieren konnte. Die Allianz-Aktie gewichtete er bei seinem Kauf am Freitagmorgen nur mit rund 0,9 Prozent, um sie gut eine Stunde später mit einem kleinen Gewinn von 0,3 Prozent wieder zu verkaufen. Mit dieser „Eichhörnchen-Strategie“ steigert der Daytrader den Wert des wikifolios zwar nicht so explosionsartig, dafür aber recht stetig. Seit dem Start im Mai 2014 konnte immerhin eine Performance von fast 50 Prozent generiert werden. Das im Juli 2014 emittierte wikifolio-Zertifikat liegt mit gut 35 Prozent im Plus. Bei seiner Handelsidee setzt der erfahrene Trader darauf, dass starke Kurseinbrüche an der Börse „immer eine Übertreibung mitenthalten“. Diese dann auszunutzen ist seine Strategie, die es ihm nach eigenen Angaben ermöglicht, seit 2008 ausschließlich von erzielten Gewinnen aus dem Aktienhandel auf eigene Rechnung zu leben. Dass solche Übertreibungen manchmal auch etwas länger als gedacht andauern, musste er allerdings auch schon miterleben, was der für diesen sehr kurzfristigen Handelsansatz relativ hohe Maximalverlust von gut 20 Prozent verdeutlicht.

 10 Aktien mit den meisten Trades (27.11 - 4.10.2016)

# Name ISIN TradingVolume All
1 Deutsche Bank DE0005140008 2.089.362,00 909
2 Daimler DE0007100000 858.534,51 252
3 S&T AT0000A0E9W5 469.773,40 251
4 Lufthansa DE0008232125 188.497,14 226
5 Novo Nordirsk DK0060534915 75.271,65 209
6 Commerzbank DE000CBK1001 59.329,87 200
7 Allianz DE0008404005 205.647,00 169
8 Wacker Chemie DE000WCH8881 306.393,15 168
9 Softing DE0005178008 261.116,92 166
10 E.ON DE000ENAG999 356.063,68 164

Basis: alle investierbaren wikifolios

Alle wikifolios mit Allianz (ISIN: DE0008404005) im Depot.

 

 

--

Tipp: Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie die wikifolio.com News-Highlights direkt in Ihr Postfach!

Jetzt bei wikifolio.com registrieren

Darüber hinaus können Sie Ihre persönliche wikifolio.com Watchlist führen oder Ihr eigenes wikifolio erstellen – völlig unverbindlich und kostenlos!